Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Die „Runde Sache“ geht online: Familienhebammenprogramm bietet nun auch im Internet Rat

Sandra Deissmann (l.) und Britta Westen sind die Koordinatorinnen der „Runden Sache“. Das Familienhebammenprogramm von Stadt und Landkreis Gießen ist nun auch im Internet zu finden.
Sandra Deissmann (l.) und Britta Westen sind die Koordinatorinnen der „Runden Sache“. Das Familienhebammenprogramm von Stadt und Landkreis Gießen ist nun auch im Internet zu finden.
Gießen | Landkreis Gießen. Wenn sich ein Baby ankündigt oder gerade geboren ist, sind die Eltern meist dankbar für jede hilfreiche Unterstützung. Seit Oktober 2013 können (werdende) Mütter und Väter Begleitung durch eine Familienhebamme in Anspruch nehmen – die Runde Sache macht’s möglich. Das Familienhebammenprogramm informiert nun auch im Internet über die Möglichkeiten der Unterstützung und Beratung. „Um der jungen Familie den Weg zur Runden Sache zu erleichtern, ist das Familienhebammenprogramm nun auch online zu erreichen. So können sich Eltern von zu Hause aus informieren und das Angebot in Ruhe kennenlernen, bevor sie zum Telefon greifen“, sagt Dirk Oßwald, Erster Kreisbeigeordneter und Gesundheitsdezernent im Landkreis Gießen.

Die Runde Sache ist am Gesundheitsamt angeschlossen. Getragen wird das Angebot von Landkreis und Stadt Gießen. Die Koordinatorinnen Sandra Deissmann und Britta Westen beraten und vermitteln Hilfen für werdende Familien sowie Familien mit Säuglingen, die eine kostenlose Begleitung und Unterstützung durch eine Familienhebamme oder Familienkinderkrankenschwester nutzen möchten. Familien, die über die Wochenbettbetreuung hinaus Unterstützung wünschen, können bis zum ersten Geburtstag des Kindes über die Runde Sache betreut werden. Die Familienhebamme oder Familienkinderkrankenschwester nimmt sich Zeit, besucht die Familie zu Hause und hilft bei Fragen rund um Schwangerschaft und Geburt, zur kindlichen Entwicklung, aber auch zu Alltag und Partnerschaft und zur körperlichen und seelischen Gesundheit. Dabei steht eine gelungene Eltern- Kind-Bindung im Vordergrund, betonen die beiden Expertinnen.

Nun kann man die Runde Sache auch im Internet finden. Unter
www.rundesache.lkgi.de erhalten Familien und Fachleute Informationen über das Familienhebammenprogramm. Sie können direkt Kontakt mit den Koordinatorinnen aufnehmen und sich über aktuelle Themen auf dem Laufenden halten. Sandra Deissmann und Britta Westen sind auch weiterhin direkt zu erreichen unter E-Mail: rundesache@lkgi.de, Telefon: 0641 9390-1404.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...
V.l.n.r.: Karl-Ludwig Enders (Seniorchef Enders), Lebenshilfe-Aufsichtsratsvorsitzende Maren Müller-Erichsen, Wohnstättenleitung Thomas Kühne, Enders-Betriebsratsvorsitzender Egon Diehl sowie Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald.
Großzügige Spende statt Weihnachtsfeier - Belegschaft und Geschäftsführung der Firma Enders unterstützen „Aktion 68.000“ der Lebenshilfe Gießen
Giessen/Pohlheim/Reiskirchen (-). Die Lebenshilfe Gießen freut sich...
Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...
Damit nur der Hund und nicht die Familie Kopf stehen…
Erziehungskurs für Hundebesitzer
Nach einem sehr erfolgreich verlaufenem Schulungskurs für...
Dieser Spendenbetrag allein aus dem Verkauf von selbstgestrickten Socken kann sich sehen lassen: Barbara Fandré (l.) freut sich über die Zuwendung von Liesel Puhl und den “Fingerfertigen”.
Warme Socken für den guten Zweck - "Fingerfertige aus Langgöns" spenden 1.320 Euro an PalliativPro e.V.
Wie viele Strümpfe es genau waren, die von den „Fingerfertigen“,...
Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht entschlossenes Handeln
Der Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht sich ein entschlossenes Handeln...

Kommentare zum Beitrag

Martin Wagner
2.742
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 27.02.2015 um 07:49 Uhr
Liebe/r Artikeleinsteller/in

Der Schreibfehler im Titel ist m.M.n. nur bedingt lustig. Bitte verbessern! Danke
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Volker Havemann (links, Gruppenleitung Wohnstätte "Grüninger Weg" in Garbenteich) und Dirk Oßwald, Vorstand der Lebenshilfe Gießen, freuen sich über den von der Aktion Mensch mitfinanzierten Sprinter.
Komfortable Mobilität dank Aktion Mensch - Lebenshilfe-Wohnstätte in Garbenteich freut sich über neuen Sprinter
Pohlheim (-). Die Lebenshilfe Gießen freut sich über eine großzügige...
+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++
+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++ Der...
Frau Christine Krüger zeigt in schwierigen Zeiten ein starkes Engagement und unterstützt unter anderem den Lebenshilfe-Reiseveranstalter proMundio mit selbstgenähten Masken.
Nähen für die gute Sache - Christine Krüger ist „heimliche Masken-Heldin“ des Lebenshilfe-Reiseveranstalters proMundio
Pohlheim (-). Christine Krüger ist zur Stelle, wenn Hilfe benötigt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.