Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wolfgang Heuser

Kommentare zu: Gießen blüht auf - mit Samentütchen des Umweltamts

4 Kommentare letzter Kommentar von Nicole Freeman (20.05.2019 08:35 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 19.05.2019 um 09:17 Uhr
Find ich auch, es tut sich was in diese Richtung, selbst bei den großen Einkaufsmärkten gibt es inzwischen Aktionen!

Etwas wildere Gärten machen natürlich auch etwas mehr Arbeit, wenn das so akzeptiert wird kann es funktionieren!

Kommentare zu: Weniger Insekten sichtbar

7 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (17.05.2019 10:20 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 17.05.2019 um 10:20 Uhr
Es bestehen in der Natur viele Zusammenhänge, schön wenn man sich mit so einem Thema beschäftig. Ein etwas verwilderter Garten kann schon einiges an Insekten anlocken, das ist aber nicht jedermanns Sache. Aber auch die Wildvögel kommen dann vermehrt in so einen Garten oder Wildflächenbereich, denn dort finden sie auch Nahrung!

Kommentare zu: Trotz Regenwetter hatte er eine gute Stimmung!

2 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (16.05.2019 20:49 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 16.05.2019 um 20:49 Uhr
Die Amsel hat Stand 16. Mai, in den beiden Landkreisen Marburg-Biedenkopf und Gießen, bei der "Stunde der Gartenvögel", jeweils den zweiten Platz eingenommen!

Bei meiner Kontrolle am 10. April an einem Gewässer im Salzbödetal so festgestellt, der Kröten- und Grasfroschlaich war zusammen abgelaicht!

Kommentare zu: Ein Ergebnis der diesjährigen Kröten- und Froschwanderung!

2 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (16.05.2019 09:11 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 16.04.2019 um 09:18 Uhr
Es kommt hier und da immer mal wieder vor, das diese Amphibien ihren Laich auf den gleichen Platz setzen. In diesem Fall ist es ein guter Sonnenplatz am Wasser, der wird zur Entwicklung der Frosch- und Kröteneier gebraucht!

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 16.05.2019 um 09:11 Uhr
Zur Zeit kann man das Ergebnis dieser Ablaichung in den Wassergräben sehen, die Kaulquabben schwimmen da fleißig herum!

Im letzten Jahr waren die Kohlmeisen auch schon in diesem Nistkasten für ihren Nachwuchs tätig! Aufgenommen bei der Wartezeit, bis der Partner fertig war, das Ein- und Ausflugloch wird freigehalten. Denn bei den Kohlmeisen füttern beide Partner!

Kommentare zu: Die diesjährige Nistzeit der Kohlmeisen

2 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (15.05.2019 20:16 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 29.04.2019 um 10:30 Uhr
Das ist immer wieder eine schöne Zeit, wenn die Wildvögel für eine neue Generation sich ins Zeug legen, es ist eine tolle Energieleistung!

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 15.05.2019 um 20:16 Uhr
Inzwischen sind sie ausgeflogen, davon gehe ich mal stark von aus, das es diese Ästlinge sind: http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/128993/vom-nestling-zum-aestling-die-kohlmeisen-sind-ausgeflogen/

In diesem Nistkasten sind sie wohl aufgewachsen: http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/128700/die-diesjaehrige-nistzeit-der-kohlmeisen/

Kommentare zu: Vom Nestling zum Ästling, die Kohlmeisen sind ausgeflogen!

4 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (15.05.2019 13:12 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 15.05.2019 um 13:03 Uhr
Hallo und Danke Peter, das hatte sich heute morgen, bei dem Sonnenschein im Gartenbereich, so angeboten. Den guten Effekt hat es, das durch meine Anwesenheit die Rabenvögel weg bleiben, eben auch einen Schutzeffekt für diese kleinen Ästlinge!

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 15.05.2019 um 13:12 Uhr
Peter, je nach Nahrungsangebot und Wetter, haben es diese kleinen Ästlinge die ersten zwei bis drei Tage immer sehr schwer. Im Moment passt es vom Zeitpunkt her, vielleicht kommen sie gut durch, so das sich der Nachwuchs entwickeln kann!

weitere Bilder auf Homepage

Kommentare zu: Das Falkennest mit 6 Eier im Schleiereulenkasten

2 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (13.05.2019 15:57 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 13.05.2019 um 15:57 Uhr
Sehr schön, wir hatten letztes Jahr im Naturkundehaus unter dem Dach fünf Eier, wovon dann vier junge Turmfalken groß wurden!

Der Beitrag darüber: http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/124953/diese-jungen-turmfalken-haben-sich-gut-entwickelt/

Kommentare zu: Kühles und nasses Wetter, ein Problem für die Gartenvögel!

8 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (13.05.2019 09:57 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 10.05.2019 um 09:07 Uhr
Ab heute den 10. bis zum 13. Mai 2019, ist wieder die Zählaktion des NABU und LBV zur " Stunde der Gartenvögel". Das Ergebnis kann bis zum 20. Mai per Post oder Internet beim NABU eingegeben werden!

Mal sehen was sich über das Wochenende so in unseren Gartenbereichen bewegt, die Mauersegler sind heute morgen auch schon gesichtet worden!

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 10.05.2019 um 18:52 Uhr
Vielen Dank zu den Kommentaren!

Ich bin für solche Informationen immer sehr Dankbar und gebe da gerne solche Erfahrungen in meiner Tätigkeit weiter! Jutta, den Buntspecht hatte ich im Winter nur ganz selten gesehen, inzwischen sind sie jeden Tag bei mir anzutreffen.

@Otmar Busse, nach meinen Erfahrungen, fressen die Altvögel der Meisen speziell das gemischte Futter noch sehr gerne. Gerade so Sonnenblumenkerne sind da gefragt, auch die Sumpfmeise ist da im Moment bei mir sehr aktiv!

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 11.05.2019 um 09:43 Uhr
Hallo Jutta, wenn ich über die letzte Futtersaison so nachdenke, könnte ich dazu sagen, sie war anders! Aber das hat es in der Vergangenheit schon immer so gegeben, das Verhalten der Zugvögel beeinflusst so etwas.

Was die Vogelwelt im Moment in unseren Gartenbereichen anbetrifft, so muss etwas zu gefüttert werden, sonst werden die Nestlinge nicht satt!

Ansonsten noch gute Besserung, meine Baustellen sind auch so langsam überstanden. In der nächsten Zeit werde ich auch wieder mehr in die Natur mit dem Fahrrad fahren können, wenn es das Wetter zulässt!

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 13.05.2019 um 09:57 Uhr
Peter, deswegen setzte ich so einen Beitrag hier in das Forum rein. Wie der Ottmar Busse in den Kommentar reingeschrieben hat, betrifft das natürlich auch die Altvögel! Je mehr Wildvögel in meinem Bereich leben, um so weniger natürliches Futter ist für sie da, deswegen sollte man auch immer mit Augenmaß füttern!

Am Freitag waren die Mauersegler da, am Samstag und Sonntag waren sie wegen dem schlechten Wetter wieder weg. Heute morgen sind sie wieder da, die richten sich auch nach dem natürlichen Nahrungsangebot, so ist das nun mal in der Natur!

Danke zu dem Kommentar und den Gedanken dazu!

Kommentare zu: Gilt als giftig!

5 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (12.05.2019 13:42 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 11.05.2019 um 20:01 Uhr
Diese Blüten sind in diesem Jahr auch sehr früh und giftig, schön in Szene gesetzt!

Elster

Kommentare zu: Elster konnte heute diesen Schnappschuss schießen

6 Kommentare letzter Kommentar von Irmtraut Gottschald (10.05.2019 19:49 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 10.05.2019 um 09:14 Uhr
Die Rabenvögel, wie diese Elstern sind im Moment in unseren Gartenbereichen nicht so erwünscht. Die Amselnester mit ihren Eiern, sind schon mindestens zwei mal von den Eichelhähern oder Elstern geräubert worden! ;-((

Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
8.073
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Schönwetterphase und die Gartenvögel
Das Geschehen in unseren Gartenbereichen hatte sich bei dem schönen...
Geschickt sind sie schon diese Buntspechte, was die Futteraufnahme anbelangt!
Hängepartie für diesen männlichen Buntspecht ;-)

Kontakte des Users (41)

Carsten Kunz
Carsten Kunz
Lahnau
Ilse Toth
Ilse Toth
Heuchelheim
Tara Bornschein
Tara Bornschein
Reiskirchen
Stefan Ross
Stefan Ross
Allendorf (Lumda)
Georg Gigler
Georg Gigler
Lollar

Gruppen des Users (22)

Aus Haus und Garten
Bisher wusste ich nicht wohin damit. Denke mir es geht anderen auch so und die...
Ausflugstipps
Hier können interessante Ausflugstipps stehen
BI schütz die Lahnaue e.V.
Wir möchten die Lahnaue so erhalten wie sie jetzt ist, und sie nicht als...
Fahrzeuge, Straßenverkehr und Umwelt
Hier erhalten Sie Tipps und Informationen rund um die Themen Fahrzeuge,...
Fotofreunde Mittelhessen
Fotofreunde Mittelhessen ist der Marktplatz für alle die Fotografieren als...