Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Sitzend die Aussicht genießen kann man hier

von Peter Baieram 03.03.20151768 mal gelesen18 Kommentare
Gießen | nicht so.
Die 3 Aufnahmen wurden alle, von einer der Bänke, sitzend gemacht.
Die Rückenlehne der Bänke gibt uns die Sitzrichtung vor, nämlich den Blick über den Schwanenteich, wenn das blöde Geländer da nicht wäre.
Danke an die LGS und unserer Bgm Weigel- Greilich für diesen nachhaltigen schönen Ausblick über den Schwanenteich, auch sitzend.

 
 
 
3
 

Mehr über

Der Autor hat diesem Beitrag leider keine Tags (Stichwörter) zugeordnet!
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Ingrid Wittich
21.010
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 04.03.2015 um 12:14 Uhr
Ich sehe auf den Fotos hinter dem Geländer Bänke, von denen man die Aussicht auf den Schwanenteich unverstellt hat. Oder habe ich Reiskörner in den Augen?
Margrit Jacobsen
8.934
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 04.03.2015 um 12:16 Uhr
Ich kenne mich da nicht aus, habe das aber auch so gesehen, liebe Ingrid.
Karl-Ludwig Büttel
3.879
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 04.03.2015 um 12:45 Uhr
So ist es Frau Wittich Sie haben das richtig gesehen. Frau Back hat wohl Recht mit dem Reissack.
Bernd Zeun
11.777
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 04.03.2015 um 15:09 Uhr
Aber das Geländer ist wunderbar geeignet, um Fahrräder daran anzuschließen, dass sie nicht auf den Bürgersteig kippen können.
Birgit Hofmann-Scharf
10.363
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 04.03.2015 um 15:15 Uhr
Da die Stadt Giessen unter der Rubrik " Bürgerbeteiligung" zur Meinungsäußerung der Bürger aufrief und -ruft, ist dies hier sehr wohl ein berechtigter Beitrag.
Natürlich gibt es am Schwanenteich weitere Bänke mit direktem Blick auf den Teich ( das wurde auch nicht bestritten ) - hier aber sind die, mit verbautem Blick, fokussiert. Das ist durchaus berechtigt und erwähnenswert. Ich finde den Standort ebenfalls leicht kontraproduktiv - auf jeden Fall für Schwanenteich-Besucher.
Bernd Zeun
11.777
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 04.03.2015 um 15:35 Uhr
Ich hätte es zwar auch besser gefunden, man hätte den Schwanenteich gelassen, wie er war, aber jetzt ist er nun mal umgestaltet und ich finde es geradezu albern, den verstellten Blick an einer Stelle zu bejammern, wo es vorher weder Bänke noch kaum Blick gab. Da standen nämlich dicht an dicht Bäume und Büsche.
Karl-Ludwig Büttel
3.879
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 04.03.2015 um 15:38 Uhr
Was meine Sie wie viele Bänke an Flüssen und Brücken hinter Sicherheitsgittern stehen. In Gießen wird aus jeder Mücke ein Elefant gemacht. Wer da nichts sieht geht halt ein paar Meter weiter und setzt sich dahin wo er was sieht. Was ist denn daran so schwer. Hier geht es doch nur ums Prinzip um sonst nichts. Hauptsache man findet was womit man die Planer für blöd erklären kann. Wenn ich Verantwortlicher wäre und würde so etwas lesen würde ich die Bänke abbauen. Dann kann sich auch keiner über die Aussicht beschweren.
Margrit Jacobsen
8.934
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 04.03.2015 um 16:57 Uhr
Prima, Karl-Ludwig!
2.463
Gertraud Barthel aus Gießen schrieb am 11.03.2015 um 11:30 Uhr
gleiches recht für alle,
der durchblick,den der spaziergänger hier hat,entspricht dem unseres magistrats im allgemeinen.
entschuldigung für die kleinschreibung.armbruch.
Frank Schulze
768
Frank Schulze aus Gießen schrieb am 11.03.2015 um 15:17 Uhr
Die vorderen Bänke sind doch alle frei, machen Sie doch mal von dort aus Fotos.
Lothar Jäger
368
Lothar Jäger aus Reiskirchen schrieb am 13.03.2015 um 20:12 Uhr
Hallo Nina !
Bitte mal den Verhaltenskodex lesen.
(Schreiben sie einfach so, als würden Sie mit guten Freunden sprechen und wahren Sie bitte immer einen freundlichen und sachlichen Umgangston)
Es wäre auch schön wenn Du das Pumuckl Avatar gegen ein
normales Foto tauscht. Vielleicht kannst Du Deine Agressionen
besser bei Facebook posten.
H. Peter Herold
29.363
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 14.03.2015 um 02:20 Uhr
Bei diesem Beitrag könnte die Redaktion die Kommentare löschen. Da würde nichts fehlen;-)) Zumindest mir nicht.
Aber Lothar Du hast natürlich recht und man sollte immer wieder darauf hin weisen.
Karl-Ludwig Büttel
3.879
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 14.03.2015 um 12:42 Uhr
Herr Jäger, können Sie mir erklären wo hier von wem gegen den Verhaltenskodex verstoßen wurde?
Und die Fotodiskussion ist fast so alt wie dieses Forum.
Kann jeder machen wie er will...bei Ihnen sieht man auch nur die 306 als Kopf. Der Herr Herold mutierte zur Kapelle. Völlig egal.
2.463
Gertraud Barthel aus Gießen schrieb am 15.03.2015 um 09:32 Uhr
Völlig egal und legal, richtig. Und ein bißchen Frozzelei und Spott kann durchaus belebend sein, solange es nicht ausartet. Dann ist es zwar blöd, aber immer noch im Rahmen des Erlaubten.
Bernd Zeun
11.777
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 17.03.2015 um 00:07 Uhr
Der Herr Herold mutierte nicht zur Kapelle, das ist ein Selfie mit Kapelle, behaupte ich jetzt einfach mal.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Peter Baier

von:  Peter Baier

offline
Interessensgebiet: Gießen
Peter Baier
10.325
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Vorsicht vor dieser Nummer 01779748631.
Da diese Nummer nicht vergeben wurde ist es erstaunlich das man von...
Vorher
Arbeiten an der Alten Post
An der Alten Post wird schon seit einiger Zeit gearbeitet. Nachdem...

Weitere Beiträge aus der Region

Kurz vor Mitternacht begann es zu schneien
Nun war es doch noch Winter in Friesoythe geworden, ....
.... wenn auch nur für kurze Zeit. In der Zeit von Samstag Nacht...
vor zwei Tagen
Blick aus dem Homeoffice
Nachstehend Bilder nach der "ersten Welle" Schneetreibens im Allgäu ...
Flora Lukow bestritt in Wasserburg ihr erstens Bundesligaspiel.
BC Marburg verliert beim Tabellenzweiten
Nicht zufrieden aber happy Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.