Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Playoff-Start beim Pokal-Sieger

Die BC-Spielerinnen um Finja Schaake (Mitte, hier im Hauptrundenhinspiel gegen Anna Jurcenkova und Tiina Sten) werden sich mächtig strecken müssen. (Foto: M. Schneider / belichtbar.net)
Die BC-Spielerinnen um Finja Schaake (Mitte, hier im Hauptrundenhinspiel gegen Anna Jurcenkova und Tiina Sten) werden sich mächtig strecken müssen. (Foto: M. Schneider / belichtbar.net)
Gießen | 1. Damen Basketball Bundesliga,
Playoff-Viertelfinale, Spiel 1:
TSV 1880 Wasserburg – BC Pharmaserv Marburg
(Samstag, 19 Uhr, Badria).


Mit einem Auswärtsspiel beginnt für die Marburger Erstliga-Basketballerinnen die Endrunde um die Deutsche Meisterschaft. Dabei hat das Pharmaserv-Team nicht nur die längstmögliche Anreise erwischt, auch den schwerstmöglichen Gegner.

Als Achtplatzierter sind die Lahnstädterinnen gerade noch so in die Playoffs gerutscht. Zur Belohnung dürfen sich die BC-Frauen mit dem besten Team der Liga messen. Die Aufgabe lautet, zwei aus drei Spielen für sich zu entscheiden. Dann steht man im Halbfinale. Das Problem: Die vergangenen 31 nationalen Gegner haben nicht mal eine einzige Partie gegen den TSV Wasserburg gewonnen.

Seit dem 25. April vorigen Jahres haben die Schützlinge von Bastian Wernthaler gegen keine deutsche Mannschaft mehr verloren. Am vergangenen Wochenende holte sich das Team des scheidenden Trainers – der ab Sommer wieder die Damen-Nationalmannschaft übernehmen wird – souverän den Deutschen Pokal. Zum sechsten Mal. Noch zweimal öfter holte der TSV den Meistertitel an den Inn. Und es wird sich wohl kaum ein Buchmacher finden, der für diese Saison eine andere Wettquote als 1,00 auf das neunte Championat der Wasserburgerinnen anbietet.

Marburgs Trainer Patrick Unger hat sich am Pokal-Wochenende vor Ort ein Bild von der Überlegenheit der Oberbayererinnen gemacht. „Bildlich gesprochen werden alle Gegner einfach aufgefressen“, beschreibt der 32-Jährige die Lage. „Die kleinsten Fehler werden gnadenlos bestraft.“ Die dürfe man eben nicht machen. „Dazu müssen wir die Kleinigkeiten und Basics besser machen“, sagt der BC-Übungsleiter und erwartet von seiner Mannschaft, dass „wir 100 Prozent fighten und uns nicht hängen lassen.“

Das hat beim bislang letzten Aufeinandertreffen nicht geklappt. Am letzten Spieltag der Hauptrunde ging der BC mit 45:89 in der Badria baden. Deshalb erinnern sich die Hessinnen lieber an das Hinspiel. Das ging vor vier Monaten nur mit 63:77 verloren. „Ich hoffe, dass uns das spielfreie Wochenende gut getan hat und wir mit mehr Elan in das Spiel am Samstag als noch vor zwei Wochen“, sagt Unger.

Unabhängig von der diesjährigen Dominanz der Damen vom Inn, spricht auch die Statistik deutlich für den frischgebackenen Pokalsieger: Seit dem Marburger Wiederaufstieg ins Oberhaus im Jahre 1992 ist es dem Tabellenachten lediglich in drei Fällen gelungen, im Playoff-Viertelfinale dem Spitzenreiter ein Spiel abzuluchsen. Allerdings zog der Favorit schließlich doch noch immer ins Halbfinale ein.

Patrick Unger kommentiert diesen Fakt mit einem Augenzwinkern: „Dann wird es mal Zeit, dass sich das ändert.“ Und ein Gutes hat das Aufeinandertreffen mit dem Top-Favoriten gleich in der ersten Runde: Bei einem Weiterkommen der Marburgerinnen, wäre der nächste Gegner auf jeden Fall leichter. Der wird zwischen den Angels Donau-Ries und den Hurricanes Rotenburg/Scheeßel ermittelt.

Die Partie Wasserburg – Marburg wird im kostenlosen Livestream übertragen auf sportdeutschland.tv/dbbl, Liveticker auf dbbl.de

Viertelfinale:
Spiel 1: Samstag, 28. März, 19 Uhr, in Wasserburg (Badria)
Spiel 2: Karsamstag, 4. April, 16 Uhr, in Marburg (Georg-Gaßmann-Halle)
Spiel 3: Ostermontag, 6. April, 16 Uhr, in Wasserburg (Badria) – falls nötig.

Die weiteren Paarungen:
Herner TC – Eisvögel USC Freiburg
TV Saarlouis Royals – SV Halle Lions

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Charlotte Kohl (Bender Baskets Grünberg) erhielt ein Stipendium für die renommierte Mississippi State Universitym
Charlotte Kohl erhält Basketball-Stipendium an der Mississippi State University - "Talentschmiede" Basketballinternat Grünberg
Mit Charlotte Kohl erhält eine weitere Schülerin des Grünberger...
Info Botanischer Garten Lahnberge Marburg
Der 54-jährige US-Amerikaner Dana Beszczynski ist neuer Trainer des Erstliga-Teams des BC Pharmaserv Marburg. Privatfoto
BC Marburg stellt neuen Trainer vor
Ein Amerikaner aus Österreich Der BC Pharmaserv Marburg hat einen...
Gregor Gümbel vertritt mit seinem Team „Schiwidu“ Hessen die Licher Farben und ist einer der Favoriten im U18 Wettbewerb.
Hochkarätig besetztes 3x3-Turnier in Lich - Qualifikationsturnier für Deutsche Meisterschaften am 01.+02. August in der DBS
Drei gegen Drei. Auf einen Korb. Sechs Spieler*Innen und ein/e...
U16-Nationalspielerin Elisa Mevius (TSV Grünberg) gehört zu den größten deutschen Nachwuchstalenten
Grünberger Basketballerin Elisa Mevius als "WNBL-Rookie des Jahres 2020" ausgezeichnet
Die Grünberger Basketball-Internatsspielerin Elisa Mevius vom Team...
Neues Badminton - Kindertraining in Hungen startet. Auch die Schüler trainieren wieder nach den Ferien
Ab kommender Woche bietet der Bv Hungen regelmäßig ein Badminton -...
von links: Thomas Kober und 1. Vorsitzender Thorsten Theiß
Tourenreiche Saison der Motorradfreunde
Am Samstag, 14.3.2020 fand die Jahreshauptversammlung der...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Marcus Richter

von:  Marcus Richter

offline
Interessensgebiet: Gießen
Marcus Richter
3.398
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Spanier Julian Martinez ist neuer Cheftrainer beim Damen-Basketball-Erstligisten BC Pharmaserv Marburg. Privatfoto
Trainersuche erfolgreich
Der BC Pharmaserv Marburg hat einen neuen Cheftrainer gefunden. Nach...
Dana Beszczynski wird das Pharmaserv-Team in der kommenden Saison nicht betreuen. Privatfoto
BC Marburg wieder auf Trainersuche
Dana Beszczynski wieder zu Hause Der neue Headcoach des BC...

Weitere Beiträge aus der Region

Dieses Bild wurde bewusst als Titelbild genommen, mit den schönen Rosensträuchern davor!
Herbstbesuch im Neuen Botanischen Garten in Marburg
Das herrliche Herbstwetter und die Neugier mal wieder den...
Es ist wieder soweit, der „Nikolaus im Schuhkarton“
Im vierten Jahr startet Markus Machens diese Aktion. An die denken,...
Die Absolventen der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen mit ihrem Kursleiter Frank Dingeldein und dem Schulleiter Klaus-Dieter Jahn. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
16 Pflegekräfte feiern ihr Examen
Marburg, 23. September 2020. An der Vitos Schule für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.