Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Martin Schlicksupp

Kommentare zu: Candle Light Dinner

3 Kommentare letzter Kommentar von Martin Schlicksupp (09.09.2012 00:12 Uhr)

Martin Schlicksupp
Martin Schlicksupp schrieb am 09.09.2012 um 00:12 Uhr
Nein, dieses Mal werden 3 Ehepaare kleine Geschichten aus ihrem Ehealltag erzählen.

Kurssprecher Thomas Hössler mit (vorne, von links) Sören, Michael, Nathan

Kommentare zu: „Goethe meets Büchner” – 6. Klasse besucht Deutsch-Grundkurs

1 Kommentar letzter Kommentar von Martin Schlicksupp (12.05.2012 13:53 Uhr)

Martin Schlicksupp
Martin Schlicksupp schrieb am 12.05.2012 um 13:53 Uhr
tolle Idee!

Kommentare zu: Das Q-Fieber weitet sich aus

7 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (03.05.2012 12:27 Uhr)

Martin Schlicksupp
Martin Schlicksupp schrieb am 02.05.2012 um 19:38 Uhr
Wer kann dem Schäfer helfen, seine Flächen zu desinfizieren und wie?

Martin Schlicksupp
Martin Schlicksupp schrieb am 03.05.2012 um 12:10 Uhr
Reden Sie mal mit dem Schäfer, was "die Behörden" tun. Schön, wenn man dabei den Humor behält und das Thema ist wirklich nicht einfach. Aber es muss doch was geschehen...

Kommentare zu: Infizierte Schafherde weidet auf ehemaliger Deponie

1 Kommentar letzter Kommentar von Martin Schlicksupp (01.05.2012 10:29 Uhr)

Martin Schlicksupp
Martin Schlicksupp schrieb am 01.05.2012 um 10:29 Uhr
Warum werden die Flächen, auf denen bisher abgelammt wurde, nicht behandelt, um die Ansteckungsgefahr zu verringern? Auf der Müllhalde wird auch zukünftig niemand spazieren gehen. Die Wege um die Schäferei sind belebt und bei dem schönen Wetter verteilt der Staub die Bakterien munter weiter.

Kommentare zu: Wird die Schuldenbremse zur Bildungs- und Sozialbremse?

22 Kommentare letzter Kommentar von Ralf Praschak (02.03.2011 14:51 Uhr)

Martin Schlicksupp
Martin Schlicksupp schrieb am 28.02.2011 um 12:04 Uhr
Ich kann die Einwände/Sorgen der Schuldenbremsgegner teilweise verstehen. Aber wo landen wir ungebremst - da wird es nur noch schlimmer.

Martin Schlicksupp
Martin Schlicksupp schrieb am 28.02.2011 um 14:40 Uhr
Das ist grundsätzlich immer eine gute Idee. In welche Richtung denken Sie dabei? Wo sind Kürzungen in nennenswerter Größe sinnvoll möglich?

Martin Schlicksupp
Martin Schlicksupp schrieb am 28.02.2011 um 17:02 Uhr
Nun haben die Politiker nicht alleine nur gute Ideen - und das was sie als das Beste miteinander finden, sehen die Bürger dann manchmal ganz anders.

Kommentare zu: Gerhard Merz (SPD): Abermals krähte der Samen-Hahn

11 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (20.02.2011 16:06 Uhr)

Martin Schlicksupp
Martin Schlicksupp schrieb am 17.02.2011 um 12:21 Uhr
Ja, es muss was passieren mit dem Schandfleck Samen-Hahn. Dass die CDU das zum Wahlkampf aufgreift, ist in Ordnung. Jede Partei sucht sich Themen und Ziele, die sie umsetzen und erreichen will. Dass Herr Merz was gegen die Ideen der CDU hat, obwohl er eigentlich dafür ist, das ist das eigenliche durchsichtige Wahlkampfmanöver.

Martin Schlicksupp
Martin Schlicksupp schrieb am 19.02.2011 um 22:41 Uhr
Zur Historie kann ich nichts sagen - das war vor meiner Zeit als politisch interessierter Gießener. Jetzt scheint es mir aber durchaus ernst gemeint, mit dieser Altlast aufzuräumen. Das finde ich gut.

Kommentare zu: Denk' ich an Deutschland am Äquator ...

11 Kommentare letzter Kommentar von Norbert Fust (15.02.2010 13:05 Uhr)

Martin Schlicksupp
Martin Schlicksupp schrieb am 09.02.2010 um 08:22 Uhr
Hallo Ulli,
anscheinend muss man etwas Abstand haben, um Dinge so auf den Punkt zu bringen. Der Artikel hat mir sehr gefallen. Ich fände es schön wenn es uns als Gesellschaft gelänge, einen wertschätzenden Umgang trotz aller (Glaubens-)Unterschiedlichkeit zu pflegen.
Gruß Martin

Kommentare zu: Eine kleine Bilder-Nachlese von einem wunderbaren Konzert

4 Kommentare letzter Kommentar von Nicolai Franz (03.12.2009 12:23 Uhr)

Martin Schlicksupp
Martin Schlicksupp schrieb am 03.12.2009 um 09:21 Uhr
ja, das war wirklich ein sehr schönes Konzert!

Kommentare zu: Schüler Union Unterverband gründet sich

3 Kommentare letzter Kommentar von AStA der JLU (23.02.2010 15:09 Uhr)

Martin Schlicksupp
Martin Schlicksupp schrieb am 08.11.2009 um 08:59 Uhr
Glückwunsch an das Team! Ich wünsche euch viele gute Ideen, viel Erfolg für die politische Arbeit und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.

Kommentare zu: "Café Talstraße" für an Demenz erkrankte Menschen geöffnet

2 Kommentare letzter Kommentar von Doris Kick (17.10.2009 02:26 Uhr)

Martin Schlicksupp
Martin Schlicksupp schrieb am 16.10.2009 um 20:38 Uhr
Ich finde, das ist eine ganz hervorragende Arbeit. Mal eine kleine Entlastung für Menschen, die demenzkranke Angehörige fast rund um die Uhr pflegen.

Martin Schlicksupp

offline
Interessensgebiet: Gießen
Martin Schlicksupp
120
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Candle Light Dinner
Die letzten Monate waren außergewöhnlich sportlich:...
Das Q-Fieber weitet sich aus
Der Landkreis hat inzwischen informiert und tut so, als ob das...

Kontakte des Users (23)

Hermann Menger
Hermann Menger
Gießen
Ernst-Ludwig Wüst
Ernst-Ludwig Wüst
Allendorf (Lumda)
Katja Braun
Katja Braun
Gießen
Benjamin Einert
Benjamin Einert
Gießen

Gruppen des Users (2)

CDU Kreisverband Gießen
www.cdu-giessen.de
FeG Gießen
Gruppe für Mitglieder der Freien evangelischen Gemeinde Gießen, Talstraße 14,...