Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Landkreis will „Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung“ werden - Gütesiegel soll neue Gewerbebetriebe anlocken

Gießen | Einen Standort- und Wettbewerbsvorteil will der Landkreis Gießen generieren, indem sich die Kreisverwaltung um das RAL-Gütezeichen „Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung“ bemüht. Wie Landrätin Anita Schneider nach einer Sitzung des Kreisausschusses mitteilt, will die Kreisverwaltung mit der Mitgliedschaft im Verein „Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung“ ihr Engagement für die Wirtschaft zum Ausdruck bringen. „Der Zertifizierungsprozess ist ein Bekenntnis für den Landkreis Gießen und ein klares Signal an die Wirtschaft“, sagte sie. Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen sei eine aufgeschlossene und unterstützende Kommunalverwaltung wichtig. Öffentliche Verwaltungsdienstleistungen können ein wichtiges Kriterium für eine Standortentscheidung sein.

Das „RAL-Gütezeichen“ bekommen Verwaltungen, die Anfragen und Aufträge von Unternehmern innerhalb bestimmter Fristen und unter Einhaltung definierter Qualitätsstandards erledigen. So sollen beispielsweise Rechnungen innerhalb einer Frist von 15 Arbeitstagen bezahlt sein, eingegangene Anträge nach drei Arbeitstagen bestätigt werden und zudem ein zuständiger Ansprechpartner genannt werden. Insgesamt gibt es 14 Kriterien, die meist mit Vorgabe von festen Fristen und Zielwerten verknüpft sind.

„Dieses hierdurch gesendete Signal eines wirtschaftsfreundlichen Klimas wird bei der Ansiedlung neuer Betriebe helfen. Zudem wird es der Kreisverwaltung nicht schwer fallen, diese Vorgaben zu erfüllen. Denn wir handeln heute bereits als dienstleistungsfreundliche Verwaltung“, sagt Anita Schneider, „gerade außerhalb der großen Metropolen müssen wir uns als ländlich geprägter Landkreis um zusätzliche Gewerbeansiedlungen bemühen. Wir haben hervorragende Voraussetzungen und die Zertifizierung wird unsere Attraktivität weiter steigern.“

Nachdem der Kreisausschuss die Mitgliedschaft im Verein „Gütegemeinschaft Mittelstandsorientierte Kommunalverwaltung“ befürwortet hat, wird der Kreistag am 9. März abschließend darüber entscheiden.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...
Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...
Dieser Spendenbetrag allein aus dem Verkauf von selbstgestrickten Socken kann sich sehen lassen: Barbara Fandré (l.) freut sich über die Zuwendung von Liesel Puhl und den “Fingerfertigen”.
Warme Socken für den guten Zweck - "Fingerfertige aus Langgöns" spenden 1.320 Euro an PalliativPro e.V.
Wie viele Strümpfe es genau waren, die von den „Fingerfertigen“,...
Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht entschlossenes Handeln
Der Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht sich ein entschlossenes Handeln...
Von links: Jonas Rentrop (Klimaschutzmanager Gießen), Stadträtin Gerda Weigel-Greilich, Evelina Stober (Klimaschutzmanagerin Gießen)
Gießen im Klima-Wettbewerb knapp vor Frankfurt
Im Wettbewerb des europäischen Klima-Bündnisses „Change the future“...
Mein Radverkehrskonzept für die Stadt Hungen
Bernt Nehmer 6.9.20 Limesstr.15 35410 Hungen An...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Eine Beschäftigte mit einer Behinderung
Beschäftigungspflicht Schwerbehinderter wird bei Arbeitgebern erfragt
Arbeitgeber mit durchschnittlich mindestens 20 Arbeitsplätzen sind...
Kurz vor Mitternacht begann es zu schneien
Nun war es doch noch Winter in Friesoythe geworden, ....
.... wenn auch nur für kurze Zeit. In der Zeit von Samstag Nacht...
vor zwei Tagen
Blick aus dem Homeoffice
Nachstehend Bilder nach der "ersten Welle" Schneetreibens im Allgäu ...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.