Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Revolution, Friede, Demokratie goldene Zwanziger Der schwierige Start der Weimarer Republik

Das Bauhaus -hier in Dessau prägte unser heutiges Verständnis für moderen Architektur und Design
Das Bauhaus -hier in Dessau prägte unser heutiges Verständnis für moderen Architektur und Design
Gießen | Volkshochschulkurs startet am 12. März 2015 in Wetzlar
In den Jahren 1917/18 begannen besonders in Deutschland, Österreich - Ungarn und Russland immer mehr Menschen gegen Krieg und Mangelwirtschaft zu demonstrieren. Sie wollten Frieden, bessere soziale Verhältnisse und demokratische Mitbestimmung. Tatsächlich dankten die Monarchen ab, Republiken wurden gegründet, so in Deutschland die „Weimarer Republik“ 1918. Doch schon um die endgültige Staatsform gab es gewalttätige Auseinandersetzungen. Zudem wurde die junge Demokratie längst nicht von allen akzeptiert, eine Ursache ihres Scheiterns 1933. Wo lagen die weiteren Gründe? Inflation? Die Niederlage Deutschlands im 1. Weltkrieg? Der Versailler Vertrag? Die Schwäche des neu gegründeten Völkerbundes?
Neben der politischen Entwicklung gab es auch einen Neubeginn in Gesellschaft und Kunst. So hatten die Frauen endlich Wahlrecht erlangt und wurden selbständiger.
Mode, Kunst und Architektur fanden neue Formen, die unsere Vorstellung der Moderne (etwa IKEA) bis heute prägen. Berlin wurde zu einer quirligen Metropole.
Neue Medien, wie Rundfunk, Tonband und Schallplatten veränderten den Alltag.
Es ist die Zeit des Bauhauses und der „Comedian Harmonists “und vieler anderer neuer Kulturansätze mehr.
All dies wird im Kurs anhand historischer Dokumente in Wort und Bild vorgestellt.
Die Teilnehmer können selber Erinnerungen von Eltern oder Großeltern in Form von Geschichten oder historischen Gegenständen einbringen, was zur Lebendigkeit des Kurses und zur gemeinsamen Erstellung eines persönlichen Geschichtsbuches Beitragen könnte.

Beginn 12.3.2015 Donnerstags
VHS Wetzlar in der Spielburg
Steinbühlstraße 5 Raum 1.05
18:00 19:30 Uhr.

Mehr über

Revolution (12)Politik (392)Nationalsozialismus Kommunismus (1)moderne Musik (1)Kunst (601)Geschichte d. Rundfunks (1)Geschichte (165)Frauenemanzipation (1)Demokratisierung (2)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Blick von Osten
Langsdorfer Höhe - Logistik auf dem Areal einer zukunftsfähigen Industriefläche?
Ich habe im Artikel vom 31.08.2020 schon die Frage nach der...
Handlungsbedarf bei der Kita - Organisation: Rechtsanspruch unabhängig von Herkunft oder Berufsstand der Eltern. Geltendes Recht darf nicht verletzt werden.
Kindertageseinrichtungen spielen in der frühkindlichen Bildung eine...
Rezension von " Perception is reality"
Das seitenstarke Kunstbuch vom Kulturverein Frankfurt Main beinhaltet...
Gründer der Helios-Kliniken liegt falsch
Problematische Überlegungen zur Covid-19 Pandemie liefert der Arzt...
Bietet Inspiration für Kunstliebhaber und in diesen Tagen auch für Weihnachtsgeschenk-Suchende: Die „Galerie23“ der Lebenshilfe Gießen im Seltersweg 55.
„Was soll ich schenken? Kunst!“ - „Galerie23“ wartet zur Wiedereröffnung mit vielen neuen Werken und Geschenkideen auf
Giessen (-). Die „Galerie23“ der Lebenshilfe Gießen hat ihre Pforten...
Jehovas Zeugen starten internationale Kampagne
Über den gesamten Monat November 2020 hindurch verbreiten Jehovas...
(Gebirgs-)Jägerdenkmal, auch Grüntendenkmal genannt, auf dem Grünten im Allgäu
Fragwürdige Heldenverehrung liebt die luftigen Bergeshöh'n
Nicht nur die Immelmann-Stele – inzwischen ohne herabstürzende...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Birgitta Dr.phil. Meinhardt

von:  Birgitta Dr.phil. Meinhardt

offline
Interessensgebiet: Gießen
Birgitta Dr.phil.  Meinhardt
443
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Fastnacht funktioniert auch zu Hause. Foto B. Meinhardt
Fasten und Feiern - Karnevalsbräuche,ihre Herkunft und Bedeutung
IN Coronazeiten müssen die Volkshochschule und der Karneval andere...
Kleiner Herbst im Harz

Weitere Beiträge aus der Region

Entdecke die Quellen deiner Spiritualität - im #fastenZEITraum immer samstags zwischen 17 und 19 Uhr
Neverland - das Duo Ove Volquartz und Peer Schlechta zu Gast im fastenZEITraum am 6. März zwischen 17 und 19 Uhr in St. Thomas Morus
Klang - Raum - Zeit - Stille. In diesem Vierklang bewegt sich der...
„Rent a 11-er Räter“ sammelte Spenden für das Tierheim
Die Vorsitzende des Tierheim Gießen nahm mit großer Freude den...
Ein Heiliger Zorn - Tempelreinigung Jesu
Ein Heiliger Zorn! Wortgottesfeier am 7. März 2021 18:30 Uhr in St. Thomas Morus Gießen
Der Tempel ist Anlass für einen heftigen Zornesausbruch Jesu. So wird...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.