Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Asylbewerber sind beim Vereinssport versichert. Dezernent Oßwald setzt auf Integration durch Sport

in den vergangenen Monaten vor, dass sich Asylbewerber beim Fußball-, Leichtathletik- oder anderem Sporttraining verletzt haben. Auch in diesen Fällen besteht jetzt Klarheit für alle Beteiligten, weil Versicherungsschutz über den Landessportbund besteht.
in den vergangenen Monaten vor, dass sich Asylbewerber beim Fußball-, Leichtathletik- oder anderem Sporttraining verletzt haben. Auch in diesen Fällen besteht jetzt Klarheit für alle Beteiligten, weil Versicherungsschutz über den Landessportbund besteht.
Gießen | Asylbewerber und Flüchtlinge, die in einem dem Landessportbund Hessen angeschlossenen Verein Sport treiben, sind bei ihrer sportlichen Aktivität umfassend versichert. Dies teilt Erster Kreisbeigeordneter Dirk Oßwald mit und beruhigt damit alle organisierten Sportvereine im Landkreis Gießen: „Gemeinsames Training ist ein hervorragender Weg zu Integration, denn Sport ist international und hilft Asylbewerbern, in unserer Gesellschaft anzukommen. Bedenken bezüglich des Versicherungsschutzes sind dank des Landessportbunds Hessen überflüssig.“

Tatsächlich kam es in den vergangenen Monaten vor, dass sich Asylbewerber beim Fußball-, Leichtathletik- oder anderem Sporttraining verletzt haben. Auch in diesen Fällen besteht jetzt Klarheit für alle Beteiligten, weil Versicherungsschutz besteht. Wie Rolf Hocke, Vizepräsident des Landessportbundes Hessen, angibt, wird der Versicherungsschutz in vollem Umfang in der Unfall-, Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Krankenversicherung gewährleistet. Der Versicherungsschutz beginnt mit dem Betreten der Sportstätte und endet mit deren Verlassen, spätestens mit Beendigung der Veranstaltung. Mitversichert ist der direkte Weg von den Veranstaltungen in die Unterkunft.

Mehr über...
Versicherung (9)Verletzung (5)Sportverein (61)Landkreis Gießen (1829)Landessportbund (1)Integration (125)Dirk Oßwald (345)Asyl (38)
Vereine, die in ihren Reihen Flüchtlinge und Asylbewerber willkommen heißen, sollen durch dieses Engagement nicht auch noch zusätzliche finanzielle Belastungen für Versicherungsschutz schultern müssen, heißt es vom Landessportbund, der die kompletten Kosten für die Zusatzversicherung übernimmt. „Es freut uns, dass der Landessportbund sich auf diesem Gebiet stark macht“, sagt auch Jörg Glasenhardt-Freymann als Leiter des Teams Asyl bei der Kreisverwaltung, „denn es erleichtert die Integration sportlich aktiver Flüchtlinge. Ich kann nur alle Sportvereine aufrufen, sich zu öffnen. Asylbewerber bereichern die Mannschaft und sind dankbar, wenn sie durch Vereine Anschluss finden.“

Fragen zur Integration von Asylbewerbern im Landkreis Gießen kann Jörg Glasenhardt-Freymann beantworten. Er ist zu erreichen unter Telefon 0641 9390-9468, E-Mail: joerg.glasenhardt-freymann@lkgi.de

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

V.l.n.r.: Karl-Ludwig Enders (Seniorchef Enders), Lebenshilfe-Aufsichtsratsvorsitzende Maren Müller-Erichsen, Wohnstättenleitung Thomas Kühne, Enders-Betriebsratsvorsitzender Egon Diehl sowie Lebenshilfe-Vorstand Dirk Oßwald.
Großzügige Spende statt Weihnachtsfeier - Belegschaft und Geschäftsführung der Firma Enders unterstützen „Aktion 68.000“ der Lebenshilfe Gießen
Giessen/Pohlheim/Reiskirchen (-). Die Lebenshilfe Gießen freut sich...
Freuen sich über eine gute Zusammenarbeit (v.l.n.r.): Heinz-Jürgen Schmoll, Thomas Michalke sowie (2.v.r.) Holger Brusius und Mitarbeiter*innen der Lebenshilfe Gießen.
„Froh, dass die Lebenshilfe mit im Boot ist“ - Mitarbeiter*innen der Reha-Werkstatt Mitte setzen Beschilderungen für HessenForst instand
Giessen/Pohlheim (-). HessenForst und die Lebenshilfe Gießen freuen...
Pool von ehrenamtlichen Peer BeraterInnen der EUTB Beratungsstelle Gießen hat sich gegründet!
Ende August fand das erste offizielle Treffen der ehrenamtlichen Peer...
Verantwortliche Vertreter aller am Neubau beteiligten Akteure freuen sich über die offizielle Eröffnung des neuen Lebenshilfe-KiFaZ „Sophie Scholl“.
„Dieses Haus beginnt ab heute zu leben“ - Lebenshilfe eröffnet neues Kinder- und Familienzentrum „Sophie Scholl“
Giessen (-). Auch in Zeiten der Pandemie stagniert der Motor der...
Volker Havemann (links, Gruppenleitung Wohnstätte "Grüninger Weg" in Garbenteich) und Dirk Oßwald, Vorstand der Lebenshilfe Gießen, freuen sich über den von der Aktion Mensch mitfinanzierten Sprinter.
Komfortable Mobilität dank Aktion Mensch - Lebenshilfe-Wohnstätte in Garbenteich freut sich über neuen Sprinter
Pohlheim (-). Die Lebenshilfe Gießen freut sich über eine großzügige...
Dieser Spendenbetrag allein aus dem Verkauf von selbstgestrickten Socken kann sich sehen lassen: Barbara Fandré (l.) freut sich über die Zuwendung von Liesel Puhl und den “Fingerfertigen”.
Warme Socken für den guten Zweck - "Fingerfertige aus Langgöns" spenden 1.320 Euro an PalliativPro e.V.
Wie viele Strümpfe es genau waren, die von den „Fingerfertigen“,...
Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht entschlossenes Handeln
Der Verein Lumdatalbahn e. V. wünscht sich ein entschlossenes Handeln...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Landkreis Gießen

von:  Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...

Weitere Beiträge aus der Region

Rachel Arthur erzielte gegen ihr Ex-Team 13 Punkte. Foto: Laackman/PSL
BC Marburg siegt in Heidelberg
Arbeitssieg! Toyota 1. Damen-Basketball-Bundesliga:  SNP Bascats...
Uwe Koperlik (gipanic) und Karin Solms-Turski ("Justus"-Projektteam) bei der symbolischen Spendenübergabe im Weltladen Gießen
In Gießen genießen - und Projekte in Nicaragua fördern
Weltladen überreicht Verkaufsabgabe an...
IMPFormations-Moderatorin Banu Kamaran-Kornberger im Dialog mit dem Gießener Virologen Prof. Dr. Friedemann Weber.
Virologe Prof. Dr. Weber beantwortete Fragen zu Corona-Impfungen - Digitale Info-Veranstaltung der Lebenshilfe Gießen
Pohlheim/Giessen (-). Noch gibt es viele Unsicherheiten und Bedenken,...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.