Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Rumpsteak mit handgeschabten Spätzle

Das benötige ich für die Spätzle. Na ja, den Wein dann zum Essen
Das benötige ich für die Spätzle. Na ja, den Wein dann zum Essen
Gießen | Dazu sage ich nichts, denn es gibt jemand, der verwendet sonst den Text;-))

Lasse einfach die Bilder für sich sprechen. Rezept gibt es keines, denn meist koche ich einfach so los.





Text und Bilder H. Peter Herold

Das benötige ich für die Spätzle. Na ja, den Wein dann zum Essen
Das benötige ich für die... 
Es geht los. Volles Programm
Es geht los. Volles... 
Das Rumpsteak 2
Das Rumpsteak 
Die ersten Spätzle sind ins kochende Wasser geschabt
Die ersten Spätzle sind... 
Das Rumpsteak ist fertige. Noch kurz mit süßer Sahne eine Soße gemacht. Späzle sind schon in der Pfanne
Das Rumpsteak ist... 
Noch im Nebel. Die Limse hat sich beschlagen
Noch im Nebel. Die Limse... 
Der Dampf ist weg. Das Rumpsteak mit Spätzle fertig zum Servieren. 3
Der Dampf ist weg. Das... 

Mehr über

Rumpsteak (3)Hangeschabte Spätzle (0)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Kommentare zum Beitrag

759
D. Theiß aus Lich schrieb am 07.02.2015 um 22:51 Uhr
Bilder???
Andrea Mey
10.946
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 07.02.2015 um 22:51 Uhr
Hallo Peter,
wer klaut denn Deine Texte?
Wo sind die Bilder?
LG Andrea
Bernd Zeun
11.645
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 07.02.2015 um 23:00 Uhr
Da hat wohl das Auge mit gegessen, kein Bild mehr da.
Andrea Mey
10.946
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 07.02.2015 um 23:02 Uhr
Auf das Rumpsteak kann ich auch verzichten, aber nicht auf handgemachte Spätzle, das ist was feines!
Wie sagt man so schön, das Auge isst mit.
Müssen meine Augen nun hungern?
Andrea Mey
10.946
Andrea Mey aus Lollar schrieb am 07.02.2015 um 23:14 Uhr
;-))
H. Peter Herold
29.018
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 07.02.2015 um 23:14 Uhr
Eventuell Frau Back würden Sie die Bilder ohne dunkle Brille sehen;-) Also ich sehe sie, die Bilder.
H. Peter Herold
29.018
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 07.02.2015 um 23:15 Uhr
Hallo Andrea, ich sage nur, der Lenz war da;-))
Florian Schmidt
4.880
Florian Schmidt aus Gießen schrieb am 07.02.2015 um 23:21 Uhr
Mit dem Plattiereisen auf ein steak eindreschen, das ist Barbarei.
H. Peter Herold
29.018
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 07.02.2015 um 23:23 Uhr
Na ja. Nur mal leicht geklopft. Hauptsächlich um den Pfeffer darauf zu festigen. Hat halt jeder so seine Methode;-) Hauptsache es schmeckt.
H. Peter Herold
29.018
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 07.02.2015 um 23:50 Uhr
Warum auch? Ich sah die Bilder doch immer ;-))
H. Peter Herold
29.018
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 07.02.2015 um 23:55 Uhr
Man, auch Frau muss mit den Tücken der Technik, auch hier bei der Zeitung einfach leben. Wie es geschah weiß ich nicht, aber der Beitrag war plötzlich freigegeben ohne das er fertig war. Die berühmten dicken Finger bei der Tastatur eventuell?
H. Peter Herold
29.018
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.02.2015 um 00:11 Uhr
Ich verstehe nur nicht warum Sie als "Vegetarierin " sich hier mit Fleischgerichten abmühen. Dazu, zum Fleisch werden Sie sich doch wohl nicht äußern wollen, oder?
Martin Wagner
2.705
Martin Wagner aus Gießen schrieb am 08.02.2015 um 08:16 Uhr
Peter H. - Kompliment; bist schon ein Profi, wie du ganz geschickt auf dem Foto die Hersteller der Zutaten abgedeckt oder andersweitig unkenntlich gemacht hast. Besonders gelungen, wie du die Weinflasche von der Seite fotgrafiert hast.

Was diesen Hammer zum Plattklopfen betrifft, so finde ich das auch nicht toll. Ich wohne über einer Gaststätte und der Koch hat wohl den Auftrag immer Schnitzel im Dutzenderbereich "platt zu machen", wenn am anderen Tag auf der Speisekarte die Schnitzel preiswerter sind. Dann muss ich aufstehen und das Fenster zu machen. Okay die Schnitzel sind dann auf dem Teller größer, aber die Fleischmenge bleibt doch gleich. (Im Kapitalismus gilt halt: Mehr scheinen als sein ....!) Warum macht mann / frau sich dann die Arbeit damit?
H. Peter Herold
29.018
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.02.2015 um 08:28 Uhr
Meine Metzgerin hat mir gesagt, Schnitzel müssen geklopft werden, damit da Fleisch beim Braten weich bleibt.

Nun versuche ich es halt mit den Fleischscheiben;-)

Und Martin, ich bin lernfähig. Man wird hier kontrolliert von wegen Urheber- und sonstigen Rechten.
Nicole Freeman
10.758
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 08.02.2015 um 11:47 Uhr
Markenrechte siehe Merci
Nicole Freeman
10.758
Nicole Freeman aus Heuchelheim schrieb am 08.02.2015 um 11:48 Uhr
Ups darf man ja nicht mehr sagen. Ist doch Verwechslungsgefahr mit der Schokolade
Karl-Ludwig Büttel
3.855
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 08.02.2015 um 13:33 Uhr
Ein toller Beitrag. Es gibt so gar Leute die aus einen Kochvorgang (Schnitzelklopfen) ein Politikum machen. Da trifft das Faschingsmotto unsers Nachbardorfes zu: Woas a Ormut
H. Peter Herold
29.018
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.02.2015 um 18:37 Uhr
Es ist schon toll, was Leute aus einem einfachen Essen alles zaubern. Mein Hut ab.
H. Peter Herold
29.018
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 08.02.2015 um 18:38 Uhr
Lieber Herr Büttel, Sie können oft recht haben, das gebe ich zu. Aber eine Bildzeitung zu sehen, wo keine ist. Das grenzt an Hellsehen. Wenn Sie richtig hinschauen liegt da etwas was ich zur Abdeckung des Toasters nehme. Ein Teil einer BILD der Frau, das meine Frau immer benutzt hat.
Gut das BILD bildet kann ich da nur sagen.
Karl-Ludwig Büttel
3.855
Karl-Ludwig Büttel aus Hungen schrieb am 08.02.2015 um 18:41 Uhr
Das habe ich auch so gesehen. Bild bildet keine Frage wie die GZ.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) H. Peter Herold

von:  H. Peter Herold

offline
Interessensgebiet: Gießen
H. Peter Herold
29.018
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Farbenpracht im Garten - Hornveilchen und Schmetterlinge
Gerade jetzt im Herbst sind im Garten noch viel Farben zu sehen.
Wer weiß was ich genau für einer bin? Hinweis was braunes am Kopf
Grashüpfer, Heupferd, Heuschrecke ?

Veröffentlicht in der Gruppe

Aus Haus und Garten

Aus Haus und Garten
Mitglieder: 12
Aktuellste Beiträge der Gruppe:
Farbenpracht im Garten - Hornveilchen und Schmetterlinge
Gerade jetzt im Herbst sind im Garten noch viel Farben zu sehen.
Wer weiß was ich genau für einer bin? Hinweis was braunes am Kopf
Grashüpfer, Heupferd, Heuschrecke ?

Weitere Beiträge aus der Region

Bartagame BART
Bart wurde mitten im Ort vor der Kirche auf der Straße aufgefunden....
Löwenköpfchen-Mix LENNART
Lennart wurde auf einer Wiese aufgefunden und wurde bisher nicht...
Lebhafte MORA
Mora ist eine lebhafte kleine Hündin, die aus einem befreundeten...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.