Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Michael Beltz

Marktplatz

Kommentare zu: Heute vor 75 Jahren, am 6. Dezember 1944, fielen Bomben auf Gießen

17 Kommentare letzter Kommentar von Stefan Walther (10.12.2019 08:55 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 08.12.2019 um 19:39 Uhr
Ja Stefan, Russland ist ein kapitalistisches Land geworden. Derzeit muss es der russischen Regierung darum gehen, der Einkreisung ihres Landes durch die NATO entgegenzutreten. Kurt hat vor einige Zeit Russland als Möchtegern-imperialistisches Land beschrieben: (Hoffentlich erinnere ich mich richtig)

Kommentare zu: Kritik an Israel ist kein Antisemitismus

12 Kommentare letzter Kommentar von Michael Beltz (04.12.2019 17:56 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 24.11.2019 um 16:32 Uhr
Zu zweiten Mal wirft mir ein GRÜNER Antisemitismus vor. Das sehe ich nicht nur als Dummheit sondern als populistische und heuchleriche Machtgier

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 28.11.2019 um 18:13 Uhr
Es ging hierbei nicht um eine Veranstaltung, sondern um eine Sitzung des Stadtparlamentes. Thema war die Notwendigkeit einer verstärkten Sicherung der Gießener Synagoge. Eine gewisse Gereitzheit entstand daurch, dass die AfD einen Antrag im gleichen Sinn wie die bereits vorliegenden gestellt hatte, was von einigen Rednern als Heuchelei bezeichnet wurde.
Als einziger zur Sache, also zum notwendigen Schutz Synagoge, redete der Vorsitzende der CDU-Fraktion, Herr Möller.
Die anschließende Abstimmung ergab ein einheitliches Bild -alle Abgeordneten stimmten dem Antrag zum Schutz der Menschen jüdischen Glaubens zu.
Ich hoffe Ihnen ein obektives Bild über die Sitzun geliefert zu haben.
Ihe Kritik an meinem Urteil über Israel muss ich zur Kenntnis nehmen.

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 29.11.2019 um 19:36 Uhr
Ich will nur ein mal darauf hinweisen, dass die Jüdin Esther Bejanaro, eine KZ-überlebende, bei einigen Antideutschen, Zionisten usw als Antisemitistin verschrien ist. Sie lässt sich nicht beirren und tritt im hohen Alter auch weiter hin mit einer Band gegen Faschismus auf.
Ihr Hinweis auf Beispiele von Toleranz und Zusammenarbeit lassen immer wieder die Hoffnung aufkommen, dass Israel von Landnahme und Besiedlung eines Tages absehen wird. Das wünschen sich friedfertige jüdische und arabische Israelis - und nicht nur die.

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 04.12.2019 um 17:56 Uhr
Gut Kurt, dass Du auf das Gründungsdokument Israels hingewiesen hast. Vor einem Jahr hat mir ein friedfertiger Grner das Dokument gegeben.

Kommentare zu: Solidarität mit den streikenden Busfahrern!

3 Kommentare letzter Kommentar von Michael Beltz (29.11.2019 19:42 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 29.11.2019 um 19:42 Uhr
Den Forderungen der Busfahrer ist nicht nur zuzustimmen sondern sie zu unterstützen. Vorsicht vor gromäuligen "Arbeitervertretern"

Kommentare zu: "Antwort" auf den Entzug der Gemeinnützigkeit

22 Kommentare letzter Kommentar von Jonas Seiler (09.12.2019 23:26 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 26.11.2019 um 17:47 Uhr
Ob Scholz, ob Merkel - ganz egal
in Deutschland herrscht das Kapital

Wenn das Vaterland ruft , war die SPD schon immer bereit.

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 27.11.2019 um 17:20 Uhr
Frau Barthel, Herr Merz ist an dieser Diskussion hier nicht beteiltigt. Wir wollen ihm nichts unterstellen.

Kommentare zu: Ohlsdorfer Friedhof in Hamburg - Bürgerpracht und Stätten des Widerstands und der Verfolgung

14 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (26.11.2019 17:14 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 24.11.2019 um 16:24 Uhr
Na Peter, würdest du
dich auf dem Friedhof vor dem Grab eines Faschisten ebenso verneigen wie am Grab eines Widerstandskämfers?
Vor Gott und Wolf Biermann sind alle gleich.

Kommentare zu: FC Gießen: Beim FCG wird es immer dubioser

3 Kommentare letzter Kommentar von Günter Seibert (25.11.2019 15:55 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 22.11.2019 um 17:03 Uhr
Eine Kapitalgesellschaft wird kaum die Rettung sein. Die Anteilseigner sind qusai wiederum Sponsoren. Schade für Gießen!

Kommentare zu: 10.11.2019: Mahngang zum Gedenken an die Reichspogromnacht 1938

8 Kommentare letzter Kommentar von Michael Beltz (16.11.2019 17:52 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 12.11.2019 um 17:01 Uhr
Wer hat antisemitische Äußerungen gemacht? Kritik an Israel bedeutet nicht zwangsläufig Antisemitismus, genau wie Kritik an Deutschland nicht antideutsch bedeutet.
Dem leider zunehmenden Antisemitismus treten wir hoffentlich gemeinsam entgegen.

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 16.11.2019 um 17:52 Uhr
Am Donnerstag wurde im Stadtparlament einstimmig beschlossen die Synagogen noch stärker zu beschützen. Zu sache wurde wenig diskutiert, der Fraktionsvorsitzende der CDU, Herr Mölller, drosch nicht auf die AfD ein sondern redete zu Sache und zu "unseren Werten". SPD und vor allem die kriegserfahrenen GRÜNEN und andere sahen ihre Aufgabe darin, die AfD zu beschimpfen. (Dass Höcke ein Faschist ist, hatte ich schon in der letzten Sitzung gesagt)
Dann sah ich mich veranlasst, ebenfalls die AfD zu kritisieren: Sie von der AfD stehen vorbehaltlos zu Israel, einem Staat der die Palästinender qält.
Das gab Stress - denn wer Israel kritisiert ist nach Meinung der Guten ein Antisemit. Diese geballte Dummheit wurde nun zum zweiten Mal von einem Abgeordneten der Grünen vorgetragen.
Iran darf ich kritisieren, Erdoghan und Türkei ebenfalls,....
Ein guter Rat: Die Günen sollten sich für den Kriegstreiber Joschka Fischer und den Überfall auf Jugoslavien entschuldigen.
Der ehemalige Bundeskanzler Schröder (SPD) hat die getan.

Kommentare zu: 50 Jahre Ost-Schule

8 Kommentare letzter Kommentar von Friedel Steinmueller (17.11.2019 10:39 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 13.11.2019 um 11:14 Uhr
Herr Nehmer ich habe nicht verstanden, was die OstSchule mit der Hungener Schule zu tun hat

Kommentare zu: Fackeln in den Straßen

26 Kommentare letzter Kommentar von Gertraud Barthel (13.11.2019 11:18 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 12.11.2019 um 17:32 Uhr
Luthers Äußerung, die Florian Schmidt genannt hat,waren nun einmal so, auch wenn es Peter Herold nicht gefällt. Nachsehen kann man z.B. in Erfurt im Johann Sebastian Bach Museum. Ein Trost bleibt Peter Herold: es gab noch mehr Antisemiten und Frauenhasser.

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 12.11.2019 um 19:18 Uhr
"....ist unser Gott, ein gute Wehr und Waffen...." womit man kann die Juden treffen.
Ich gehe jedes Jahr am 9. November zur Kundgebung und Mahngang.

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 13.11.2019 um 11:11 Uhr
Mir geht es wie Kurt.

Kommentare zu: Mahngang und Demonstration zum Gedenken an die Reichspogromnacht, 9. November 1938

8 Kommentare letzter Kommentar von Stefan Walther (09.11.2019 01:12 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 08.11.2019 um 16:44 Uhr
Hallo Herr Nehmer,

sollte sich der Mahngang verzögern, steht es Ihnen frei, rechtzeitig den Weg ins Theater zu gehen. Danke für Interesse und viel Freude in unserem Stadttheater.
Ihr Michael Beltz

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 08.11.2019 um 16:56 Uhr
Hallo Stefan, natürlich hätten wir gerne ein breiteres Bündnis uns gewünscht. Die Schwierigkeit lag darin, dass die Antideutschen mit ihrer ProIsraelHaltung die Sache in den letzten Jahren gespalten haben.
Für nächstes Jahr sollten wir alle besser arbeiten. Ob die PdL mitmacht muss geprüft werden.Von dem Flugblatt bin ich auch nicht bgeistert,die Nelke passt eher zum 1. Mai.
Selbst war ich nicht beteiligt, so dass ich mich jetzt mit Kritik zurückhalte.

Michael Beltz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Beltz
7.585
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Marktplatz
Heute vor 75 Jahren, am 6. Dezember 1944, fielen Bomben auf Gießen
Die von den Nazis im 2. Weltkrieg überfallenen und zerstörten Länder...
Kritik an Israel ist kein Antisemitismus
Auf der letzten Sitzung des Kreisvorstandes der DKP Gießen befassten...

Kontakte des Users (9)

Thorsten Lux
Thorsten Lux
Gießen

Gruppen des Users (10)

Bündnis gegen Rechts Gießen
Antifaschistisches Bündnis in Gießen
Bürgerinitiative "Wieseckaue" - vorher BI"Stoppt diese Landesgartenschau"
In dieser Gruppe sind alle willkommen, die die geplante Landesgartenschau in...
DIE LINKE Gießen
Nachrichten, Meldungen, Informationen von Linken aus dem Kreis Gießen
DIE LINKE Stadtverordnetenfraktion
Nachrichten, Neuigkeiten und Termine aus der Fraktion DIE LINKE in der...
Drei reichen!