Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Diskussionsveranstaltung FDP Gießen "Organspende"

von Frank Schulzeam 25.02.20151000 mal gelesen3 Kommentare
Gießen | Das Thema Organspende ist ein wichtiges, spezielles und sehr persönliches Thema.
Für jeden stellt sich angesichts sinkender Organspenderzahlen, diverser Skandale, aber auch wegen der humanitären Sinnhaftigkeit von Organspende die Frage:

„Organspende – pro und contra?“

Deshalb laden zu diesem Thema die Freien Demokraten Gießen zu einer Podiumsdiskussion

am Mittwoch, den 11.03.2015
um 20:00 Uhr
in der Kongresshalle Gießen, Kerkrade Zimmer
(Berliner Platz 2, 35390 Gießen)

ein.

Folgende Gäste werden wir dabei auf dem Podium begrüßen können:

Dr. Sabine Moos
Fachärztin für innere Medizin, Deutsche Stiftung Organtransplantation

Dr. Klaus Valeske
Oberarzt am Universitätsklinikum Gießen-Marburg

Wolfgang Greilich, MdL
FDP, Vizepräsident des Hessischen Landtags

Die Freien Demokraten in Gießen freuen sich auf eine spannende Diskussion und interessante Dialoge mit dem Publikum.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

@ CDU/GRÜNE und FDP Hessen: Wann schaffen Sie die Ungerechtigkeit der utopischen Straßenbeiträge endlich ab?
Wiederkehrende Straßenbeiträge sind eine teure Scheinlösung
Keine gute Idee – das tote Pferd „Straßenbeitrag“ mittels teurer...
Das Glaubwürdigkeitsproblem der CDU
Im Faktenblatt „Straßenausbaubeiträge“ *) lesen wir: Welches...

Kommentare zum Beitrag

Sabine Manuela Kuhl
242
Sabine Manuela Kuhl aus Gießen schrieb am 25.02.2015 um 23:25 Uhr
Ich frage mich in diesem Kontext immer, woher die Zahlen stammen, die eine sinkende Organspendebereitschaft belegen?

Niemand kann beziffern, wieviele Menschen diesen Ausweis tatsächlich besitzen, da es bis dato keine repräsentativen und aussagefähigen Untersuchungen diesbezüglich gibt.

Man führt Ihn mit sich, ohne ein Wort darüber zu verlieren, weil man sich bereits entschieden hat, für die Unsicheren und Unentschlossenen sind Veranstaltungen, wie die hier Beworbene, zu empfehlen.
Martin Wagner
2.706
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 27.02.2015 um 08:02 Uhr
Herr Schulze, ich befürworte die Organspende.

Ich bedaure etwas, dass hier eine Partei dafür Werbung macht. Ins besonders deswegen, weil die Parteien (egal welche mann/frau da sich anschauen will) bei der Fragestellung der sinkenden Akzeptanz in der Bevölkerung in der Vergangenheit "keine gute Figur gemacht haben" (z.B. das Fehlen von ausreichenden Kontrollmechanismen gegenüber korrupten Ärzten).

Bei dem im Moment sehr schlechten Ansehen irgendwelcher Parteien in der Bevölkerung könnte die oder der eine oder andere Interessierte doch nicht in die Kongresshalle eilen.

Trotzdem wünsche ich ihrer Veranstaltung Erfolg.

Bei der hochrangigen ärztlichen Besetzung des Podiums (ich persönlich könnte auf die Sonntagsreden des Politikers verzichten, aber was sein muss das muss halt sein ... hoffentlich hält der sich kurz) wäre ein voller Saal sicher angebracht.

Vertrauen muss zurück kommen und auch gegen die sehr stark verbeitete Ich-Bezogenheit in weiten Kreisen der Bevölkerung Stellung genommen werden.

Kleiner Tipp: Vielleicht können sie zusätzlich über andere Kanäle die Veranstaltung bewerben?
Frank Schulze
768
Frank Schulze aus Gießen schrieb am 27.02.2015 um 20:09 Uhr
Hallo Herr Wagner.

Ich finde es nicht verkehrt, wenn eine Partei eine solche Veranstaltung macht. Aus meiner Sicht ist solch eine Veranstaltung auch eine gute Gelegenheit dem Parteienverdruss etwas entgegen zu setzen.

Die Veranstaltung wird natürlich auch auf anderen Kanälen beworben z.B. facebook, Tageszeitungen, twitter, diverse Verteiler von Ärzten.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Frank Schulze

von:  Frank Schulze

offline
Interessensgebiet: Gießen
Frank Schulze
768
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freie Demokraten Gießen beschließen Programm für die Kommunalwahl 2016.
Als „das beste Wahlprogramm, das wir je hatten“ bewertete Wolfgang...
Interkulturellen Dialog fördern – FDP-Landesvorsitzender Ruppert besucht Tür-kisch-Deutsche Gesundheitsstiftung e.V. in Gießen
Über die Arbeit der Türkisch-Deutschen Gesundheitsstiftung e. V....

Weitere Beiträge aus der Region

Helfen mit Herz und Hand im Hilfsgüterlager von GAiN
Flohmarkt und Ferienaktionen bei GAiN - Mitmachhilfswerk lädt zum Helfen mit Herz und Hand ein
Global Aid Network (GAiN) gGmbH bietet in den hessischen Herbstferien...
Pendelbusverkehr in Rödgen
In den hessischen Herbstferien macht eine Baustelle die Einrichtung...
22.Welttag des Stotterns 22.Oktober 2020
Guten Morgen, in knapp 3 Wochen ist Welttag des Stotterns !...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.