Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Was ist der unterschied zwischen dem neu gestalteten Platz mit Blick auf dem Mühlengarten, neben der alten Lahnbrücke, und des THM- Platz?

von Peter Baieram 19.03.20151054 mal gelesen11 Kommentare
Warum geht es hier,
Warum geht es hier,
Gießen | Von beiden hat man einen schönen Ausblick, aber bei dem einen kann man den Ausblick sitzend genießen beim anderen nur wenn man sich eine Bank sucht welche hinter dem Geländer sich befindet.
Da beide Plätze etwa zur gleichen Zeit entstanden sind fragt man sich wie ist das möglich.
Gab oder gibt es verschiedene Richtlinien über die Höhe eines Geländer?
Beide Bilder wurden sitzen gemacht.

Warum geht es hier,
Warum geht es hier, 
und hier nicht.
und hier nicht. 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Klaus Stadler
5.167
Klaus Stadler aus Reiskirchen schrieb am 19.03.2015 um 18:09 Uhr
Lieber Herr Baier gehen sie auf Wikipedia : Siehe Geländer. All diese öffentlichen Bauten müssen abgenommen werden .
Walter Döring
572
Walter Döring aus Gießen schrieb am 19.03.2015 um 20:38 Uhr
@ Frau Back. Können Sie nicht mehr, mir , meiner und mich unterscheiden ? Aber sicher doch noch mein und dein !!!
Wo wollen sie sich hinter die Gartenmauer hinlegen?
Peter Baier
10.322
Peter Baier aus Gießen schrieb am 19.03.2015 um 21:38 Uhr
Herr Stadler, das diese öffentliche Bauten abgenommen werden müssen sollte klar sein.
Da ich davon ausgehen kann das beide ( Bauten) Geländer abgenommen wurden, stellt sich die frage wäre es nicht möglich gewesen, da vor dem Geländer auch noch Bänke aufgestellt werden sollten, auf ein niedrigeres Geländer zurück zu greifen.
Der Höhenunterschied an der Lahn ist wesendlich größer als am THM- Platz.

@N.Back Ihr Kommentar.
„Wer eine "schöne Aussicht genießen" will, der sollte sich vielleicht einfach intelligenter platzieren“.
Besser wäre eine intelligentere Auswahl des Geländers gewesen.
Walter Döring
572
Walter Döring aus Gießen schrieb am 20.03.2015 um 05:57 Uhr
@ Frau Back. Ich habe Sie nicht gefragt hinter WELCHE Gartenmauer Sie sich legen . Sondern wo hin Sie sich legen ???
hihihi
Walter Döring
572
Walter Döring aus Gießen schrieb am 20.03.2015 um 09:06 Uhr
Sie haben immer noch nicht meine Frage beantwortet. Wise oder Wiese ???????????. Ist das denn soooooo schwer ???.
Klaus Stadler
5.167
Klaus Stadler aus Reiskirchen schrieb am 20.03.2015 um 11:19 Uhr
Lieber Herr Baier,die Höhe eines Geländers ist gesetzlich vorgeschrieben, man kann sie nicht nach Lust und Laune einfach verändern. Haften sie für die Schäden die entstehen würden,wenn man nur wegen ihrer freien Sicht ein Geländer in dieser Höhe niedriger machen würde? Ich glaube nicht.
H. Peter Herold
29.027
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 20.03.2015 um 11:35 Uhr
Herr Döring, Frau Back studiert und weiß sicher was und wie sie etwas sagt oder schreibt. Sie macht das nämlich -meiner Meinung nach- absichtlich so.
Walter Döring
572
Walter Döring aus Gießen schrieb am 20.03.2015 um 11:37 Uhr
Vielen Dank Peter für die Aufklärung. ;-)
Walter Döring
572
Walter Döring aus Gießen schrieb am 20.03.2015 um 18:09 Uhr
Ich dachte Sie könnten es mir sagen.
Warum frende Leute damit belästigen.
Ich wünsche Ihnen ein schönes sonniges Wochenende auf der Wisse hinter der Gaddemauer.hihihih
H. Peter Herold
29.027
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 20.03.2015 um 18:09 Uhr
Ohne Brille, sofern man/frau nicht blind ist, wäre es eventuell nicht passiert. Aber wer hier der Aufklärer ist, ich mache niemand seinen Platz streitig.
Da gab es mal einen Holländischen Sänger, einen sehr guten. Der sang was von: "Ab heute sind wir tolerant, wir reichen jedem... die Hand..." oder so ähnlich.
Bernd Zeun
11.649
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 21.03.2015 um 14:10 Uhr
Der Vergleich der beiden Bilder beweist lediglich eine gewisse ästhetische Genügsamkeit des Herrn Baier, wenn der Blick auf das Seniorenzentrum an der Lahn eine "schöne Aussicht" sein soll. Der Blick auf die Wasserfläche ist in beiden Bildern vom Gitter "verdeckt". Wäre das Gitter am Schwanenteich um 20 cm niedriger und hätte damit die Höhe dessen an der Lahn, sähe man zwar mehr "unverdeckten" Himmel und etwas mehr von den Baumkronen, aber kein bisschen mehr vom Schwanenteich. Um von dem nämlich unverdeckte Bilder "aus dem Sitzen" zu machen, dürfte das Gitter nicht mehr als 50 cm hoch sein und hätte keine Schutzfunktion mehr.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Peter Baier

von:  Peter Baier

offline
Interessensgebiet: Gießen
Peter Baier
10.322
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vorsicht vor dieser Nummer 01779748631.
Da diese Nummer nicht vergeben wurde ist es erstaunlich das man von...
Vorher
Arbeiten an der Alten Post
An der Alten Post wird schon seit einiger Zeit gearbeitet. Nachdem...

Weitere Beiträge aus der Region

Bergung "Alter Schwede"
Wie der "Alte Schwede" aus der Elbe gefischt wurde
Der "Alte Schwede" ist ein Findling am Elbuferwanderweg in Hamburg,...
Lebenshilfe Gießen fordert Corona-Prämie auch für Mitarbeitende der Behindertenhilfe
Pohlheim (-). Die Corona-Pandemie ist eine riesige Herausforderung...
Theodor-Litt-Schule: Schüler führen handwerkliche Tätigkeiten am Haus durch
Die Schüler der Produktionsschule in Heuchelheim haben als...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.