Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Neuauflage für Innovationswettbewerb der freiwilligen Feuerwehren

Gießen | 2015 feiert der Wettbewerb „Feuerwehr der Zukunft“ ein kleines Jubiläum. Zum fünften Mal rufen die Stadtwerke Gießen und der Kreisfeuerwehrverband die freiwilligen Helfer aus dem Landkreis Gießen auf, sich mit besonderen Ideen und kreativen Projekten zu beteiligen. Bewerbungsschluss: 30. April.

2011 startete der erste Ideenwettbewerb „Feuerwehr der Zukunft“ und er entwickelte sich innerhalb kurzer Zeit zum Erfolg. Mit zahlreichen kreativen Projekten beteiligten sich die freiwilligen Feuerwehren der Region seither am Innovationspreis beteiligt. 2015 haben sie erneut die Chance zu zeigen, auf welchen Wegen sie die Herausforderungen ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit meistern – sei es die Nachwuchsgewinnung oder das Informieren der Bürger zum Thema Brandschutz. Die Wettbewerbsbeiträge der vergangenen Jahre belegen, was für herausragende Ideen sich innerhalb weniger Monate in die Tat umsetzen lassen.
„In den Mitgliedern der freiwilligen Feuerwehren des Landkreises steckt eine Menge Innovationskraft. Genau die wollen wir beim Wettbewerb ‚Feuerwehr der Zukunft’ fördern“, erklärt SWG-Unternehmenssprecherin Ina
Mehr über...
Weller und fügt hinzu: „Die Vorjahressieger haben wieder einmal unter Beweis gestellt, mit welch großem Einsatz die ehrenamtlichen Helfer ans Werk gehen und welch wichtige Rolle sie für die Region spielen.“ Beispiel Platz eins: Die Freiwillige Feuerwehr Annerod entwickelte die Idee einer „Tagesfeuerwehr“, mit der sie das Problem der reduzierten Einsatzstärke während der Kernarbeitszeiten an Wochentagen angehen will.

Von der ersten Idee zur Umsetzung
Im Zusammenhang mit dem Wettbewerbsmodus weist Stephanie Orlik von den SWG darauf hin: „Strikte Vorgaben zur Art der Projekte machen wir auch in diesem Jahr bewusst nicht – das hat sich bewährt.“ Michael Weber, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes, erläutert: „Die Erfahrung zeigt, dass ohne einengende Vorgaben und mit mehr Freiraum außergewöhnliche Ideen entstehen. Genau das ist das Ziel beim Innovationspreis ‚Feuerwehr der Zukunft’.“
Ihre Vorschläge und die Bewerbungsunterlagen müssen die Teilnehmer bis zum 30. April bei den Stadtwerken Gießen einreichen. Fachleute des Kreisfeuerwehrverbandes prüfen anschließend die Anträge. Die freiwilligen Feuerwehren haben dann vom 15. Mai bis zum 30. September Zeit, ihr Projekt umzusetzen. Die ausführliche Projektbeschreibung inklusive Fotodokumentation müssen sie bis zum 31. Oktober einreichen. Danach entscheidet eine Jury, bestehend aus Vertretern der Presse, der Feuerwehren und der SWG über die Platzierungen.
Alle weiteren Informationen sowie die Anmeldeunterlagen stellen die Stadtwerke Gießen auf ihrer Website unter www.stadtwerke-giessen.de/innovationspreis zur Verfügung.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Jens Schmidt (Kaufmänn. Vorstand SWG, l.), Thomas Wagner (Leiter Vertrieb Industrie- & Geschäftsk. SWG, 2.v.l.) überreichen den Scheck an Vertreterinnen und Vertreter der Tour der Hoffnung.
Besondere Umstände, besondere Maßnahmen
Nicht nur Gastronomie und die Veranstaltungsbranche leiden extrem...
Betrüger am Telefon
Mutmaßliche Betrüger versuchen am Telefon, an Daten von Kundinnen und...
Stabile Preise bis Ende Juni 2021
Um die Mehrwertsteuersenkung an seine Fahrgäste weiterzugeben,...
Überraschung für jede Einsatzkraft
Hüttenberger Feuerwehr erhält Lebkuchenherzen
Als Dank für die Einsatzbereitschaft haben die Mitglieder der...
Staatlicher CO2-Aufschlag macht Fernwärme teurer
Mit dem Brennstoffemissionshandelsgesetz und der damit einhergehenden...
2021 müssen die Weihnachtsbäume anderes entsorgt werden
Jugendfeuerwehr sammelt in Hüttenberg keine Weihnachtsbäume ein
In Hüttenberg werden die ausgedienten Weihnachtsbäume normalerweise...
Spielgemeinschaft JBO Lollar-MZ Staufenberg 2019
Absage Adventskonzert des Jugendblasorchesters der Freiwilligen Feuerwehr Lollar
Normaler Weise würden sie jetzt die Ankündigung zum Adventskonzert...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stadtwerke Gießen AG

von:  Stadtwerke Gießen AG

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stadtwerke Gießen AG
4.327
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
SWG zum zehnten Mal top
Das Energieverbraucherportal verlieh den Stadtwerken Gießen zum...
Shahid Omar (Anlagenmechaniker), Jannis Kutscher (Kfz-Mechatroniker), Marcus Linker (Anlagenmechaniker), Alexander Pfeffer und Marek Kern (beide Elektroniker für Betriebstechnik) (von links)
Erfolgreicher Ausbildungsjahrgang
Auch in diesem Jahr haben bei den Stadtwerken Gießen sechs junge...

Weitere Beiträge aus der Region

Bei der Bundestagswahl im September wird es für einige Parteien ein böses Erwachen geben
Ein Großteil der Bevölkerung hält sich an die Coronaregeln,...
Theresa Simon erzielte für das Pharmaserv-Team in Freiburg 14 Punkte. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg klettert auf Platz 5
Sicher Sechster - mit Optionen Toyota 1....
Handzahme BARTI
Barti eine sehr handzahme Bartagame, aufmerksam beobachtet sie uns,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.