Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Danke Gießener Zeitung!

von Lara Schmidtam 27.03.2015506 mal gelesen1 Kommentar
Mein Arbeitsbereich
Mein Arbeitsbereich
Gießen | Es ist unglaublich, wie schnell zwei Wochen vergehen. Kaum hat man sich eingewöhnt, ist es schon wieder Zeit zu gehen. Im Praktikum freute ich mich morgens schon auf die kommenden Aufgaben, die mir gestellt wurden. Im Gegensatz zum Schulalltag, wo fast jeder Tagesablauf gleich ist, war das Arbeiten bei der Gießener Zeitung sehr abwechslungsreich und hat mir viel Spaß gemacht. Es war sehr spannend in die Berufswelt reinzuschnuppern und mir ein Bild von der Arbeit bei der Gießener Zeitung machen zu können.
Am besten fand ich, dass ich selbst aktiv sein konnte. Ich durfte zum Beispiel bei einer spannenden Umfrage mitwirken, die Sonnenfinsternis mit den Schülern der Brüder-Grimm-Schule beobachten und bei einer interessanten Stadtführung mitgehen. Für die Frühlingsaktion bei der Gießener Zeitung durfte ich mit einer weiteren Praktikantin die Dekoration gestalten. Während meines Praktikums lief gerade eine Fotoaktion mit dem Thema „Frühling im Gießener Zeitungsland“. Wir durften bei der Organisation für diese Ausstellung mitwirken. Jeden Mittwoch durften Katja und ich den Belegsversand übernehmen.
Vor dem Praktikum
Mehr über...
Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
hätte ich nie gedacht, dass von mir selbstgeschriebene Texte in der Zeitung veröffentlicht werden. Und siehe da, in diesen zwei Wochen waren es schon vier Artikel. Das hat mich natürlich sehr gefreut. Auch die positiven Rückmeldungen von den Bürgerreportern zu meinen selbstverfassten Artikeln machten mich sehr stolz.
Im Rückblick auf die letzten zwei Wochen kann ich sagen, dass es ein super schönes und empfehlenswertes Praktikum war. Im Moment weiß ich zwar noch nicht genau welchen Berufsweg ich nach dem Abitur einschlagen werde, aber das Praktikum war für mich eine tolle Gelegenheit in die einzelnen Abteilungen der Gießener Zeitung reinzuschauen. Denn jetzt weiß ich, dass ich mir vorstellen könnte etwas in dieser Richtung zu machen.
Vielen Dank Gießener Zeitung für diese zwei spannenden Wochen bei euch und dass Ihr mich so herzlich in das Team aufgenommen habt. Ihr habt mich toll unterstützt.

Kommentare zum Beitrag

361
Harry Weiß aus Gießen schrieb am 27.03.2015 um 12:08 Uhr
DANKE für deinen Einsatz!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Lara Schmidt

von:  Lara Schmidt

offline
Interessensgebiet: Gießen
Lara Schmidt
27
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Mein Tag an der JLU
Mein erster Eindruck von der Justus Liebig Universität
Ein schmaler Weg und ein Zebrastreifen trennen das etwas kleinere...
"Unser erster Tag" Foto: Sandra Volkmann
Hallo, wir sind eure neuen Freundinnen
Anders als sonst, beginnt dieser Vorstellungsartikel. Obwohl...

Weitere Beiträge aus der Region

Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...
Einsatz für Klimaschutz verstärken. NETZ und VENRO fordern: Entwicklungszusammenarbeit stärker unterstützen
Der deutsche Verband für Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe...
Der Vorstand: von links: Martina Heide-Ermel (Bi Sozialpsychiatrie e.V.), Amélie Methner (EX-IN Hessen e.V.), Horst Viehl (Lebenshilfewerk Marburg e.V.), Bernd Gökeler 1. Vorsitzender (DMSG Hessen e.V.), Jan-Eric Schulze (SHM e.V.), Wolfgang Urban stellve
„Der Anspruch auf Teilhabe ist ein Menschenrecht, der Weg dies für ALLE zu erreichen verlangt spürbare Veränderungen.“
Konstanz durch Veränderung bei der Beratung von Menschen mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.