Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Falsches Signal für den Klimaschutz: Landrätin kritisiert gekippten Steuerbonus für energetische Sanierung

Gießen | Bestürzt reagierte Landrätin Anita Schneider auf die Nachricht aus Berlin, dass der von Bund und Ländern bereits beschlossene Steuerbonus für die energetische Sanierung von Gebäuden unter dem Druck der CSU gekippt wurde. Der Beschluss sah vor, dass Hauseigentümer rückwirkend ab Januar 2015 bis zu 20 Prozent der Kosten von der Steuer absetzen können, die sie für die energetische Sanierung ihrer Häuser aufgebracht haben, sei es für den Einbau einer modernen Heizungsanlage oder für Dämmarbeiten und neue Fenster.

„In der energetischen Gebäudesanierung“, so Landrätin Schneider, „liegt das größte Potenzial zur Energieeinsparung. Der Steuerbonus war der lang ersehnte Anreiz, Hauseigentümer für Investitionen zur Energieeinsparung am Gebäude zu bewegen.“ Im Landkreis Gießen könnten durch Sanierungsmaßnahmen allein an Wohngebäuden bis zu 40 Prozent Primärenergie eingespart werden. Das entspricht einer Ersparnis von jährlich knapp 80 Millionen Litern Heizöl und einer Verminderung des klimaschädlichen CO2-Ausstoßes von 200.000 Tonnen.

„Dieses nicht nachvollziehbare Gebaren der CSU gefährdet nicht nur massiv die Klimaschutzziele, sondern schadet auch der regionalen Wirtschaft“, beurteilt Anita Schneider das Scheitern der steuerlichen Förderung. Auftragnehmer bei Gebäudesanierungen seien in der erster Linie regionale Handwerksbetriebe, im Landkreis Gießen genauso wie in Bayern.

Einen kleinen Hoffnungsschimmer sieht die Landrätin im Vorstoß des Bundeswirtschaftsministeriums, die Erhöhung von Zuschüssen durch die KfW zu prüfen. „Ich hoffe“, so Schneider, „dass auf diesem Wege der durch die CSU angerichtete Schaden begrenzt werden kann.“

Unabhängig davon wird der Landkreis Gießen seine Klimaschutz- und Energiepolitik konsequent fortsetzen. In Zusammenarbeit mit den Kommunen und der Initiative Gießener Gebäudepass werden derzeit Informations- und Beratungsangebote für Hauseigentümer im Landkreis Gießen entwickelt.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

© Klima-Bündnis
STADTRADELN 2020: 2035Null mit offenem Team am Start
Auch in diesem Jahr nimmt die Stadt Gießen vom 16.05. bis 05.06....
Klima-Aktionstage vom 19. - 21. Juni 2020 Teil 1
Den Beginn der Klima-Aktionstage am Freitag, den 19.6.2020 gestaltete...
Offener Brief des Bündnisses 2035Null an die Oberbürgermeisterin der Stadt Gießen
Eigentlich hätten am 28. April die Ergebnisse der internen...
Gießener Klimaschutzinitiativen fordern Handeln der Stadt
Die Stadtverordnetenversammlung Gießen stimmte im September 2019 dem...
Klimaaktionstage 2020: Gegen die „Politik der langen Bank“ des Gießener Magistrats
Im Mai 2019 wurde in Gießen die Kampagne 2035Null gestartet, die zum...
Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
Klima-Aktionstage vom 19. - 21. Juni 2020 Teil 2
Den Abschlusstag der Gießener Klimaaktionstage am Sonntag, den 21....

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Dieses Bild wurde bewusst als Titelbild genommen, mit den schönen Rosensträuchern davor!
Herbstbesuch im Neuen Botanischen Garten in Marburg
Das herrliche Herbstwetter und die Neugier mal wieder den...
Es ist wieder soweit, der „Nikolaus im Schuhkarton“
Im vierten Jahr startet Markus Machens diese Aktion. An die denken,...
Die Absolventen der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen mit ihrem Kursleiter Frank Dingeldein und dem Schulleiter Klaus-Dieter Jahn. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)
16 Pflegekräfte feiern ihr Examen
Marburg, 23. September 2020. An der Vitos Schule für...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.