Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wildvögel im Gartenbereich...

Diese kleinen Wildvögel sind zur Zeit in unserem Gartenbereich, ich finde sie toll, diese kleinen Erlenzeisige
Diese kleinen Wildvögel sind zur Zeit in unserem Gartenbereich, ich finde sie toll, diese kleinen Erlenzeisige

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Erinnerung an VTC-125 und den Kirschbaum bei Blofeld
April 2007 - Besuch beim größten Kirschbaum
In der Vormittagssonne hielt der männliche Hausrotschwanz seine Gefiederpflege im Kirschbaum ab!
Morgentliche Putzzeit von diesem Hausrotschwanz

Kommentare zum Beitrag

Klaus Viehmann
1.390
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 27.02.2015 um 18:09 Uhr
bin mir nicht sicher, ist es ein Grünling?
Wolfgang Heuser
8.418
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 28.02.2015 um 09:03 Uhr
Deswegen habe ich den mal so rein gestellt, denn bei so manchen Wildvögeln ist das vom Bild her nicht so einfach!

In diesem Falle ist es ein noch junger weiblicher Erlenzeisig der letzten Generation vom letzten Jahr. Bei mir zuhause habe ich seit Mitte Januar einen ganzen Schwarm von diesen putzigen Vögelchen! Die warten schon wie heute Morgen, nach so einer Frostnacht auf ihr Futter... Danke zu den Gedanken.
Klaus Viehmann
1.390
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 28.02.2015 um 09:54 Uhr
herzlichen Dank für die Information, bei uns im Neubaugebiet gibt es nur verschiedene Meisenarten, Amseln, Elstern und ab und zu ein Rotkehlchen. Ich habe festgestellt, dass die Wohnlage und das Umfeld für die Population der heimischen Vögel doch unterschiedlich ist, bei meinem Freund sind kaum Meisen, dort sind hunderte Sperlinge anzutreffen. Das Erlenzeisig Weibchen ist doch in der Färbung lange nicht so gelb wie das Männchen.
Wolfgang Heuser
8.418
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 28.02.2015 um 10:41 Uhr
Klaus, dass stimmt, schon alleine wenn der Wald in der Nähe ist, kann diese Vogelschar ganz anders sein wie im engen Ortsbereich!

In Nachbars Garten stehen sehr alte Lebensbäume mit sehr vielen Samen dran, da gehen diese und noch andere Wildvögel sehr gerne rein. Gerade Finkenvögel und Goldammern mögen so ein Umfeld und dann noch Fichtenbäume, dass ist ideal !!!
Klaus Viehmann
1.390
Klaus Viehmann aus Hüttenberg schrieb am 28.02.2015 um 13:11 Uhr
Wolfgang, das ist mir auch schon aufgefallen, dass diese Arten, wo Fichten, Thuja und anderes Nadelgehölz oder auch in Wald nähe anzutreffen sind.
Wolfgang Heuser
8.418
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 06.03.2015 um 21:21 Uhr
Danke Klaus zu den Kommentaren, diese Wildvögel sind ein schönes Thema und sie sind immer noch bei uns im Gartenbereich.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
8.418
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die kommen ohne Futter aus und sind den ganzen Sommer über draußen, der Marder der Nachts darum schleicht, macht denen nichts!
Pflegeleichte Deko Tiere in unserem Garten!
An einer Nahrungsquelle ist dieser Hausrotschwanz
Was macht so ein Hausrotschwanz am Hauswurz?
Jedes Jahr aufs Neue kann man diese Hausrotschwänze im Garten- und...

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Farbenpracht im Garten - Hornveilchen und Schmetterlinge
Gerade jetzt im Herbst sind im Garten noch viel Farben zu sehen.
Wer weiß was ich genau für einer bin? Hinweis was braunes am Kopf
Grashüpfer, Heupferd, Heuschrecke ?
Weitere Gruppen des Beitrags:

Weitere Beiträge aus der Region

Einsatz für Klimaschutz verstärken. NETZ und VENRO fordern: Entwicklungszusammenarbeit stärker unterstützen
Der deutsche Verband für Entwicklungspolitik und humanitäre Hilfe...
Der Vorstand: von links: Martina Heide-Ermel (Bi Sozialpsychiatrie e.V.), Amélie Methner (EX-IN Hessen e.V.), Horst Viehl (Lebenshilfewerk Marburg e.V.), Bernd Gökeler 1. Vorsitzender (DMSG Hessen e.V.), Jan-Eric Schulze (SHM e.V.), Wolfgang Urban stellve
„Der Anspruch auf Teilhabe ist ein Menschenrecht, der Weg dies für ALLE zu erreichen verlangt spürbare Veränderungen.“
Konstanz durch Veränderung bei der Beratung von Menschen mit...
Jungspund YOGUI
Auch Yogui haben wir von einem befreundeten Tierheim übernommen....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.