Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Als in der SPD noch Kriegsgegner organisiert waren

Gießen | Am 20. März 1915, also vor genau 100 Jahren, stimmten die SPD-Reichstagsabgeordneten Karl Liebknecht und Otto Rühle gegen die Bewilligung neuer Kriegskredite.
Nach der Befreiung vom Faschismus - viele SPD-Mitglieder hatten Widerstand geleistet - ist die SPD wieder in ihrer Abhängigkeit von den Verbrechen des Kapitalismus stecken geblieben. Notstandsgesetze, Berufsverbote mit einem ähnlichen Text begründet wie von den Nazis, sind nur Hinweise.
Unter Bundeskanzler Schröder wurde erstmals seit der Herrschaft der Faschisten ein Krieg begonnen. Schröder (SPD) bezeichnete diesen Überfall auf Jugoslawien später als völkerrechtswidrig. -
Zugute halten muss man vielen Sozialdemokraten an der Basis, sowohl gegen Berufsverbote als auch gegen Kriege gekämpft zu haben. Viele sind aus der Partei ausgetreten.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Denkmal an das sog. Iller-Unglück in Hirschdorf bei Kempten (Allgäu)
65 Jahre Bundeswehr
Dieser Tage wurde – coronabedingt in kleinem Rahmen – das 65-jährige...
Der AstraZeneca-Impststoff und die gefährliche Arroganz
Von derzeit knapp 800 000 zur Verfügung stehenden Impfdosen von...
Erpressung!? - Fakten können beim Verstehen von Sachverhalten helfen
- (fw). In einem Leserbrief, veröffentlicht am Samstag, den...
Von links: Angelika Schulz, Gabi Waldschmidt - Busse, Sandra Henneberg, Andrea Hilpert, Maik Polek, Sven Henneberg
Der Bürgerwille wird in Allendorf (Lumda) von FW, CDU, SPD und BFA/FDP missachtet
Unfassbar! Abschaffung abgelehnt! „Unsachliches, unfaires Klima“ (4...
Online-Debatte der SPD Linden zu Homeoffice
In der zweiten Online-Debatte der SPD Linden am 25. Februar (19.30...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.760
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 21.03.2015 um 09:44 Uhr
Michael B. - was soll dieser Artikel?

Warum kommst du auf die Idee die lokalen Arbeiterverräter zu loben?

Willst du bei der OB-Wahl dazu aufrufen die Frau Grabe-Bolz zu wählen (anstatt die Frau Helmchen)?

Verräter lobt mann/frau nicht, sondern bekämpft sie da wo du sie triffst!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Beltz

von:  Michael Beltz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Beltz
7.779
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Keine Ehrung oder Das Schweigen der Lämmer
Ohne Diskussion hat das Stadtparlament den Antrag zur Ehrung von Ria...
Antrag zur Ehrung von Ria Deeg
Der Magistrat wird gebeten, im Gedenken an die Antifaschistin und...

Weitere Beiträge aus der Region

Der Fotograf Noor Ahmed Gelal unterwegs auf Motivsuche im ländlichen Bangladesch.
NETZ e.V. und die Deutsche Botschaft Dhaka präsentieren Bildband über das Leben in Bangladesch - Gemeinsam gegen die Katastrophe
Der Fotograf Noor Ahmed Gelal portraitiert Menschen, denen der...
Süße PAULINE
Pauline stammt aus dem Tierheim Tarragona und zeigt sich hier sehr...
Entdecke die Quellen deiner Spiritualität - im #fastenZEITraum immer samstags zwischen 17 und 19 Uhr
Neverland - das Duo Ove Volquartz und Peer Schlechta zu Gast im fastenZEITraum am 6. März zwischen 17 und 19 Uhr in St. Thomas Morus
Klang - Raum - Zeit - Stille. In diesem Vierklang bewegt sich der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.