Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ab dem kommenden Schuljahr gehören die Lumdatal-Schüler zur Clemens-Brentano-Europaschule Lollar

Ab dem kommenden Schuljahr gehören die Lumdatal-Schüler zur Clemens-Brentano-Europaschule Lollar. Die neue Verbundschule wächst derzeit zusammen.
Ab dem kommenden Schuljahr gehören die Lumdatal-Schüler zur Clemens-Brentano-Europaschule Lollar. Die neue Verbundschule wächst derzeit zusammen.
Gießen | Die Gesamtschule Lumdatal in Allendorf/Lumda (GSL) und die Clemens-Brentano-Europaschule in Lollar (CBES) werden ab dem kommenden Schuljahr eins sein: Eine Schule an zwei Standorten. Schuldezernentin Dr. Christiane Schmahl teilte dies gemeinsam mit der Schulleitung beider Häuser sowie Vertretern des Staatlichen Schulamts mit. „Seit dem Schulentwicklungsplan 2013 und den zurückgehenden Schülerzahlen war klar, dass die GSL einen Verbund eingehen muss, wenn der Schulstandort Allendorf erhalten bleiben soll. Und dass er erhalten bleibt, war immer unser Ziel“, erklärte sie die Anfänge des Findungs- und Annäherungsprozesses beider Schulen.

Ein Zusammenschluss der GSL mit der Theo-Koch-Schule in Grünberg war zwischenzeitig im Gespräch, wurde aber wieder verworfen. „Ein Verbund mit der CBES schien uns gewinnbringender, weil die Systeme besser zusammenpassen“, sagte Heinz Kipp, Leiter des Staatlichen Schulamts Gießen. Er sieht im großen System ‚Verbundschule mit zwei Standorten‘ Vorteile für die Allendorfer Schüler, aber auch für den Standort Lollar/Staufenberg. „Beide Schulen profitieren davon. Diese Entscheidung stellt keinen schleichenden Ausstieg aus Allendorf dar“, unterstrich er.

Rein praktisch wird an der GSL weiterhin bis zur zehnten Klasse unterrichtet, einen Schulwechsel in die Oberstufe müssen die angehenden Abiturienten allerdings nicht mehr vollziehen, weil die neue Schule eine Oberstufe am Standort Lollar hat. „Es wird keinen Schülertourismus im Pflichtbereich geben“, unterstrich Klaus-Dieter Gimbel, Leiter der GSL. Das freiwillige Nachmittagsangebot aber können alle Schüler an beiden Standorten nutzen. Es wird aufeinander abgestimmt, sodass Schülerinnen und Schüler aus Allendorf schon in der Sekundarstufe I Luft das Lollarer Haus kennenlernen können.

Die Verwaltung der neuen Verbundschule wird in Lollar erledigt. Immerhin über 1600 Schüler zählt dann das Konstrukt. Das CBES-Schulleiterteam um Dr. Barbara Himmelsbach und Norbert Panz wird die neue Schule leiten, bis ohnehin ein Wechsel an der Spitze anstünde. Die Lehrerschaften beider Standorte sind dann ein großes Kollegium und unterrichten sowohl hier als auch dort.

Zusammenarbeit auf fachlicher Ebene gibt es zum Teil auch schon heute. So können beispielsweise GSL-Schüler am Frankreich-Austausch der CBES teilnehmen. Die Lehrmittelbeauftragten arbeiten schon eng zusammen, um perspektivisch eine Vereinheitlichung zu erreichen. Wie die Zusammenarbeit in Zukunft im Detail aussehen soll, wird zurzeit erarbeitet. Dafür wurden Steuerungs- und Arbeitsgruppen gebildet. Bei einer Gesamtkonferenz mit 130 Lehrern beider Schulen wurden vor einigen Tagen die nächsten Schritte besprochen. Zudem steht ein Besuch in Eschwege an. Dort gibt es eine Verbundschule, von der man bestimmt lernen könne, so Gimbel.

Christiane Schmahl sagte abschließend und voller Optimismus: „Ich hoffe, dass die betroffenen Schulen gut zusammenwachsen und die Verbundschule sich schnell zusammenfindet. Ich bin mir sicher, dass dieser Weg für die Kinder im Lumdatal der beste Weg ist.“

Ab dem kommenden Schuljahr gehören die Lumdatal-Schüler zur Clemens-Brentano-Europaschule Lollar. Die neue Verbundschule wächst derzeit zusammen.
Ab dem kommenden... 
An der Gesamtschule Lumdatal (GSL) wird weiterhin bis zur zehnten Klasse unterrichtet, einen Schulwechsel in die Oberstufe müssen die angehenden Abiturienten allerdings nicht mehr vollziehen, weil die neue Schule eine Oberstufe am Standort Lollar hat.
An der Gesamtschule... 
Die Verwaltung der neuen Verbundschule wird in Lollar erledigt. Immerhin über 1600 Schüler zählt dann das Konstrukt.
Die Verwaltung der neuen... 
Schuldezernentin Dr. Christiane Schmahl: Es war immer unser Ziel, den Schulstandort Allendorf zu erhalten.
Schuldezernentin Dr.... 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Institut für musikalische Ausbildung präsentiert Konzertveranstaltungen bis zum Jahresende
Die beiden Leiter des Instituts für musikalische Ausbildung in...
Weltweiter Sommerkongress erstmals digital
Jedes Jahr laden Jehovas Zeugen weltweit zu ihren großen...
Neue Videos
Ein herzliches Hallo in die Runde, die längst versprochene...
Leider wird es nicht allen gut gehen
Der Kindergarten ist ca. 15 Meter von unserer Haustür entfernt. Durch...
Unser neues CNC 'Schmuckstück'
Theodor-Litt-Schule: Auf dem Weg ins neue industrielle Zeitalter
(hjr) Mit neuen Werkzeugmaschinen, Robotern, automatisierten...
Anmeldung für Hauptschule, Realschule und Gymnasium ab sofort möglich.
Anmeldung an der Abendschule Gießen ab sofort möglich
In diesem Semester kann aufgrund der Coronakrise leider kein Abend...
Theodor-Litt-Schule: Schüler des Beruflichen Gymnasiums bauen 'Spurtmobile'.
(A.J.) Die Schulen sind aktuell geschlossen, trotzdem sind tolle...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Bartagame BART
Bart wurde mitten im Ort vor der Kirche auf der Straße aufgefunden....
Löwenköpfchen-Mix LENNART
Lennart wurde auf einer Wiese aufgefunden und wurde bisher nicht...
Lebhafte MORA
Mora ist eine lebhafte kleine Hündin, die aus einem befreundeten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.