Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

the Keller Theatre spielt "Perve" von Stacey Gregg

Maximilian Krause as Gethin - copyright by the Keller Theatre
Maximilian Krause as Gethin - copyright by the Keller Theatre
Gießen | Gethin hat gerade seinen Filmkurs an der Universität beendet und meint, er sei der nächste Scorsese.
Seine Mutter treibt ihn an, das Hochzeitsvideo ihrer Freundin endlich fertig zu stellen – bevor die Scheidung eingereicht wird!

Aber Gethin hat mehr Interesse an einem viel gewagteren Projekt – eines das ihn auf gefährliches Terrain führen wird, seine Ideale in Frage stellt und sein sowie das Leben seiner Familie auf den Kopf stellt.

Sich mit der Paranoia, den Mehrdeutigkeiten und der Unschuld in unserer hoch digitalisierten und sexualisierten Welt auseinandersetzend, wurde PERVE im Jahre 2011 als Teil des „New Writing“ Programmes am Abbey-Theatre, dem Nationaltheater Irlands, uraufgeführt.

Nach zwei Produktionen in Irland und einer in Kanada ist das englischsprachige Keller Theatre das erste Ensemble, dass dieses hochaktuelle Stück in Deutschland und somit Kontinental-Europa aufführt.

Kann in unserer heutigen Gesellschaft der „sozialen Medien“ ein gesellschaftliches Experiment überhaupt noch annähernd so ausgehen, wie man es sich vorgestellt hat? Sind Cyber-Bullying, Shit-Storm und ähnliches die Schattenseiten der neuen digitalen Demokratie und der neuen Offenheit?
Was darf man online stellen? Was birgt Gefahren?
Ist wo digitaler Rauch aufsteigt auch wirklich immer ein Feuer?

Und – haben wir uns heutzutage von „unschuldig bis zum Beweis der Schuld“ wieder zum Gegenteil, „Schuldig bis zum Beweis der Unschuld“ hinbewegt?

All diese Frage werden in PERVE gestellt - und sie sind heute so aktuell wie zur Premiere im Jahre 2011.

Das Keller Theatre würde sich auch sehr über regen Zulauf von Lehrern mit ihren Schulklassen freuen, da dieses Stück mit dem Hintergrund soziale Medien besonders für Schüler und Studenten interessant sein dürfte und reichlich Diskussionsstoff bietet.

In der Rolle des Gethin ist der bewährte Maximilian Krause zu sehen (siehe Bild) der bereits in einigen Produktionen des Keller Theatre zu erleben war. In weiteren Rollen sind Phil Möhler, Linda Krug, Sonja Gassel, Lea Nober, Pia Springsklee und Thomas Lutz zu sehen. Die Regie liegt in den Händen von Martin P. Koob.

Seien Sie dabei, ab dem 20. Februar 2015, 19:30 Uhr, in der Kleinen Bühne, Bleichstrasse 28, Gießen.
Weitere Vorstellungen am 27. und 28. Februar, sowie am 06. und 07. März 2015. Einlass ist jeweils um 19.00 Uhr.

Karten gibt es über das Dürerhaus Kühn, Kreuzplatz 6, Gießen, Tel.: 0641-35608, oder an der Abendkasse: Kleine Bühne Gießen.

Anmerkung: Dieses Stück ist für Jugendliche ab 14 Jahren geeignet.

Schon jetzt möchte das Keller Theatre außerdem auf die nächsten Vorsprechtermine hinweisen, diese finden am 25. Februar sowie 04. März 2015 jeweils um 19:30 Uhr ebenfalls in der Kleinen Bühne statt.

Gesucht werden Darsteller aller Altersgruppen, es sind keine Vorkenntnisse nötig. Auch Backstage-Personal, für Technik, Requisite und Bühne, wird immer wieder gesucht.

Darüber hinaus sind Interessenten an Regie-Arbeit gerne willkommen, insbesondere im Hinblick auf die im Herbst wieder anstehenden Ein-Akter.

Weitere Infos zum Programm und Kontakt über www.keller-theatre.de

Maximilian Krause as Gethin - copyright by the Keller Theatre
Maximilian Krause as... 
Perve Poster - the Keller Theatre
Perve Poster - the... 
the Keller Theatre Logo
the Keller Theatre Logo 

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Pfadfinder als Botschafter der deutsch-israelischen Städtepartnerschaft
„Lasst die Welt besser zurück, als ihr sie vorfindet“, lautet ein...
Oshe und Bari – Ist unser Klima noch zu retten?
„Oshe und Bari“ heißt das Stück, das junge peruanische Künstlerinnen...
Dr. Diego Semmler
Dr. Diego Semmler kandidiert für FREIE WÄHLER im Wahlkreis Gießen I
„Hessen braucht eine neue Politik, Hessen braucht FREIE WÄHLER, denn...
„Sie haben fertig“: Die Studierenden der Abendschule Gießen mit den besten Abschlüssen der Abendhauptschule, Abendrealschule und des Abendgymnasiums.
Das Finale geschafft: Abendschule Gießen entlässt 53 Absolventen
„Unsere Fußballer würden Sie beneiden - denn Sie haben nicht nur die...
BiZ-Veranstaltung: „Schulabschlüsse nachholen“
• Infoveranstaltung am 19.10 ab 10 Uhr im BiZ...
Sind Sie fit für den Arbeitsmarkt der Zukunft?
• Filmreihe zum 20-jährigen Jubiläum der Beauftragten für...
Elvis Presley meets Musical
30 junge DarstellerInnen und eine 12-köpfige Live Band; viele Stunden...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Aliye Inceöz

von:  Aliye Inceöz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Aliye Inceöz
402
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
the Keller Theatre: Keine Aufführungen von ..."Christmas Carol" dieses Wochenende
Aus Krankheitsgründen müssen die beiden Vorstellungen der...
Keller Theatre Cast: The Farndale Avenue... / Bild: Paul Ndimz/PaulPhotography7
the Keller Theatre spielt The Farndale.... Production of "A Christmas Carol" ab 23.11.2018 in der Kleinen Bühne Gießen
Das englischsprachige Keller Theatre läutet die vorweihnachtliche...

Weitere Beiträge aus der Region

Heute, am Tag der Menschenrechte, stellen wir fest:
ginge es wirklich um Menschenrechte, müsste kein Mensch auf der Welt...
Bei 6°C Wassertemperatur ist es kein Vergnügen mehr, sich darauf nieder zu lassen
Das Staumauermodell liegt wieder unter Wasser
Gestern Morgen lag es noch völlig frei, dann stieg innerhalb eines...
Nikolaus erfreut Senioren mit seinem Besuch
Egal wie alt die Menschen sind, über den Besuch des Nikolauses freut...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.