Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Martin-Buber-Schüler spenden 300 Euro für Flüchtlingskinder

inige Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Langgöns, die Martin-Buber-Schüler sowie Jörg Glasenhardt-Freymann und Hermann Wilhelmy (rechts).
inige Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Langgöns, die Martin-Buber-Schüler sowie Jörg Glasenhardt-Freymann und Hermann Wilhelmy (rechts).
Gießen | Die Spende über 300 Euro soll eine kleine Hilfe für Flüchtlingskinder sein, erklärten die Schülerinnen und Schüler bei der Übergabe in der Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge in Langgöns. Von dem Geld sollen Spielsachen gekauft werden, sagte Jörg Glasenhardt-Freymann von Team Asyl der Kreisverwaltung. Er und all die Bewohner des Hauses dankten den Schülerinnen und Schüler der Klasse W3 der Martin Buber-Schule für die Anteilnahme.

Die Martin-Buber-Schüler haben aus den Medien von den Gräueltaten der IS erfahren und gesehen, welch unbeschreibliches Leid kurdische Flüchtlinge im Irak und anderswo erfahren. Daher beschloss die W3 spontan etwas zu tun: Sie spenden die Hälfte der Einnahmen aus dem vorweihnachtlichen Adventsmarkt, der in der Martin-Buber-Schule stattgefunden hatte. Dort wurden selbst gefertigte Produkte, zum Beispiel Weihnachtsengel, Räucherhäuschen, Baumschmuck und vieles mehr, verkauft. All diese Dinge wurden in wochenlanger Arbeit von Schülern und dem Klassenteam gemeinsam hergestellt.

Für die Spende und die Geste, mit den Flüchtlingskindern zu teilen, dankte auch Erster Kreisbeigeordneter Dirk Oßwald. Aneinander zu denken und mitfühlend zu sein, sei eine gute Voraussetzung für die Willkommenskultur, sagte er. Flüchtlingspfarrer und Seelsorger Hermann Wilhelmy drückte ebenfalls seine Anerkennung aus und lobte die Schülerinnen und Schüler für ihre Barmherzigkeit, die ehrenhafte Tat und Spendenbereitschaft.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Julia Schmidt
Karate Dojo Lich erfolgreich in der e-Tournament World Series
Nach dem geglückten Pionierversuch der Karate-Szene in der Welt des...
oben: Christian Bonsiep im Online-Training, unten v.l.: Janne Launhardt, Julia Schmidt, Markus Hecht
KD Lich im Kampf gegen Corona und Markus Hecht belegt den 3. Platz bei den E-Tournament World Series
Das Corona-Virus hat unser aller Leben – und damit auch das...
Probe mit Abstand und Maske bei Sonnenschein
Blues unter freiem Himmel – Der Blues-Chor Laubach probt mit Hygienekonzept
Der Blues-Chor Laubach probt wieder – nach einem Viertel Jahr Corona...
Training im Waldschwimmbad und Verabschiedung des FSJler
26 Karatekas des Karate Dojo Lich e.V. nutzen am Donnerstag, den...
Ein Zeichen der Aufnahmebereitschaft
Zu einem kontaktlosen Protest gegen die Situation in den...
Janne Launhardt
Karate Dojo Lich richtet E-Turnier aus - 1. Platz für Janne Launhardt
Corona hat auch in der Karate-Szene neue Wege geöffnet. Nachdem...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Auf der Streuobstwiese im Vitos Park Gießen gibt es viele verschiedene Apfelsorten. (Foto: Vitos)
Schulstunde unterm Apfelbaum
Grundschüler erkunden die Streuobstwiese im Vitos Park...
Corona hat beim FC Gießen zugeschlagen
Im Fußballverein FC Gießen gibt es einen positiven Corona-Fall. Das...
Die Gießener Sparkassen-Senioren besichtigen die Jugendwerkstatt.
Jugendwerkstatt freut sich über 1.150 Euro
Die Gießener Jugendwerkstatt konnte sich über eine Spende der...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.