Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Spannendes Abenteuer aus Butzbach

Abenteuer in einem Höhlensystem im Odenwald
Abenteuer in einem Höhlensystem im Odenwald
Gießen | Nach ferner Vergangenheit und Zukunft in seinen ersten Werken spielt der dritte Roman des Butzbacher Schriftstellers Jan Uhlemann diesmal in der Gegenwart: "Homo Vitrus" ist ein spannendes und bewegendes Abenteuer, das die Leser zum Nachdenken anregt.

Ein Erdbeben überrascht zwei Freunde beim Tauchen im Schwarzen Schlund, einem düsteren See tief im Odenwald. Während Bernd sich nach oben retten kann, verirrt sich der draufgängerische Tom durch einen frisch aufgebrochenen Zugang in ein unbekanntes Höhlensystem. Was er hier findet, wird Wellen schlagen und nicht nur die Freundschaft der beiden, sondern auch die Wissenschaft und das menschliche Selbstverständnis vor eine Herausforderung stellen.

"Homo Vitrus" ist zwar in erster Linie ein auf Spannung ausgelegter Abenteuerroman, lebt aber auch von seinem Facettenreichtum. So geht es um die philosophische Frage, wie eine Gesellschaft mit einer aufwühlenden Entdeckung umgehen sollte. Denn nicht nur die Protagonisten, sondern auch Wissenschaft, Politik und Medien bewegen sich auf dem schmalen Grat zwischen Gier und Neugier, Loyalität und Karriere sowie Habsucht und Menschlichkeit.

Der Roman ist im Buchhandel oder mit Widmung auf der Homepage des Autors erhältlich: www.januhlemann.net


Hintergrundinformation:
Der Butzbacher Schriftsteller Jan Uhlemann hat seinen Magister der Geographie, Geschichte und Soziologie in Darmstadt gemacht und schreibt seit dem Studium. Außerdem gibt er Online-Nachhilfe und Schreibkurse.
Mit "Homo Vitrus" hat er Anfang 2015 seinen dritten Roman herausgebracht, der von den Lesern äußerst positiv aufgenommen wird und zwischenzeitlich in einer seiner zwei Amazonkategorien auf Platz 2 der Bestsellerliste stand.

Abenteuer in einem Höhlensystem im Odenwald
Abenteuer in einem... 
Jan Uhlemann, der Autor von Homo Vitrus
Jan Uhlemann, der Autor... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gründer der Helios-Kliniken liegt falsch
Problematische Überlegungen zur Covid-19 Pandemie liefert der Arzt...
Zwischenruf . . .
Wir werden es wohl nicht hinkriegen. Ich akzeptiere es. Es gab nie...
34% wollen keine Impfung-ein GAU
Das tut so weh, dass keine Schmerztablette mehr hilft. Nach neuesten...
Washington,Trump, die Welt und wir
Menetekel? Die schockierenden Bilder der Stürmung des Capitols in...
Der AstraZeneca-Impststoff und die gefährliche Arroganz
Von derzeit knapp 800 000 zur Verfügung stehenden Impfdosen von...
Corona - ein Virus verändert die Welt
Fast genau vor einem Jahr wurde ein neues Kapitel in unser aller...
Chef des Kanzleramts Braun übt Kritik an Landrätin-der Wahlkampf hat begonnen
Der Chef des Bundeskanzleramtes Helge Braun hatte bisher meist meine...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Jan Uhlemann

von:  Jan Uhlemann

offline
Interessensgebiet: Gießen
10
Nachricht senden

Weitere Beiträge aus der Region

SPD mit Gießener Sportvereinen im Online-Gespräch
SPD mit Gießener Sportvereinen im Online-Gespräch - Start einer...
Doppelspielwochenende für BC Marburg
Weiter hart arbeiten! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga: BC...
Christoph Wysocki bleibt Trainer des Pharmaserv-Teams. Foto: Christoph Luchs Photography
Christoph Wysocki bleibt BC-Trainer
Der BC Pharmaserv Marburg plant auch für die kommende Saison mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.