Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Vom deutschen Kleiderschrank in den lettischen Wunderschrank

Gießen | Textilien aus Deutschland helfen in Lettland. Das Gießener Hilfswerk GAiN transportiert sie dort hin. Im "Wunderschrank" - wie die lettische Kleiderkammer heißt, bekommen diese Kleidungsstücke eine neue Bestimmung: Der "Wunderschrank" bietet gebrauchte Kleidung für Bedürftige in Jelgava. Viele kommen mit dem Bus, um hier Kleidung zu bekommen. Lasma, eine Mitarbeiterin vor Ort, sagt: "Der Wunderschrank heißt Wunderschrank, weil Familien dort nicht nur Brauchbares, sondern immer wieder auch etwas Besonderes finden, das ihnen ein Lächeln ins Gesicht zaubert." - Gute gebrauchte Kleidung hilft - in Lettland und andernorts. Saubere gebrauchte Kleidung kann 24h Stunden täglich in den Sammelcontainer auf dem GAiN-Lagergelände in der Siemensstraße in Gießen deponiert werden.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Herzensangelegenheit: Doris Blasini spendet an Förderverein Palliativ Pro - Spende kommt in voller Höhe schwerst- und unheilbar erkrankten Menschen zugute
"Es ist mir einfach eine Herzensangelegenheit, es macht Freude und es...
Ailin Usener übergibt den symbolischen Scheck an die G`s
Gießen Bulls spenden 1500 Euro an Familie in Ostfriesland
Die Gießener-Fans des Triple-Siegers FC Bayern München haben auch in...
Warme Decken für Grundschulkinder
Wir wurden auf die Aktion „Spendenaufruf Kolterprojekt 2020“...
+++Übergabe Trikot Borussia VFL 1900 Mönchengladbach+++
+++Übergabe Trikot von Borussia VFL 1900 Mönchengladbach+++...
Lkw-Fahrer Viktor Uspenski fährt Jubiläums-Transport nach Lettland
Hilfstransport anlässlich 30 Jahre Global Aid Network (GAiN) verlässt Gießen
Seit 1990 leistet Global Aid Network (GAiN) gGmbH humanitäre Hilfe in...
Spende für die Station Pfaundler des Universitätsklinikum Gießen und Marburg
+++Spende für die Station Pfaundler des Universitätsklinikum Gießen...
Auch das Personal der Tagesförderstätte Lollar freut sich über die gespendeten Luftfiltergeräte, von denen der HEP-Auszubildende Torben Ernst auf diesem Bild eines auspackt.
„Ein großes Anliegen, etwas zurückzugeben“ - Familie Lotz spendet Tagesförderstätte Lollar drei Luftfiltergeräte
Pohlheim (-). Die Tagesförderstätte Lollar der Lebenshilfe Gießen...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Harry Weiß

von:  Harry Weiß

offline
Interessensgebiet: Gießen
361
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Shawn Mlynek
OperCHRISTUS debütiert in Kleinlinden: Leidenschaft und Exzellenz
Tenor Shawn Mlynek ist am hiesigen Stadttheater engagiert. Sein Leben...
"BOTTLE IOF HOPE" MiT PET-Pfandflaschen einen Brunnen in Afrika finanzieren
30 Schülergruppen machen mit bei der Hyperaktion der christlichen...

Weitere Beiträge aus der Region

Blick vom Breitenberg auf den Aggenstein
Frühjahrsskitour auf den Breitenberg und die Ostlerhütte (Pfronten im Allgäu)
Da coronabedingt dieses Jahr und auch schon vergangenes Jahr der...
Bezahlbare Wohnungen, SPD will Türen aufstoßen.
Warum erst jetzt? Ah Ja es steht wieder einmal eine Wahl vor der...
Online-Seminar zum Weltfrauentag: „Vielfalt als Ressource“
Gemischte Teams bieten Vorteile. Mitarbeiter:innen bringen aufgrund...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.