Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Jungenaktionstage: Abenteuer, neue Erfahrungen und jede Menge Spaß mit Gleichaltrigen in den Osterferien

Die Veranstalter sind das Jugendbildungswerk des Landkreises Gießen und die Arbeitsgemeinschaft Jungenarbeit des Landkreises zu denen unter anderem auch die Sozialarbeit an Schule gehört.
Die Veranstalter sind das Jugendbildungswerk des Landkreises Gießen und die Arbeitsgemeinschaft Jungenarbeit des Landkreises zu denen unter anderem auch die Sozialarbeit an Schule gehört.
Gießen | Zum zweiten Mal finden die Jungenaktionstage in Laubach statt und knüpfen damit an den Erfolg von 2012 an. Die Jungen zwischen zehn und sechzehn Jahren erwartet dabei jede Menge Abenteuer, Action und Fun. Die Pädagogen und Jugendpfleger haben ein breites Angebot mit Kreativität, Bewegung und Fantasie vorbereitet. „Für mich ist es eine besondere Freude, die Jungenaktionstage wieder in meiner Heimatstadt Laubach begrüßen zu dürfen. Für die Kinder und Jugendlichen bedeutet es nicht nur eine Menge Spaß, sondern auch eine Förderung in vielen Kompetenzen“, sagt Dirk Oßwald als Erster Kreisbeigeordneter und Jugenddezernent im Landkreis Gießen.



Endlich mal selbst ein „Star“ sein und in der Musikwerkstatt einen eigenen Song spielen oder beim Skateboard-Workshop die neusten Tricks lernen, dies ist hier alles möglich, erläutert Christian Englisch, Jugendbildungsreferent beim Jugendbildungswerk. Für Abenteuer bietet sich das Live-Rollenspiel an, bei dem man in die Rolle von Fantasiegestalten schlüpft und auf Elfen, Orks und Kobolde trifft. Sportlich wird es auch bei den Workshops Parkour, Mountainbiking oder Klettern, bei denen die Jungs von erfahrenen Sportlern lernen können. Neu im Programm ist der Workshop Pioneering. Mit Hilfe von Säge und Beil erstellen die Teilnehmer ihr eigenes Baumhaus, um im Anschluss dann auch das Abseilen aus dem luftigen Reich zu üben. Sozialarbeiter Manfred Purr fügt hinzu: „Ich freue mich, dass die Jungenaktionstage zum zweiten Mal in Laubach stattfinden und wünsche mir eine rege Teilnahme an der Veranstaltung.“



Zwischen den Workshops werden die abenteuerlustigen Jungen natürlich verpflegt. Der Abend verspricht ebenfalls spannend zu werden, gefolgt von der Übernachtung in der Friedrich-Magnus-Gesamtschule. „Für die Kinder und Jugendlichen bietet sich im Rahmen der Jungenaktionstage die Chance, neue Seiten an sich zu entdecken. Sie können mit Gleichaltrigen Kontakte knüpfen und wertvolle Erfahrungen sammeln, von denen die Jugendlichen weit über die Jungenaktionstage hinaus profitieren“, sagt Christian Englisch.



Plakat der JugenaktionstageDie Veranstalter sind das Jugendbildungswerk des Landkreises Gießen und die Arbeitsgemeinschaft Jungenarbeit des Landkreises zu denen unter anderem auch die Sozialarbeit an Schule gehört. Weiterhin wird Mario Hankel, der neue Jugendpfleger der Stadt Laubach, das Programm unterstützen. Kooperationspartner ist der Arbeitskreis Kommunaler Jugendpflegen.



Die Teilnahme kostet 15 Euro. Darin enthalten sind Verpflegung und Übernachtung. Anmeldungen sind bis zum 23. März möglich. Weitere Informationen sind bei Christian Englisch erhältlich, E-Mail: christian.englisch@lkgi.de, Telefon: 0641 9390-9601. Im Internet ist das Angebot ebenfalls beschrieben: http://www.lkgi-jugendfoerderung.de/jungen/articles/jungenaktionstage.html

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Familien-Party ohne Coronaproblem :-)!!!
Hier haben meine Suessen jeden Tag Famlienparty. Ich hoffe, daß wir...
Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Foto: PalliativPro e.V.
1000 Eurospende an PallilativPro durch die Lang-Gönser "Fingerfertigen" - Aufträge zum Strümpfestricken werden gerne entgegengenommen
Liesel Puhl ist eine Frau mit großem Herzen, Tatkraft und Energie....
oben: Christian Bonsiep im Online-Training, unten v.l.: Janne Launhardt, Julia Schmidt, Markus Hecht
KD Lich im Kampf gegen Corona und Markus Hecht belegt den 3. Platz bei den E-Tournament World Series
Das Corona-Virus hat unser aller Leben – und damit auch das...
Probe mit Abstand und Maske bei Sonnenschein
Blues unter freiem Himmel – Der Blues-Chor Laubach probt mit Hygienekonzept
Der Blues-Chor Laubach probt wieder – nach einem Viertel Jahr Corona...
Hört mich denn kein Mensch
Auf dem Balkon vergessen
Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

POST AUS DEM NEUEN ZUHAUSE - ROCKY (JETZT OLAF)
Am 22.01.2020 hatten wir Rocky (jetzt Olaf) hier vorgestellt....
Diascanner selbst gebaut
Ich melde mich nach sehr langer Zeit nach langer Krankheit mal wieder...
Tafel Gießen sucht Verstärkung für ihr Büroteam
Wer hat Zeit und Lust, die Tafel Gießen ehrenamtlich bei der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.