Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Agilando Tanz im Gießener Südviertel

Gießen | Am Montag, den 23.Februar 2015 um 15:45 Uhr findet in der Hermann-Levi-Str. 2 (Bushaltestelle Max-Reger-Str.) der erste Agilando-Tanz-Treff im Café Anna des Pflege- und Förderzentrums St. Anna statt.

In Kooperation mit der Tanzschule Astaires und unter Leitung der Tanzlehrerin Marei Dziub, sind alle Interessierten hierzu herzlich eingeladen.
Nachdem die beiden „Schnuppernachmittage“ im November bereits ein Erfolg waren, soll dieses Angebot zukünftig nun 1x monatlich stattfinden.

Was ist Agilando?
Der erste Teil ist ein kurzer gymnastischer Block, in dem die einzelnen Körperpartien gelockert werden sollen.
Der zweite Teil ist ein tänzerischer Block, wo man sich alleine (ohne Partner) kleine Choreografien erarbeitet, die zuerst einfach und kurz gestaltet werden.
Agilando dient dazu, dass auch im fortgeschrittenen Alter die Mobilität, Koordination (Gehirnjogging) und Reaktion erhalten bleibt. Auch der ausdauernde Aspekt ist hilfreich für das Herz-Kreislaufsystem.
Wichtig ist, dass die Interessenten alleine dran teilnehmen können, denn man braucht hierfür keinen Partner. Auch Personen, die auf einen Rollator oder eine Gehhilfe angewiesen sind, sind herzlich willkommen, die Tänze sind entsprechend gestaltet.

Die weiteren Termine sind jeweils Montags ab 15:45 Uhr, am 23. März, am 27. April, am 18. Mai und am 15. Juni 2015. Es wird ein Unkostenbeitrag pro Treffen und Teilnehmer von 5,-€ erhoben.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Britta Christ

von:  Britta Christ

offline
Interessensgebiet: Gießen
285
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
HAND * WERK * KUNST
Zum vierten Mal in Folge veranstaltet das Restaurant Kloster...
Gesprächskreis Junge Demenz trifft sich im Bootshaus
Zum dritten Treffen, das diesmal am Mittwoch, den 06. Juni 2018 ab...

Weitere Beiträge aus der Region

SPD mit Gießener Sportvereinen im Online-Gespräch
SPD mit Gießener Sportvereinen im Online-Gespräch - Start einer...
Doppelspielwochenende für BC Marburg
Weiter hart arbeiten! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga: BC...
Christoph Wysocki bleibt Trainer des Pharmaserv-Teams. Foto: Christoph Luchs Photography
Christoph Wysocki bleibt BC-Trainer
Der BC Pharmaserv Marburg plant auch für die kommende Saison mit...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.