Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Vorstandsgehalt "Null" Euro. Ja, das gibt`s.

Orgel, Flöten & Co. Das Instrument rechts ist das "Co."
Orgel, Flöten & Co. Das Instrument rechts ist das "Co."
Gießen | Da sind doch tatsächlich mehrere Personen, die engagiert und kompetent die Geschicke einer großen Gemeinschaft lenken, beraten und umsetzen. Sie bekommen nicht schwindelerregende Jahresgehälter und Bonuszahlungen, sondern Null Euro und das Bewustsein, etwas Gutes getan zu haben. Anerkennung ist ihr Lohn. Am 25. Januar 2015 wurden die Kandidaten für die Kirchenvorstandswahl für die Ev. Kirchengemeinde Großen Linden, im Rahmen des Gottesdienstes von und mit Frau Pfarrerin Höll vorgestellt. Als gelungene musikalische Einleitung und später Untermalung, konnten die zahlreichen Kirchenbesucher die Töne der Gruppe Orgel, Flöten & Co. genießen, bei der die "Chefin", Frau Pfarrerin Höll, mitwirkte. Die Kirchenvorstandskandidaten bekamen die Gelegenheit, einzeln hinter das Mikro zu treten, um ein paar Eckdaten von sich auf die Anwesenden wirken zu lassen. Die Wahl ist dann im April, wobei bis dahin noch weitere "Freiwillige" für dieses wichtige Amt vorgeschlagen werden können. Geehrt wurden bei dieser Gelegenheit eine ältere Dame, die bis jetzt unermüdlich viele Kilometer auf der Straße verschlungen hat, um ältere und gehbehinderte Personen der Kirche oder deren Veranstaltungen zuzuführen. Jetzt gibt sie das Lenkrad an jüngere Leute ab. Die erfolgreiche Leiterin des Waldkindergartens ist so gut, dass man sie jetzt zeitbegrenzt an eine andere Einrichtung "ausleiht", um von ihren Erfahrungen zu profitieren. Ein Dankesessen für die fleissigen Ehrenamtlichen Helfer aller Kategorien schloss sich an. Die Kirche ist ein Ort des Zusammenseins und darf auch ohne Heiligenschein, selbst von Zweiflern und Andersdenkenden betreten werden. Gott ist überall, er nimmt dir aber in der Kirche keinen Platz weg. Komm ruhig!

Orgel, Flöten & Co. Das Instrument rechts ist das "Co."
Orgel, Flöten & Co. Das... 
30 fleissige Hände
30 fleissige Hände 
Geborgenheit hinter dicken Mauern 1
Geborgenheit hinter... 

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

#kulturkirche20 - powered by förderverein thomas morus e.v. - www.morusfreunde.de
Förderverein setzt gute Arbeit fort // Sommerkulturkirche 2021 // Herbstprogramm // Pilgern auf dem Butterweg
In seiner letzten Sitzung hat der Vorstand der Freunde und Förderer...
Dietrich Bonhoeffer "Dem Rad in die Speichen fallen"
NICHT VERGESSEN! Heute und Morgen: Dietrich Bonhoeffer Ausstellung in der Kulturkirche St. Thomas Morus, 18 Uhr bis 19:30 Uhr
In einem Brief an Mahatmaji Ghandi schrieb Dietrich Bonhoeffer 1934,...
Weihnachtszeitraum vom 21.-23.12.2020 täglich von 18-20 Uhr St. Thomas Morus Kirche, Grünberger Straße 80
Kein Lockdown der Kirche! St. Thomas Morus Kirche vom 21. - 23. Dezember täglich von 18 bis 20 Uhr offen.
Lockdown hin, Lockdown her - die Kirchen bleiben offen. Weihnachten...
Konzertpianist Rainer Abraham (Paderborn) am 13.09.20 15:30 Uhr zu Gast in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Bruckners 4. Sinfonie // Konzertpianist Rainer Abraham zu Gast in der Kulturkirche St. Thomas Morus am 13.09.2020 um 15:30 Uhr
Klavierkonzert des Pianisten Rainer Abraham (Paderborn) in der...
Dietrich Bonhoeffer "Dem Rad in die Speichen fallen" vom 1.11.-15.11. in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Wanderausstellung Dietrich Bonhoeffer vom 1.11.-15.11.20 in der Kulturkirche St. Thomas Morus
In den frühen Morgenstunden des 9. April 1945, vor 75 Jahren, wurde...
Die Ausstellung "Dietrich Bonhoeffer dem Rad in die Speichen fallen" noch bis 20. November täglich von 18 Uhr bis 19:30 Uhr in der Kulturkirche St. Thomas Morus
Wanderausstellung Dietrich Bonhoeffer in der Kulturkirche St. Thomas Morus noch bis Freitag, 20. November verlängert. Täglich geöffnet von 18 Uhr bis 19:30 Uhr
In einem Brief an Mahatmaji Ghandi schrieb Dietrich Bonhoeffer 1934,...
Abgesagt wegen Corona! Vokal- und Orgelmusik
Aufgrund der aktuellen Lage bez. Corona muss dieses Konzert leider...

Kommentare zum Beitrag

Klaus Stadler
5.167
Klaus Stadler aus Reiskirchen schrieb am 05.02.2015 um 06:20 Uhr
Tolle Gemeinde!
Margrit Jacobsen
8.935
Margrit Jacobsen aus Laubach schrieb am 05.02.2015 um 14:08 Uhr
Ja!
H. Peter Herold
29.394
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 07.02.2015 um 16:59 Uhr
Ich kenne sie nicht, die Gemeinde. Aber dem Beitrag ist zu entnehmen, da stimmt das christliche Leben.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Dieter Petersen

von:  Dieter Petersen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Dieter Petersen
1.448
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bankenrettung einmal anders
Die Regierung könnte mal die Werkbänke retten und zwar die von OPEL....
Ablehnung des Freiwilligen Polizeidienstes in Laubach
Wie ich aus der Presse erfahre, hat die Stadt Laubach den Einsatz...

Weitere Beiträge aus der Region

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust
Anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Holocaust...
BC Marburg reist zum Meister
Keine Hänger erlaubt! Toyota 1....
Streusalz und die Gefahren für Hunde und Katzen!
Kaum ist der erste Schnee gefallen, muss er mancherorts verschwinden....

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.