Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Frank Schulze

Kommentare zu: Freie Demokraten in Gießen demonstrieren auf dem Christopher Street Day (CSD) Mittelhessen für Eheöffnung

9 Kommentare letzter Kommentar von Florian Schmidt (31.08.2015 01:49 Uhr)

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 29.08.2015 um 16:33 Uhr
Woher wissen Sie was Gott mag?

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 29.08.2015 um 19:31 Uhr
Altes oder Neues Testament? Ich kann da nirgends etwas finden, was Ihre These bestätigt. Übrigens steht in der Bibel nicht auch was von Menschlichkeit und Barmherzigkeit?

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 30.08.2015 um 00:54 Uhr
ok. Hab das, ehrlich gesagt, anfangs nicht registriert, dass es Ironie ist. :-)

Die Menge macht's?

Kommentare zu: Horror !!! - die Wahlklone gehen um ...

15 Kommentare letzter Kommentar von Christiane Pausch (12.06.2015 18:47 Uhr)

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 06.06.2015 um 22:46 Uhr
Bisher stellt sich die SPD quer. Sämtliche Vorschläge zur Einschränkung werden blockiert.

Kommentare zu: Anfrage FDP Gießen zu Schulpsychologen

12 Kommentare letzter Kommentar von Frank Schulze (06.06.2015 08:47 Uhr)

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 02.06.2015 um 19:32 Uhr
Hallo Herr Enners. Dies ist ein Berichtsantrag. Hier geht es darum aktuelle Zahlen zu erhalten. Aus den Zahlen lässt sich ggfs. ein Bedarf (oder Nichtbedarf) herleiten. Für weitergehende Anträge sind diese Zahlen notwendig. Es bringt ja nichts Anträge zu stellen, die auf veraltete Zahlen beruhen.

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 02.06.2015 um 23:45 Uhr
Genau, die Stadtverordnetenversammlung muss es mehrheitlich beschliessen, dass der Magistrat berichten muss.

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 03.06.2015 um 20:41 Uhr
Der Magistrat und freiwillig berichten wäre schön. Aber leider muss es so laufen. Ergebnisse werden dann präsentiert, auch wenn es wahrscheinlich dauern wird. Der Magistrat lässt sich gerne mal ein paar Monate (manchmal auch Jahre) Zeit.

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 04.06.2015 um 12:10 Uhr
Meistens verzögert Frau Weigel-Greilich. Als Grund wird zu 99 % eine Überlastung der Verwaltung vorgegeben. Ich persönlich denke, dass man so verhindern möchte, das mögliche Fehlentwicklungen oder Missstände rauskommen. Man sieht es ja wie lange sich der Magistrat Zeit die endgültigen Zahlen zur Landesgartenschau raus zugeben.

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 06.06.2015 um 08:47 Uhr
Hobbypsychologen sind doch überall ;-)

Schulpsychologen können schon helfen Probleme zu erkennen und zu helfen. Natürlich ist das kein alleiniges Allheilmittel.

Kommentare zu: Anfrage der FDP Gießen zur Entwicklung der Zahlen an Gießener Kindertagesstätten

3 Kommentare letzter Kommentar von Arno Enners (02.06.2015 23:19 Uhr)

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 02.06.2015 um 19:34 Uhr
Genau wie bei dem anderen Berichtsantrag. Sinnvolle Forderungen kann man nur stellen, wenn man aktuelle Zahlen hat.

Kommentare zu: HEAE: FDP widerspricht AfD „Niemand duckt sich weg oder versteckt sich vor den anstehenden Problem“

8 Kommentare letzter Kommentar von Stefan Walther (18.05.2015 20:23 Uhr)

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 15.05.2015 um 19:44 Uhr
Wo bitte genau soll die FDP abgekupfert haben?

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 16.05.2015 um 09:48 Uhr
Die FDP hat seit Jahren eine Öffnung für qualifizierte Zuwanderung gefordert, konnte sich aber leider gegen die Union nicht durchsetzen. Dies bedeutet die prinzipielle Orientierung an Zuwanderungskriterien, die am Besten in einem Punktesystem gespiegelt werden können. Die Grundintention der AfD in Sachen Zuwanderung ist eine ganz andere.

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 18.05.2015 um 00:04 Uhr
Genau da liegt das Problem. z.B. Menschen aus Syrien suchen Asyl vor Krieg und Verfolgung. Die Menschen aus dem Kosovo gehen aus wirtschaftlichen Gründen aus ihrer Heimat. Diese "hängen" nun im Asylverfahren und werden zu 99 % wieder zurück geschickt. Für diese braucht es also ein echtes Einwanderungsgesetz. http://www.liberale.de/content/fdp-legt-eigenes-einwanderungskonzept-vor

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 18.05.2015 um 00:06 Uhr
http://www.liberale.de/content/kanada-und-australien-haben-den-weg-gezeigt

Kommentare zu: Holocaust hin, Holocaust her !

38 Kommentare letzter Kommentar von Ario Zalzadeh (08.12.2015 08:54 Uhr)

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 18.04.2015 um 11:56 Uhr
Antisemitismus pur. Unfassbar. Und keines weiteren Kommentar würdig.

Kommentare zu: Antrag der FDP Fraktion im OBR Kleinlinden zur Wetzlarer Straße

3 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (16.03.2015 11:43 Uhr)

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 15.03.2015 um 21:18 Uhr
Wir versuchen unser Bestes, manchmal ist man natürlich auch auf Hinweise der Anwohner angewiesen. Ob der Magistrat reagiert, werden wir sehen.

Kommentare zu: Sitzend die Aussicht genießen kann man hier

18 Kommentare letzter Kommentar von Bernd Zeun (17.03.2015 00:07 Uhr)

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 11.03.2015 um 15:17 Uhr
Die vorderen Bänke sind doch alle frei, machen Sie doch mal von dort aus Fotos.

Kommentare zu: Diskussionsveranstaltung FDP Gießen "Organspende"

3 Kommentare letzter Kommentar von Frank Schulze (27.02.2015 20:09 Uhr)

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 27.02.2015 um 20:09 Uhr
Hallo Herr Wagner.

Ich finde es nicht verkehrt, wenn eine Partei eine solche Veranstaltung macht. Aus meiner Sicht ist solch eine Veranstaltung auch eine gute Gelegenheit dem Parteienverdruss etwas entgegen zu setzen.

Die Veranstaltung wird natürlich auch auf anderen Kanälen beworben z.B. facebook, Tageszeitungen, twitter, diverse Verteiler von Ärzten.

Kommentare zu: FDP sieht auch Muslime stärker gefordert

21 Kommentare letzter Kommentar von Karl-Ludwig Büttel (07.02.2015 18:18 Uhr)

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 21.01.2015 um 21:42 Uhr
Hier ein paar Links zur damaligen Debatte:

http://www.tagesspiegel.de/politik/vorstoss-fuer-gesetzliche-neuregelung-fdp-integrationspolitiker-will-beschneidung-erlauben/6819104.html

http://www.rp-online.de/politik/deutschland/justizministerin-verteidigt-gesetz-zur-beschneidung-aid-1.3078543

http://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2012/42042381_kw50_de_beschneidung/210238

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 21.01.2015 um 22:48 Uhr
Wieso sollte ich mich schämen? Was ist denn Ihr Problem mit den Standpunkten der FDP bei diesem Thema? Ich finde es richtig, die Beschneidung zu erlauben. Genauso ist auch richtig, dass dieser Eingriff von Experten vorgenommen werden muss. Ich kenne keinen Juden oder Moslem, der durch die Beschneidung traumatisiert wäre.

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 30.01.2015 um 13:55 Uhr
Sehr geehrte Frau Keiner.

Hier ein Link, der Ihre Frage beantworten sollte. Für weitere Fragen, Anregungen, Kritik und Lob stehe ich sehr gerne zur Verfügung.

http://www.fdp.de/geschichte

Frank Schulze
Frank Schulze schrieb am 04.02.2015 um 20:23 Uhr
Wieso und wo ist die FDP feige?

Frank Schulze

offline
Interessensgebiet: Gießen
Frank Schulze
768
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Freie Demokraten Gießen beschließen Programm für die Kommunalwahl 2016.
Als „das beste Wahlprogramm, das wir je hatten“ bewertete Wolfgang...
Interkulturellen Dialog fördern – FDP-Landesvorsitzender Ruppert besucht Tür-kisch-Deutsche Gesundheitsstiftung e.V. in Gießen
Über die Arbeit der Türkisch-Deutschen Gesundheitsstiftung e. V....

Kontakte des Users (4)

Oliver Egginger
Oliver Egginger
Gießen
JuLis Gießen
JuLis Gießen
Gießen
Konrad Greilich
Konrad Greilich
Gießen

Gruppen des Users (1)

JungeLiberale
Die Gruppe des Kreisverbands der Jungen Liberalen aus Gießen.