Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Tiefflug der Schwäne über dem Martinsweiher

Eins der wenigen Bilder, welche ich an diesem Tage am Martinsweiher bei Niederwalgern gemacht habe. Thema des Tages, waren eigentlich Vogelbeobachtung der Zugvögel am Himmel.... die Kraniche
Eins der wenigen Bilder, welche ich an diesem Tage am Martinsweiher bei Niederwalgern gemacht habe. Thema des Tages, waren eigentlich Vogelbeobachtung der Zugvögel am Himmel.... die Kraniche

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Schwanenliebe auf der Lahn
Der Ganter startet
Schwanenpaar beim Abflug
Auf dem Eis lässt es sich wahrscheinlich noch schwerer starten, als...

Kommentare zum Beitrag

Jutta Skroch
13.867
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 06.03.2015 um 22:02 Uhr
Die Schwäne waren trotzdem ein Highlight, genau so wie im letzten Jahr, es fehlten allerdings die Goldammern und die meisten Kranichzüge waren doch ziemlich weit weg.
Andrea Mey
11.057
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 06.03.2015 um 22:21 Uhr
Das stimmt aber es war trotzdem ein schöner Nachmittag!
Wolfgang Heuser
8.609
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 06.03.2015 um 22:22 Uhr
Jutta, dass ist so nicht zu Planen... die vom Fernsehteam, die waren da auch etwas unglücklich darüber. Die hätten auch gerne etwas mehr von den Kranichen aufnehmen wollen... zumindest war es an diesem Abend nicht in der Hessenschau gesendet worden!
Andrea Mey
11.057
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 06.03.2015 um 22:32 Uhr
... und als das Fernsehteam weg war, kamen die Kraniche!
Jutta Skroch
13.867
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 06.03.2015 um 22:38 Uhr
@Wolfgang, das ist wahr und das Team tat mir auch etwas leid, aber das wissen die ja auch und sie sind ja auch nicht zum erstenmal Martinsweiher gewesen. Von Frankfurt aus ist da ja auch eine ganz schöne Strecke.

@Andrea,
es war ohne Zweifel ein schöner und auch informativer Nachmittag, man lernt immer was dazu, sei es im Bereich Naturschutz oder Fotografie.
Wolfgang Heuser
8.609
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 06.03.2015 um 22:55 Uhr
Wer sich für den Vogelzug interessiert, der kann bei solchen Terminen immer was von der Natur dazu lernen. Seit etwa fünf Jahren versuche ich mich dort zusätzlich zu Informieren, um das ein oder andere bei uns im Naturkundehaus Damm weiterzugeben! Auch vielen Dank zum Interesse an so einem Thema!
Irmtraut Gottschald
8.176
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 07.03.2015 um 00:35 Uhr
Schade dass es bei mir nicht geklappt hat. Ich wäre auch gerne dabei gewesen. Bei meinem letzten Besuch vom Martinsweiher war noch der See gefroren. Vielleicht beim nächsten mal
Aber besten Dank für die schönen Bilder
Klaus Viehmann
1.397
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 07.03.2015 um 10:49 Uhr
dem Dank schließe ich mich an.
Wolfgang Heuser
8.609
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 07.03.2015 um 11:44 Uhr
Vielen Dank zu den netten Kommentaren!

Ich hatte an diesem Tage nur die Aktionen und Dinge beobachtet, beides zusammen ist immer schwierig. Für mich selber, steht mehr die Beobachtung der Natur im Vordergrund... es ist natürlich auch schön, dass ein oder andere Bild zu machen!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
8.609
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
So früh konnte ich sie bis jetzt noch nicht so singen hören, diese Heckenbraunelle auf dem Lebensbaum!  http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/117901/fruehlingsgesang-einer-heckenbraunelle/
Die singende Heckenbraunelle auf der Baumspitze im Februar!
Heute am 17. Februar hat es noch etwas Schnee in unserem Garten, die Schneeglöckchen ragen da schon wieder raus, sie trauen sich! Der gleiche Tag:  http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/7926/schnee-oder-eisgloeckchen-am-17-februar-2009/
Wortwörtlich der Name ,,Schneeglöckchen"

Veröffentlicht in der Gruppe

Ausflugstipps

Ausflugstipps
Mitglieder: 48
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Hunde sind keine Lockdown- Füller
In der heutigen Zeit entscheiden sich viele Menschen ein Tier in ihre...
Heuchelheimer Fassenacht
Heuchelheim zur Fassenacht das hat mir viel Spaß gemacht. Verboten...
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Ein Heiliger Zorn - Tempelreinigung Jesu
Ein Heiliger Zorn! Wortgottesfeier am 7. März 2021 18:30 Uhr in St. Thomas Morus Gießen
Der Tempel ist Anlass für einen heftigen Zornesausbruch Jesu. So wird...
Alex Wilke erzielte für das Pharmaserv in Hannover den einzigen Dreier. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg macht die Playoffs klar
Ha-Hei-Ha! Hurra! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:  TK...
der neue Impfpaß?
Der Freifahrtschein aus dem Corona-Regime?
Ich habe ihn bereits (siehe Abbildung). Damit kann ich demnächst...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.