Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Martina Lennartz

Kommentare zu: "Giftgasangriff" ist eine Fake- News

25 Kommentare letzter Kommentar von Peter Herold (17.04.2018 22:33 Uhr)

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 15.04.2018 um 14:13 Uhr
Man muss, wie Prof Meyer und viele anderen klugen Köpfe, immer nur fragen:
1. wem nutzt es?
2. wer verdient daran?

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 15.04.2018 um 14:31 Uhr
Wir zwei widersprechen uns nicht...
aber was machen die USA?

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 16.04.2018 um 13:00 Uhr
Wo ist der Beweis für den ersten Giftgas Anschlag?

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 16.04.2018 um 13:53 Uhr
und da ist mein oben genanntes Problem.

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 17.04.2018 um 21:56 Uhr
http://www.nachdenkseiten.de/?p=43546
auch interessant.

Kommentare zu: Cuba no está sola- Cuba ist nicht allein

3 Kommentare letzter Kommentar von Christian Momberger (18.04.2018 00:53 Uhr)

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 17.04.2018 um 21:19 Uhr
Danke auch an dich !!!!

Kommentare zu: Bei dem sehr positiven Doppelhaushalt 2018/2019 der Landesregierung Hessen hat man das finanzielle Elend der Anlieger wegen der Zahlung von Straßenbeiträgen vergessen !

1 Kommentar letzter Kommentar von Martina Lennartz (16.04.2018 01:01 Uhr)

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 16.04.2018 um 01:01 Uhr
liebe Karin:
hier sei Kritik erlaubt.
1.der Artikel ist zu lang ( auch ich hab nicht alles gelesen)
2. kürzen- mit übersichtlicher und von Außen erkennbarer Struktur.

Inhaltlich bin ich natürlich deiner Meinung!

Kommentare zu: Anhörung zu Straßenbeiträgen im Hessischen Landtag am 12.4.2018 - LINDEN GEGEN STRASSENAUSBAUBEITRÄGE

2 Kommentare letzter Kommentar von Martina Lennartz (16.04.2018 00:57 Uhr)

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 16.04.2018 um 00:57 Uhr
Danke, liebe Karin, für das Einstellen der Rede.
Andreas Schneider stellt die richtigen Fragen:
Wem nutzt es? Wessen Interessen werden vertreten und wessen Interessen spielen keine Rolle?? Wer "darf" zahlen?
Das ist Kapitalismus.

Kommentare zu: EINLADUNG ZU EINER besonderen VERNISSAGE

13 Kommentare letzter Kommentar von Christian Momberger (15.04.2018 23:25 Uhr)

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 06.04.2018 um 00:16 Uhr
Du hast ja auch schon ein Bild reserviert ;). Freue mich sehr darüber!

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 06.04.2018 um 23:54 Uhr
Hier ein kleiner Trailer:

http://youtu.be/bNwdTwML93k

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 15.04.2018 um 22:06 Uhr
Sie war ein voller Erfolg. Ich werde hier die Tage etwas schreiben und ein paar Fotos zeigen und dabei erklären was weiter geplant ist. ;)

Kommentare zu: GROßE Zustimmung für Unterschriftensammlung 'Abschaffung der Straßenbeiträge' in Wetzlar am Ostersamstag

6 Kommentare letzter Kommentar von Karin Lein (10.04.2018 00:40 Uhr)

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 10.04.2018 um 00:11 Uhr
Ich finde es auch überhaupt nicht kompliziert, denn diese Rechnung, die hier aufgemacht wird ist definitiv ungleich und ungerecht:

1. Die Situation des Bürgers ist nicht nur vom jeweiligen Bundesland, sondern von der zufälligen Lage seines Grundstücks in dieser oder jener Kommune abhängig.
2. Es gibt nicht in allen Bundesländern solche Folgeabgaben, Berlin und Baden-Württemberg finanzieren bereits über allgemeine Steuermittel.
3. In den Ländern, die ihre Kommunen durch Ländergesetze hierzu ermächtigen, haben wiederum nicht alle solche Satzungen erlassen.
4. Manche Kommunen, die zwar eine Straßenausbau- beitragssatzung haben, wenden diese nicht an.
5. Bestehende Satzungen werden nicht in alle Kommunen gleichermaßem angewandt.
6. Kommunale Straßen werden nicht nur von den Grundeigentümer, sondern ebenso von der Allgemeinheit genutzt.

Hier noch der Hinweis auf die hessische Verfassung:

§137 „kommunale Selbstverwaltung“.

In diesem steht, dass der Staat den Gemeinden und Gemeindeverbänden die zur Durchführung ihrer eigenen und der übertragenen Aufgaben erforderlichen Geldmittel im Wege des Lasten- und Finanzausgleichs zu sichern hat.


Von daher ist der Protest wichtig, denn die Bürgerinnen und Bürger fordern nur ihr Recht ein. Diesen Protest gilt es zu unterstützen.

http://www.openpetition.de/petition/online/abschaffung-der-strassenbeitraege

Kommentare zu: Ostermarsch für den Frieden - heute in Frankfurt

4 Kommentare letzter Kommentar von Martina Lennartz (02.04.2018 23:19 Uhr)

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 02.04.2018 um 21:27 Uhr
Danke für die Ergänzungen, Christian.
Zum Thema Widerstand: Morgen um 17 Uhr ist wieder eine Solidaritätskundgebung für Afrin an dem Kugelbrunnen in Gießen.

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 02.04.2018 um 23:19 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=VflWVveJ5fQ

Hier ein Youtube Film zu dem heutigen Ostermarsch

Kommentare zu: Widerstand beginnt auf der Straße - Raus zum Ostermarsch

2 Kommentare letzter Kommentar von Martina Lennartz (01.04.2018 00:16 Uhr)

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 01.04.2018 um 00:16 Uhr
Kurt Tucholsky stellte schon vor vielen Jahren ganz zurecht fest:
Wenn die Wahlen was verändern würden, wären sie verboten!!

Natürlich zeigt die Groko nicht nur in der Rüstungsindustrie, dass sie die Interessen der Konzerne vertreten. Bei allem Geschwafel über „Gerechtigkeit“ und „Familienförderung“ werden die Ärmsten der Armen nicht erwähnt. Vereinzelt werden Brosamen verteilt, wie die Erhöhung des Kindergeldes um 25 Euro, von denen Hartz-IV-Bezieher aber keinen Cent abbekommen. Die Ausgegrenzten wie Rentner, Alleinerziehende, Erwerbslose und vor allem die 2 Millionen Kinder und Jugendlichen, die von Hartz IV leben müssen, werden mit ihren Nöten weiterhin allein gelassen.

Da Wahlen nichts verändern, muss der Widerstand auf der Straße beginnen!

Straßenbeiträge PROTEST-AKTION in Münchholzhausen

Kommentare zu: DEMO zur Abschaffung der Straßenbeiträge am 23.3.2018 von 16:30 - 19:00 Uhr in Münchholzhausen

7 Kommentare letzter Kommentar von Karin Lein (10.04.2018 00:08 Uhr)

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 23.03.2018 um 21:13 Uhr
http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/123330/deutschland-ohne-strassenausbaubeitraege-strabs/

Mit Beweisfoto ;)

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 31.03.2018 um 00:48 Uhr
Hallo Karin, dem Wunsch bin ich natürlich sofort gefolgt.
Die Demo : http://www.youtube.com/watch?v=ylU91FQb-oA

Kommentare zu: PETITION zur Abschaffung der Straßenbeiträge in Hessen

2 Kommentare letzter Kommentar von Martina Lennartz (31.03.2018 00:47 Uhr)

Martina Lennartz
Martina Lennartz schrieb am 31.03.2018 um 00:47 Uhr
http://www.youtube.com/watch?v=ylU91FQb-oA
Auch hier der Link zu dem versprochenen Film über die Demo in Münchholzhausen.

Martina Lennartz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Martina Lennartz
5.284
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Cuba no está sola- Cuba ist nicht allein
Die Vernissage am 13.4.2018 im Bistro „Da Vinci“ in der Gießener...
10. Mai 2018: Erinnerung an die Bücherverbrennung vor 85 Jahren. Hat Trinkgelage Vorrang vor Gedenken?
Geschichtsvergessene Entscheidung der Stadtverwaltung Frankfurt, den...

Kontakte des Users (22)

Martin Wagner
Martin Wagner
Gießen

Gruppen des Users (20)

Alle Tiere dieser Welt
In dieser Gruppe sollen Tiere dieser Welt vorgestellt werden
Ausflugstipps
Hier können interessante Ausflugstipps stehen
Brüder- Grimm- Schule in Gießen- Kleinlinden
In dieser Gruppe sind alle Schülerinnen, Schüler, Eltern, Lehrerinnen und...
Bündnis gegen Rechts Gießen
Antifaschistisches Bündnis in Gießen
Bürgerinitiative "Wieseckaue" - vorher BI"Stoppt diese Landesgartenschau"
In dieser Gruppe sind alle willkommen, die die geplante Landesgartenschau in...