Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wolfgang Heuser

Ein Liedchen zum 1. Mai sang diese Heckenbraunelle auf der Tannenspitze in Nachbars Garten! Daran kann so eine Heckenbraunelle schon einmal erkannt werden.

Kommentare zu: Der höchste Punkt für den Gesang, typisch!

1 Kommentar letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (02.05.2019 10:51 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 02.05.2019 um 10:51 Uhr
Die nächste "Stunde der Gartenvögel" vom 10. - 12. Mai steht an, da könnte die mitgezählt werden! Auch die Mauersegler sind inzwischen bei uns wieder am rum segeln, es ist Frühling.

Heute morgen beim Naturkundehaus Damm so aufgefallen, das Starennest unter dem Dach, die jungen Stare haben Hunger! Es hat unterwegs bei der Rinder- und Mutterkuhherde genügend Futter auf den Weiden.

Kommentare zu: Hunger, der Schnabel dürfte wohl groß genug sein!

5 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (30.04.2019 20:22 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 13.05.2018 um 17:16 Uhr
Eigentlich sind diese Nistplätze an dem Naturkundehaus Damm für Mauersegler und Fledermäuse gedacht. Sie wurden aber in der Vergangenheit meist von den Sperlingen genutzt, in diesem Jahr hat der Star sich dort die Ehre gegeben, eben der Vogels des Jahres 2018!

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 13.05.2018 um 22:22 Uhr
Viele Dank zu den Kommentaren!

Da uns das am Freitag schon aufgefallen war, das dort junge Stare drin sind, passte es heute morgen zu dieser Kontrolle beim Naturkundehaus. Es ist in diesem Bereich unter dem Dach ein Schaunistkasten eingebaut, es waren dort zwei oder drei junge Stare im Nest. Das konnte ich nicht so genau feststellen, da die Kunstoffscheiben zum Nest hin unklar waren. Ansonsten waren da noch zwei oder drei weiter Nistplätze von Sperlingen belegt! Es gab bei der Kontrollfahrt mit dem E-Bike heute Vormittag im Salzbödetal bei Lohra und Damm noch einiges mehr zu sehen.

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 30.04.2019 um 20:22 Uhr
Auch in diesem Jahre sind dort wieder Stare eingezogen, unterhalb von dem Turmfalkennest im Naturkundehaus!

Den konnte ich gestern auf einem Dach in der Nähe vom Naturkundehaus Damm aufnehmen, ein roter Schnabel und eine Maus in den Krallen, da ist wohl schon Fütterzeit unter dem Dach vom Naturkundehaus!

Kommentare zu: Wird hier schon gefüttert, bei den Turmfalken!

3 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (30.04.2019 19:51 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 29.04.2019 um 18:34 Uhr
Im letzten Jahr im Juli, hatte es vier junge Turmfalken an diesem Nistplatz unter dem Dach vom Naturkundehaus!

Der Beitrag vom letzten Jahr: http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/124953/diese-jungen-turmfalken-haben-sich-gut-entwickelt/

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 30.04.2019 um 19:51 Uhr
Danke zu dem Kommentar!

Wir haben dort unter dem Dach eine Kamera, aber sie ist nicht auf den Brutplatz eingestellt. Wahrscheinlich sind sie in dem Außenbereich von diesem Nistplatz, denn wir haben seit Jahren die Hoffnung noch nicht aufgegeben, das es wieder mal eine Brut von Schleiereulen gibt! Die brauchen einen dunklen Bereich für ihre Jungen, aber die letzten Jahre hatten wir kaum noch Schleiereulen in unserem Bereich.

Kommentare zu: "Es war die Nachtigall und nicht die Lerche"

3 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (28.04.2019 19:32 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 28.04.2019 um 09:55 Uhr
Eine gute Zeit ist das im Moment um die Vogelstimmen zu erkunden, das war eine ganze Menge. Mal sehen wie es bei uns in der nächsten Woche im Lohraner Revier so aussieht!

Morgens wenn es noch dunkel ist, kann man auch vor der eigenen Haustüre etliches an Vogelstimmen hören, sowie heute Morgen!

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 28.04.2019 um 19:32 Uhr
Heute war ich seit längerer Zeit wieder mal im Gelände und konnte mir so meine Gedanken über die Natur machen. Dazu fiel mir ein Auszug von einem Buch über den schleichenden Tod der Arten, von Ernst Paul Dörfler bei uns im Naturkundehaus so auf. Es ist schon erschreckend, wenn man im Wald die sterbenden Fichten so sieht und den Lebensraum auf den Feldern sieht, es wird für die Insekten und Wildvögel immer schlechter! Vielleicht werde ich darüber noch ein Beitrag machen, aber es fällt mir immer schwerer hier meine Gedanken rüber zu bringen.

Eine Singdrossel auf Futtersuche, mit Futter für den Nachwuchs im Schnabel

Kommentare zu: Ein Beitrag aus unserem grünen Garten!

4 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (25.04.2019 09:14 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 25.04.2019 um 09:14 Uhr
Danke zu dem Interesse an diesem Thema!

Gestern konnte ich auch die erste Hornissenkönigin auf der Suche nach einem Platz fürs neue Nest beobachten. Die Blütenblätter vom Kirschbaum wurden wie Schneeflocken weggeweht, das war wieder ein stürmischer Wetterumschwung!

Heute morgen bei schönstem Sonnenschein, trällerte der Hausrotschwanz auf dieser Tannenspitze in Nachbarsgarten!

Kommentare zu: So ein Sonnenschein treibt mich schon mal auf die Tannen-spitze!

1 Kommentar letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (18.04.2019 17:09 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 18.04.2019 um 17:09 Uhr
Die Aussichten für das Osterfest sehen sehr gut aus, was das Wetter betrifft!

Ich wünsche allen noch ein geruhsames und gesundes Osterfest!

Annette Sander bei ihrer Rede "Verantwortung übenehmen!"

Kommentare zu: Verantwortung übernehmen! - Kundgebung zum Klimaschutz

3 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (13.04.2019 12:31 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 13.04.2019 um 12:31 Uhr
Im Landkreis Marburg-Biedenkopf wurde der letzte ,,Fridays for Future" Tag, zum Dialog von der Seite der Kreisverwaltung gestaltet. Nach der Schule zum Ferienbeginn am 12. April um 5 Min vor 12 Uhr, hatte der Landkreis zu einem Aktionstag und Dialog mit den Erwachsenen eingeladen! Das ist ein gute Aktion um auch die Jugendlichen für Projekte des Landkreises zu interessieren. Da gab es etliche Infostände im Marburger Cineplex zum ,,Klimaschutz gemeinsam" vom Fachbereich Ländlicher Raum.

Dort können sich die Jugendlichen auch zu solchen Themen mit einbringen. In der Vergangenheit hatte ich solche Jugendliche noch nicht wahrnehmen können, mal sehen ob sich das in der nächsten Zeit ändert.

Den männlichen Star auf der Lebensbaumspitze

Kommentare zu: Frühlingszeit der Wildvögel in ihren Lebenräumen!

5 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (12.04.2019 11:06 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 10.04.2019 um 09:18 Uhr
Ein recht interessantes Thema sind die Lebensräume der Wildvögel, was braucht eigentlich so ein Wildvogel als Lebensraum!

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 11.04.2019 um 12:37 Uhr
Vielen Dank zum Interesse und Kommentar zu diesem Thema!

Genau das wollte ich mit diesem Beitrag mal anstoßen, denn das ist ein Thema, wo solche Fragen entstehen. Unter uns Vogelschützern werden solche Fragen immer mal angesprochen und auch diskutiert. Wenn ich am Martinsweiher zu einer Exkursion über den Vogelzug bin, dann kommen solche Dinge zur Sprache!

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 12.04.2019 um 11:06 Uhr
Danke für diese Zeilen, es ist ein schwieriges Thema, seit fast drei Jahren gehe ich auf verschiedene Veranstaltungen, speziell zum Thema Biodiversität. Es gibt da die unterschiedlichsten Ansichten und da die Meinungen unter einen Hut zu bringen, ist eine große Aufgabe! Ich selber denke darüber, mit den örtlichen Vereinen, der Naturschutzbehörde vom Landkreis und den Organisationen, lässt sich das ein oder andere Bewegen.

Kommentare zu: Krötenwanderung

2 Kommentare letzter Kommentar von Bettina Kunz (09.04.2019 19:26 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 09.04.2019 um 09:07 Uhr
Diese weibliche Erdkröte sorgt mit für neues Leben, wenn sie denn heil über die Straße kommt. Ich konnte gestern seit langem auch die Krötenwanderung wieder mal kontrollieren und beobachten!

gespenstisch heben sich die hellgrauen Wolkentürme vom dunklen Gewölk ab.

Kommentare zu: Interessante Wolkenstrukturen am Himmel heute Abend

2 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (07.04.2019 09:25 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 07.04.2019 um 09:25 Uhr
Diese Unterschiede der Luftmassengrenzen konnte in der letzten Woche sehr gut gesehen und gespürt werden!

Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
7.799
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Holunderbeeren sind noch nicht reif, aber die Mönchsgrasmücke geht schon dran!
Eine weibliche Mönchsgrasmücke auf Futtersuche!
Bei einem heißen Sonnenschein kann man eine Amsel oder andere Wildvögel so beobachten, speziell auf solche heißen Dachflächen!
Warum macht eine Amsel so etwas?

Kontakte des Users (40)

Carsten Kunz
Carsten Kunz
Lahnau
Ilse Toth
Ilse Toth
Heuchelheim
Tara Bornschein
Tara Bornschein
Reiskirchen
Stefan Ross
Stefan Ross
Allendorf (Lumda)
Georg Gigler
Georg Gigler
Lollar

Gruppen des Users (22)

Aus Haus und Garten
Bisher wusste ich nicht wohin damit. Denke mir es geht anderen auch so und die...
Ausflugstipps
Hier können interessante Ausflugstipps stehen
BI schütz die Lahnaue e.V.
Wir möchten die Lahnaue so erhalten wie sie jetzt ist, und sie nicht als...
Fahrzeuge, Straßenverkehr und Umwelt
Hier erhalten Sie Tipps und Informationen rund um die Themen Fahrzeuge,...
Fotofreunde Mittelhessen
Fotofreunde Mittelhessen ist der Marktplatz für alle die Fotografieren als...