Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Schenkung an die Feuerwehr der bosnischen Stadt Kladanj

(v.l) Andre Boucsein (Abteilungsleiter), Martina Berger (Feuerwehr-Chefin), OB Dietlind Grabe-Bolz (Brandschutzdezernentin), Egon Fritz (Stadtverordnetenvorsteher), Denis Camdzic (Berater des Bürgermeisters in Kladanj) Edin Muharemovic (Ausländerbeirat)
(v.l) Andre Boucsein (Abteilungsleiter), Martina Berger (Feuerwehr-Chefin), OB Dietlind Grabe-Bolz (Brandschutzdezernentin), Egon Fritz (Stadtverordnetenvorsteher), Denis Camdzic (Berater des Bürgermeisters in Kladanj) Edin Muharemovic (Ausländerbeirat)
Gießen | Am Montag, dem 16.03, übergab die Gießener Feuerwehr Schutzkleidung sowie feuerwehr-technisches Material aus ihren Beständen an ihre Kollegen aus der bosnischen Stadt Kladanj. Es handelt sich um eine der Städte, die der letztjährigen Flutkatastrophe auf den Balkan zum Opfer fiel. Als die Stadt Gießen von der Flut erfahren hat, da stellten sich alle die Frage: Was können wir machen, um zu helfen?
Edin Muharemovic, Vorstandsmitglied des Ausländerbeirats knüpfte die nötigen Kontakte und setzte so alles Weitere in Gang. Vor drei Monaten kam der Bürgermeister von Kladanj mitsamt seiner Delegation nach Gießen und sprach über die vom Hochwasser verursachten Probleme. Die Stadt wollte in der Sache ihren Beitrag leisten: „Da haben wir gesagt, wir werden sehen, wo wir helfen können“, erklärte Stadtverordnetenvorsteher Egon Fritz.
Die Spende wurde von der Brandschutzdezernentin Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz und Feuerwehr-Chefin Martina Berger im Beisein von Stadtverordnetenvorsteher Egon Fritz und Edin Muharemovich übergeben. Insgesamt wurden 16 vollständige Sätze an Brandschutzkleidung (Hose, Jacke, Helm und Handschuhe) in verschiedenen Größen übergeben. Darüber hinaus drei Wasserstrahlrohre und zwei Schaumstrahlrohre. „Wir freuen uns, dass das zustande gekommen ist“, sagte der Stadtverordnetenvorsteher Egon Fritz. Ein besonderer Dank wurde an die Feuerwehrchefin Martina Berger für ihr besonderes Engagement und die organisatorischen Bemühungen ausgesprochen.
Für den Angereisten Mr. Denis Camdzic, den Berater des Bürgermeisters in Kladanj und Verantwortlichen für den zivilen Schutz, ging die Reise am späten Nachmittag wieder zurück nach Bosnien.

Mehr über

Spenden (279)Flut (10)Feuerwehr (556)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Auf dem Betriebshof des Briefzentrums in Langgöns wurden die Spenden an Pamela Stephens (rechts) überreicht. V.l. die Post Mitarbeiter Ingo Hofmann, Dirk Wagner, Vera Guderian und Stefan Hausberg.
Postbelegschaft spendet 2.620 € an Hospizdienst
Während in vielen Betrieben und Organisationen derzeit Corona mit...
Die symbolische Münze steht für unsere drei Sonderspenden.
In schweren Zeiten zusammenstehen
Wir möchten unseren gesellschaftlichen Beitrag zur Bekämpfung und zum...
Die Wassergymnastik-Senioren besichtigen die Limeswerkstatt
Wassergymnastik-Senioren besichtigen ihr Spendenprojekt
Anfang März trafen sich 25 Teilnehmer der...
TSV Gießen und Umgebung e.V. - Spendenaufruf - Die Lager sind leer!
Willst Du mir was Gutes tun? Liebe Tierfreunde, wir wollen Sie...
Der Bürgermeister (2. v.l.) erhält vom Vorstand des Gewerbevereins den neuen „„CityBus““.   Auch einige der Finanziers des Busses waren bei der Übergabe anwesend.
Gewerbeverein Pohlheim stiftet 6. CityBus
Die Aktivitäten und die Rührigkeit des Pohlheimer Gewerbevereins...
Hüttenberger Feuerwehrfrauen nähen Schutzmasken
Hüttenberger Feuerwehr erweitert persönliche...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Magdalena Skorupinska

von:  Magdalena Skorupinska

offline
Interessensgebiet: Gießen
Magdalena Skorupinska
215
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
v.l. Janina Fraczek (Bauzeichnerin), Fabiola Peiniger (Centermanagerin der Galerie Neustädter Tor), Waltraut Weller ( VHS Kunst Leiterin in Rente), Mara Roiter (Galerie-Designerin), Dr. Una Chen (Direktorin ISPI)
„großE kunsT“ – 7. Kunstausstellung in der „Galerie in der Galerie Neustädter Tor“
In der Galerie Neustädter Tor ist bereits seit dem 1. Juni die siebte...
(l.) Oberbürgermeisterin Dietlind Grabe-Bolz und Egon Fritz (Stadtverordnetenvorsteher und "Radel-König 2015")
Gießen nimmt am Stadtradeln teil
Am 04. Juni startet zum zweiten Mal in Gießen die bundesweite...

Weitere Beiträge aus der Region

Bergung "Alter Schwede"
Wie der "Alte Schwede" aus der Elbe gefischt wurde
Der "Alte Schwede" ist ein Findling am Elbuferwanderweg in Hamburg,...
Lebenshilfe Gießen fordert Corona-Prämie auch für Mitarbeitende der Behindertenhilfe
Pohlheim (-). Die Corona-Pandemie ist eine riesige Herausforderung...
Theodor-Litt-Schule: Schüler führen handwerkliche Tätigkeiten am Haus durch
Die Schüler der Produktionsschule in Heuchelheim haben als...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.