Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Landkreis Gießen

Kommentare zu: Kreisverwaltung schließt am Freitag wegen Personalausflug ein wenig früher – Kfz-Zulassungs- und Führerscheinstelle wie gewohnt geöffnet

3 Kommentare letzter Kommentar von Florian Schmidt (04.09.2018 14:43 Uhr)

Landkreis Gießen
Landkreis Gießen schrieb am 04.09.2018 um 13:36 Uhr
Uns ist bewusst, dass die Anreise zur Kfz-Zulassungsstelle und den anderen Außenstellen der Kreisverwaltung im Bachweg derzeit mühselig ist. Wir haben vergeblich nach Alternativen gesucht. Leider gibt es keine andere Lösung als die ausgeschriebenen Umleitungen. Deswegen müssen wir alle Kundinnen und Kunden um Nachsicht bitten.

Kommentare zu: Kelten-Römer-Pfad im GießenerLand erneut ausgezeichnet

2 Kommentare letzter Kommentar von Landkreis Gießen (12.09.2017 11:01 Uhr)

Landkreis Gießen
Landkreis Gießen schrieb am 12.09.2017 um 11:01 Uhr
Düsseldorf ist sicher eine schöne Stadt – leider blieb bei diesem Besuch keine Zeit sich davon zu überzeugen. Der enge Terminplan ließ auch keinen Besuch auf der Kö zu. ;-) Vielmehr ging es für Landrätin Anita Schneider und eine Mitarbeiterin des Landkreises auf direktem Weg zur Messe und danach wieder zurück zum nächsten Termin.

Besuchten das Team der Metzgerei Franz Ubl in Langsdorf: Landrätin Anita Schneider (4.v.l.), Margot Schäfer (4.v.r.), Dr. Bruno Scherm (r.) und Frank Homfeld (3.v.r.). Bild: Landkreis Gießen

Kommentare zu: Werbung für „Worscht“ aus dem Gießener Land. Landrätin Schneider besucht Metzgerei Ubl in Langsdorf – Regionalforum „Landwirt sucht Metzger – Metzger sucht Landwirt“ am Montag, 6. März, in Hüttenberg

2 Kommentare letzter Kommentar von Landkreis Gießen (02.03.2017 07:56 Uhr)

Landkreis Gießen
Landkreis Gießen schrieb am 02.03.2017 um 07:56 Uhr
Sie finden die Broschüre zum Download unter:
http://www.lahn-dill-kreis.de/buergerservice/laendlicher-raum/

Die Winterlinde auf der Helgenwiese bei Steinbach wurde im Jahr 1900 gepflanzt. Sie ist heute rund 25 Meter hoch, ihr Stamm hat einen Umfang von 3,60 Meter.

Kommentare zu: Steckbriefe zu ‚Napoleonseiche‘ und ‚Friedenslinde‘: Landkreis bietet im Internet Übersicht mit allen Naturdenkmalen im Kreisgebiet

5 Kommentare letzter Kommentar von Nicole Freeman (17.02.2016 15:24 Uhr)

Landkreis Gießen
Landkreis Gießen schrieb am 17.02.2016 um 09:04 Uhr
Liebe Frau Freeman,

die Schiedslinde zwischen Lehnheim und Mücke steht auf dem Gebiet des Vogelsbergskreises. Daher können wir nicht sagen, ob der Baum ein Naturdenkmal ist oder anderweitigen Schutz genießt.

Viele Beteiligte beim symbolischen Schnitt: Sowohl die sanierte Straße als auch der neue Rad- und Fußweg zwischen Trohe und Rödgen sind für den Verkehr freigegeben.

Kommentare zu: Verkehr zwischen Trohe und Rödgen rollt wieder: Neben der Straße gibt es nun endlich auch einen Rad- und Fußweg

2 Kommentare letzter Kommentar von Landkreis Gießen (31.08.2015 11:29 Uhr)

Landkreis Gießen
Landkreis Gießen schrieb am 31.08.2015 um 11:29 Uhr
Oh ja, da fehlt schlichtweg das Wörtchen "Millionen". Danke für den Hinweis. Ich habe es korrigiert.

Stellen das Projekt „Integration Move“ in Langgöns vor (v.l.): Dirk Haas, Marion und Kazim Yildiz, Britta Strauch, Zerai Ghirmay Zemichael und Dirk Oßwald.

Kommentare zu: 60 Prozent der Flüchtlinge haben eine gute Qualifikation

3 Kommentare letzter Kommentar von Martin Wagner (27.06.2015 08:12 Uhr)

Landkreis Gießen
Landkreis Gießen schrieb am 26.06.2015 um 15:03 Uhr
Hallo Herr Wagner.

Es handelt sich dabei um Flüchtlinge, über deren Asylantrag noch nicht entschieden worden ist.

Es kann unserer Meinung nach nur hilfreich sein, wenn Flüchtlinge - auch mit einem nicht geklärten Status - möglichst früh Erfahrungen in der Arbeitswelt machen können.

Wir können uns gerne darüber auch direkt unterhalten.

Rufen Sie mich an.

Den Kontakt finden Sie auf der Internetseite des Landkreises Gießen.

Viele Grüße vom Riversplatz,

Oliver Keßler

Damit wird die Mülltonne nie mehr vergessen: Christiane Schmahl und Dirk Haas stellen den Online-Service des Landkreises vor. Bild: Landkreis Gießen

Kommentare zu: Digitaler Service für den Müll: Internetangebot des Landkreises erinnert an Abholtermine

3 Kommentare letzter Kommentar von Nicole Freeman (19.06.2015 12:14 Uhr)

Landkreis Gießen
Landkreis Gießen schrieb am 19.06.2015 um 10:32 Uhr
Hallo Herr Praschak,

das war die Tücke der Geschwindigkeit: Schnell hochladen und weiter geht's zum nächsten Thema. Sie haben natürlich recht und wir haben Ihren Wunsch sofort umgesetzt.

Berichten Sie doch mal, ob Ihnen der Service hilft und wo wir vielleicht noch besser werden können.

Danke für den Hinweis und viele Grüße aus der Pressestelle des Landkreises,

Oliver Keßler

Kommentare zu: Landkreis Gießen bietet am Sonntag die Wahlergebnisse online

4 Kommentare letzter Kommentar von Martin Wagner (12.06.2015 17:57 Uhr)

Landkreis Gießen
Landkreis Gießen schrieb am 12.06.2015 um 10:48 Uhr
Vielen Dank für den Hinweis: Schon übernommen. Ähnlich sachdienliche Hinweise nimmt die Pressestelle des Landkreises Gießen immer gerne entgegen. Viele Grüße, Oliver Keßler (Pressereferent)

Landkreis Gießen
Landkreis Gießen schrieb am 12.06.2015 um 11:23 Uhr
Lieber Herr Arnheiter. Es ist schön, dass man im Leben immer noch dazu lernt. Oder Konfuzius einst sagte: "Wer sein Unwissenheit zugibt, zeigt sie einmal; wer sie zu verbergen sucht, zeigt sie viele Male." In diesem Sinne: einen schönen sonnigen Freitag. Oliver Keßler

Die Horloffaue ist bei Vögeln und anderen Tieren sehr beliebt. Jetzt kann man dort viel entdecken. Da das Gebiet unter Naturschutz steht, muss man sich an die Regeln halten. Am Sonntag werden geführte Wanderungen angeboten. Foto: Gerhard Weissler

Kommentare zu: Der nahende Frühling lockt raus ins Grüne. Unser Tipp: eine Führung im Naturschutzgebiet

2 Kommentare letzter Kommentar von Landkreis Gießen (13.03.2015 09:26 Uhr)

Landkreis Gießen
Landkreis Gießen schrieb am 13.03.2015 um 09:26 Uhr
Ja, sind sie. Die Oranisatoren würden sich allerdings über eine Spende für ihre Arbeiten freuen.

Bild: Peter Freitag_pixelio.de

Kommentare zu: Landkreis richtet mit Stadt Gießen gemeinsamen Fahrgastbeirat ein

5 Kommentare letzter Kommentar von Lumdatal Bahn (28.03.2015 09:27 Uhr)

Landkreis Gießen
Landkreis Gießen schrieb am 04.03.2015 um 09:21 Uhr
Der Fahrgastbeirat setzt sich zusammen aus:

stimmberechtigte Mitglieder:
Vertreter/in von:
• Schülerschaft aus Kreis und Stadt (jeweils ein/e)
• Studentenschaft
• Gleichstellungsbeauftragte
• Verkehrsclub Deutschland (VCD)“
• Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club (ADFC)
• PRO BAHN
• PRO BAHN & BUS
• Behindertenbeirat von Stadt und Kreis (jeweils ein/e)
• Seniorenbeirat von Stadt und Kreis (jeweils ein/e)
• Kreiselternbeirat
• Sechs weitere, nicht organisierte Personen aus den Reihen der Fahrgäste (3 aus der Stadt Gießen, 3 aus dem restlichen Kreisgebiet)

Ohne Stimmrecht
Vertreter/innen von
• Lokalen Nahverkehrsorganisationen von Stadt und Kreis
• Verkehrsgesellschaft Oberhessen mbH und der Stadtwerke Gießen
• des für den Schülerverkehr zuständigen Fachdienstes bei der Kreisverwaltung
• Die für den ÖPNV zuständigen Mitglieder des Kreisausschusses und des Magistrates
• Die zuständigen Verbandsvorsitzenden des ZOV

Landkreis Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
Landkreis Gießen
9.144
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Apfelwein, -saft und -secco aus Äpfeln von hessischen Streuobstwiesen
Typisch hessisch ist nicht nur der bekannte Äbbelwoi, sondern auch...
Gallus-Schule weiht neuen Kletterfelsen ein
Mehr Bewegung und Spaß haben die Schülerinnen und Schüler der...