Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Nicht nur auf den Frühling wird gewartet

Gießen | Da steht man auf dem Bahngleis und wartet auf seinen Zug, die Schüler warten auf die guten Noten für ihre Klassenarbeit. Auf eine Gehaltserhöhung wartet so mancher Arbeitnehmer, das Kleinkind weint und bekommt vielleicht noch Fieber, weil es auf den ersten Zahn wartet. Viele Singles warten auf die Liebe ihres Lebens, die leider immer noch nicht in Sicht ist. Ich kenne auch Menschen die dringend auf ein Spenderorgan warten, die Enkel warten auf den Besuch der Großeltern, da sie immer so schöne Spiele kennen. Die Menschenschlange wartet an der Kasse, um endlich die Lebensmittel bezahlen zu können. Im Auto im Stau auf die Weiterfahrt warten, im Kreissaal warten die Angehörigen auf die Ankunft des Babys.


Hier noch zwei Zitate:

Warten lernen wir gewöhnlich dann, wenn wir nichts mehr zu erwarten haben.
Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach (1830 – 1916)


Ich aber bleibe
Und werde auf dich warten,
Bis in das Wehen
All meines schwarzen Haares
Der Rauhreif sich gesetzt hat.

Aus Japan

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Birgit Hofmann-Scharf
10.363
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 16.03.2015 um 18:43 Uhr
Ja, sehr viel Zeit unseres Lebens verbringen wir mit " WARTEN ".
Besonders unangenehm empfinde ich das Warten in WARTEzimmern von Ärzten, trotz Terminvergabe.
Grausam !
Christine Stapf
8.326
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 16.03.2015 um 18:56 Uhr
Stimmt, in den Wartezimmern wartet man und wartet......
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Christine Stapf

von:  Christine Stapf

offline
Interessensgebiet: Gießen
Christine Stapf
8.326
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
„Wenn ich immer ehrlich gearbeitet habe, wird mich mein Pferd bis ans Ende der Welt tragen.“ Ernst Friedrich Seidler 1798 - 1865
Diese Aufnahme machte ich im Freilichtmuseum Molfsee
Schon immer beliebt, der Gugelhupf
Es gab Zeiten da fehlte er auch bei dem Bürgertum auf keiner...

Weitere Beiträge aus der Region

Volker Havemann (links, Gruppenleitung Wohnstätte "Grüninger Weg" in Garbenteich) und Dirk Oßwald, Vorstand der Lebenshilfe Gießen, freuen sich über den von der Aktion Mensch mitfinanzierten Sprinter.
Komfortable Mobilität dank Aktion Mensch - Lebenshilfe-Wohnstätte in Garbenteich freut sich über neuen Sprinter
Pohlheim (-). Die Lebenshilfe Gießen freut sich über eine großzügige...
+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++
+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++ Der...
Frau Christine Krüger zeigt in schwierigen Zeiten ein starkes Engagement und unterstützt unter anderem den Lebenshilfe-Reiseveranstalter proMundio mit selbstgenähten Masken.
Nähen für die gute Sache - Christine Krüger ist „heimliche Masken-Heldin“ des Lebenshilfe-Reiseveranstalters proMundio
Pohlheim (-). Christine Krüger ist zur Stelle, wenn Hilfe benötigt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.