Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Winterlandschaft auf dem hohen Vogelsberg, Nebel, Eis, Schnee und etwas Sonnenschein

Der Sendemast vom Hoherodskopf eingehüllt von Schneefichten im Sonnenschein
Der Sendemast vom Hoherodskopf eingehüllt von Schneefichten im Sonnenschein
Gießen | Hoherodskopf | Es ist in der Höhe noch Winter, auf dem Hoherodskopf im hohen Vogelsberg, hat es noch alles was dazu gehört. Es war ein Ausflug mit Sonnenschein im Tal und auf der Höhe hatte es Nebel, Eis, Schnee, Frost, aber auch etwas Sonnenschein! Die Bedingungen für schöne Aufnahmen zu machen, waren nicht ganz so gut... es fehlte die schöne klare Sonne an diesem 3. Februar.

Der Sendemast vom Hoherodskopf eingehüllt von Schneefichten im Sonnenschein 1
Der Sendemast vom... 
Der Sendemast im Nebel
Der Sendemast im Nebel 
Nebel und Schneebruch der Buchen am Parkplatz 5
Nebel und Schneebruch... 
Der vereiste Schlepplift im Nebel, er war im Betrieb
Der vereiste Schlepplift... 
Die Sommerrodelbahn war total Vereist und sie hat ihre Winterruhe
Die Sommerrodelbahn war... 
Die vereisten Funkantennen sahen aus wie Musikinstumente 4
Die vereisten... 
Die Bäume sind extrem mit Eis und Schnee bedeckt
Die Bäume sind extrem... 
Der Ausguck vom Baumkronenpfad, mit Eis und Schnee 1
Der Ausguck vom... 
Da hatte es gerade mal ein wenig Sonne
Da hatte es gerade mal... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Wann werde ich abgeholt?
Fundstück auf dem Hoherodskopf
Durch das Wohnzimmerfenster aufgenommen
Futtersuche vom Grünspecht im Schnee
Heute konnte ich mal einen weiblichen Grünspecht bei seiner...
Zugvögel sammeln sich
Vor dem Abflug
Die Wieseck in Reiskirchen
Wintermorgen an der Wieseck
Der erste Schnee
Am 1.Dezember auf dem Schiffenberg
Schneemütze
Der Winter ist zurück
Minus 4 Grad
Rauhreif auf dem Hoherodskopf heute Morgen

Kommentare zum Beitrag

Christine Stapf
8.326
Christine Stapf aus Gießen schrieb am 04.02.2015 um 21:57 Uhr
Wolfgang, da hast du wunderschöne Bilder !
Rollstuhl und Schnee geht nicht, deshalb erfreue ich mich an deinen Aufnahmen. Wenn ich so eine verschneite Landschaft sehe, denke ich immer an einen Schlitten den Pferde ziehen, und ich natürlich im Schlitten :-)
Ingrid Wittich
21.011
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 04.02.2015 um 22:04 Uhr
Heute war es ganz ähnlich. Wenig Sonne, dick vereiste Bäume. Erst als wir wieder runterfuhren, kam die Sonne raus.
Christine Weber
7.496
Christine Weber aus Mücke schrieb am 04.02.2015 um 22:05 Uhr
Herrliche Winteraufnahmen. Es sieht aus wie ein Märchenwald
Wolfgang Heuser
8.557
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 04.02.2015 um 22:05 Uhr
Danke Christine, an diesem Tage lag der Hoherodskopf gerade auf dem Weg zu einem Geburtstag von einem meiner Enkelkinder. Ich nutze gerne solche Gelegenheiten, um auf dem hohen Berg die Gedanken wieder mal frei zu bekommen, es ist wie Urlaub!
Christine, es ist aber für die Bäume sehr belastend, mit dem was da drauf hängt....
Werner Gruber
2.621
Werner Gruber aus Heuchelheim schrieb am 04.02.2015 um 22:40 Uhr
Tolle Fotos!!
Ilse Toth
39.177
Ilse Toth aus Heuchelheim schrieb am 04.02.2015 um 22:56 Uhr
Super Fotos! Wenn am Sonntag noch Schnee liegt, fahren wir auch zum Hoherodskopf.
Irmtraut Gottschald
8.119
Irmtraut Gottschald aus Heuchelheim schrieb am 04.02.2015 um 23:14 Uhr
Sieht ja ganz toll aus. Super Bilder. Auf dem Feldberg im Taunus werden die Äste der Bäume die an der Straße stehen abgesägt. Die sind so schwer von Eis und Schnee gewesen, daß sie auf die Autos zu drohen stürzten. Ist ja hier noch viel mehr auf den Bäumen.
Jutta Skroch
13.746
Jutta Skroch aus Buseck schrieb am 05.02.2015 um 09:42 Uhr
Was für eine sagenhafte Winterlandschaft, auch mit wenig Sonne.

@Ilse, so schnell taut es nicht weg, da ist noch genug über. Viel Spaß.
Wolfgang Heuser
8.557
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 05.02.2015 um 10:52 Uhr
Vielen Dank zu dem Interesse an diesem Thema!

Das wird am Wochenende nicht so einfach, denn die Parkplätze sind durch den geschobenen Schnee reduziert, da wird schwer was los sein! Wir fahren da Sonntags kaum noch hin... die Ruhe und Erholung ist wohl in der Woche über besser zu genießen !!!
Ingrid Wittich
21.011
Ingrid Wittich aus Mücke schrieb am 05.02.2015 um 12:03 Uhr
Stimme Dir voll zu, Wolfgang. Nicht am Wochende. Aber das können nur wir Rentner und Pensionäre. Und Lehrer.
Helmut Heibertshausen
6.134
Helmut Heibertshausen aus Staufenberg schrieb am 05.02.2015 um 13:48 Uhr
Wunderschöne Winterbilder.
Wolfgang Heuser
8.557
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 11.02.2015 um 10:27 Uhr
Danke Ingrid und Helmut, für uns sind es etwa 7 Kilometer Umweg, wenn wir den Weg zu unseren Enkelkinder fahren. Das hat sich schon seit Jahren so angeboten, dort zu jeder Jahreszeit mal hin zu fahren... da gibt es schon einige Vergleiche dazu!
Christine Weber
7.496
Christine Weber aus Mücke schrieb am 11.02.2015 um 12:59 Uhr
Schade - nun hat es ganz schön getaut. Viel Restschnee liegt auch auf dem Hoherodskopf nicht mehr.
Wolfgang Heuser
8.557
Wolfgang Heuser aus Gießen schrieb am 11.02.2015 um 20:09 Uhr
Christine, für die Bäume ist es gut, denn die hatten eine schwere Last zu tragen, der Winter wird wohl auch wieder rum gehen! Dort oben wird es einiges an Eisbruch gegeben haben, zumindest am Hoherodskopf hat es einige Buchen beschädigt und gefällt !!!
Christine Weber
7.496
Christine Weber aus Mücke schrieb am 12.02.2015 um 10:49 Uhr
Ja, Wolfgang, daran denkt der Mensch weniger, wenn er die Winterlandschaft betrachtet. Aber ich kann mich an Winter in meiner Kindheit erinnern, da lag viel und lange Schnee und die Bäume haben es auch überstanden. Ich erinnere mich an den Winter 54/55, da lag soviel Schnee, dass man in Leipzig nicht mehr wusste, wohin damit. Der Schnee wurde an den Straßenbahnschienen angehäuft, dass diese wie durch einen Tunnel gefahren sind. Und im Winter 82 oder 83 lag genau so viel Schnee. Man konnte in Frankfurt/Main Langlauf machen. Ich hatte manche Nacht Schwierigkeiten, von der Arbeit nach Hause zu kommen.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wolfgang Heuser

von:  Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
8.557
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Diese goldigen Goldammern sind immer beim Frost- oder Schneewetter in unseren Gärten anzutreffen! Das Foto wurde am Sonntag den 17. Januar 2021, in dem Lebensbaum von Nachbarsgarten aufgenommen.
Schneereste und eine hübsche Goldammer!
In diesem Falle war nicht klar was es für Wildvögel waren, zu weit weg waren diese Stare, da kommt das Zoom der Kamera zum Einsatz!
Wintervogelzählung vom 08. bis 10. Januar 2021!
Eine Aktion welche schon so zu meinem Standard in unseren...

Weitere Beiträge aus der Region

Volker Havemann (links, Gruppenleitung Wohnstätte "Grüninger Weg" in Garbenteich) und Dirk Oßwald, Vorstand der Lebenshilfe Gießen, freuen sich über den von der Aktion Mensch mitfinanzierten Sprinter.
Komfortable Mobilität dank Aktion Mensch - Lebenshilfe-Wohnstätte in Garbenteich freut sich über neuen Sprinter
Pohlheim (-). Die Lebenshilfe Gießen freut sich über eine großzügige...
+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++
+++Spende für die Lebenshilfe Gießen (Werkstatt Lollar)+++ Der...
Frau Christine Krüger zeigt in schwierigen Zeiten ein starkes Engagement und unterstützt unter anderem den Lebenshilfe-Reiseveranstalter proMundio mit selbstgenähten Masken.
Nähen für die gute Sache - Christine Krüger ist „heimliche Masken-Heldin“ des Lebenshilfe-Reiseveranstalters proMundio
Pohlheim (-). Christine Krüger ist zur Stelle, wenn Hilfe benötigt...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.