Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Ein Erlebnis - Starlight Express

Gießen | Vor etwa 13 Jahren hatte ich den Besuch meiner Tochter zur bestanden Prüfung versprochen. Wie immer, man nimmt sich was vor. Von München nach Bochum ist es weit, so wurde es fast vergessen.

Erst als meine Tochter in den Norden zog, etwas über 100 km nördlich von Bochum, da kam die Idee eines Besuchs wieder hoch. Aber es dauerte dann doch noch bis der Besuch mir von meiner Tochter geschenkt wurde.

Ich fuhr also auf einen Kurzurlaub 350 km nach Norden. Dann zum Besuch des Starlight Express fuhr meine Tochter zuerst zur Vorstellung die Strecke nach Süden nach Bochum und danach wieder zurück zu ihrem Wohnort, wo ich noch einen Tag verbrachte.

Dann wieder 350 km zurück mit dem Resümee: Es war ein Erlebnis, das wir gerne noch einmal hätten.

Wer weiß wann, siehe weiter oben.

Draußen vor der Halle, da steht sie nun 27 Jahre
Ein Wagen ist angehängt
Da musste ich mit aufs Bild
2
Im Foyer
Gut, dass sie hinter Glas war. Aber in natura war sie noch eine Klasse besser
Zu unserem Platz ganz vorne am Gleis
In der Halle
Akteure beim Schlussbeifall
Faszinierende Stimmung

Mehr über

Starlight Express (4)Bochum (1)26 Jahre Starlight Express (1)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Sabine Manuela Kuhl
242
Sabine Manuela Kuhl aus Gießen schrieb am 25.02.2015 um 15:55 Uhr
Die Show ist wirklich sensationell, einzigartig und ein tolles Erlebnis, leider gefallen mir die Webber Kompositionen nicht sonderlich, aber das ist - wie immer - Geschmackssache :-).

Meine Favouriten sind: HAIR, Westside Story, Cabaret, We will Rock You und CHESS
Irmtraut Gottschald
7.927
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 25.02.2015 um 17:30 Uhr
Danke Peter für die schönen Eindrücke. Ich war vor 23 Jahren dort und war total begeistert. Das drumherum hat sich verändert. Im Foyer sah es anders aus und auch diese Lokomotive stand dort nicht. Aber das wird sich sicherlich immer mal erneuern. Daß es immer noch läuft ist schon bemerkenswert. Sind denn die Plätze alle belegt oder ist viel
frei ?
H. Peter Herold
29.017
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 25.02.2015 um 18:12 Uhr
Ich dachte die Lok steht da schon immer. Gut wenn man so was so nebenbei erfährt, danke. Es war gut besucht so für einen Wochentag, aber nicht ganz voll.
Es war mein 2. Musical nach Cats in 1992
Birgit Hofmann-Scharf
10.362
Birgit Hofmann-Scharf aus Gießen schrieb am 25.02.2015 um 19:18 Uhr
Interessante Eindrücke, danke !
Ingrid Wittich
20.936
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 27.02.2015 um 10:54 Uhr
Im Dezember '98 waren wir da. Super! An eine Lokomotive davor kann ich mich nicht erinnern, habe auch kein Foto davon, aber das will nichts heißen. Erinnern kann ich mich an das Schneegestöber, in das wir am Nikolaustag auf der Sauerlandlinie in Höhe Lüdenscheid gerieten. So etwas hatten wir in dieser Gegend nicht erwartet. Ich habe schon Karten für die nächsten Musicals: "Das Wunder von Bern" in Hamburg und "Die Schatzinsel" in Fulda. Ich bin ein Fan von Musicals.
Sabine Manuela Kuhl
242
Sabine Manuela Kuhl aus Gießen schrieb am 27.02.2015 um 12:29 Uhr
Da sind wir schon Zwei, liebe Frau Wittich, vielleicht sollten wir hier eine Gruppe ins Leben rufen: Musicalfreunde Mittelhessen?
Ingrid Wittich
20.936
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 27.02.2015 um 14:07 Uhr
Warum nicht.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) H. Peter Herold

von:  H. Peter Herold

offline
Interessensgebiet: Gießen
H. Peter Herold
29.017
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Farbenpracht im Garten - Hornveilchen und Schmetterlinge
Gerade jetzt im Herbst sind im Garten noch viel Farben zu sehen.
Wer weiß was ich genau für einer bin? Hinweis was braunes am Kopf
Grashüpfer, Heupferd, Heuschrecke ?

Veröffentlicht in der Gruppe

Reiseberichte

Reiseberichte
Mitglieder: 10
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Wiener Kreationen von Friedensreich Hundertwasser
Was wäre ein Wienbesuch ohne die Kreationen von Friedensreich...
„Naschmarkt“ Der Bauch von Wien.
Es ist einfach der größte und schönste Markt von Wien . ...

Weitere Beiträge aus der Region

Herbst-Workshops des Gießener Tanz-Clubs 74
Der Gießener Tanz-Club 74 bietet in den Herbstferien Workshops in 6...
Deutsche Herzstiftung
Niedriger Blutdruck: Harmlos oder bedenklich für das Herz?
Wann man zum Arzt gehen sollte und welche Personen besonders häufig...
Stadtwerke Gießen ersetzen Seilhängeleuchten
Am 24. und 25. September demontieren die Stadtwerke Gießen in die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.