Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Michael Beltz

Kommentare zu: Drohungen gegen die Frauenärztin Kristina Hänel

23 Kommentare letzter Kommentar von Michael Beltz (15.02.2019 18:11 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 05.02.2019 um 19:04 Uhr
Gestern standen wiederum 5 Evangelikale auf der Straße. Sie wollten nicht das geborene Leben schützen. Dann müssten sie gegen Kriege auftreten. Denn In Afghanistan und jetzt auch Mali werden Eindringlinge aus Notwehr erschossen.
Der Empfehlung: Ihr könnte doch zu Hause beten, da ist es wärmer - kamen sie nicht nach.
Und auf einen alten Spontispruch reagierten sie nicht:
Hätte Maria abgetrieben, wäre uns viel erspart geblieben.

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 05.02.2019 um 19:42 Uhr
Ja, sie wollen morgen und am Donnerstag ab 9.00 Uhr wieder präsent sein.

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 06.02.2019 um 17:29 Uhr
Die Fanatiker waren heute ab 10 Uhr wieder da. Die Polizei sorgte dafür, dass sie ihr im GG garantiertes Grundrecht auf Kundgebung und Demonstration wahrnehmen konnten.
Wir waren etwa 30 Menschen, die für das Selbstbestimmungrecht von Frauen aufgetreten sind.
Unsere Aufgabe kann meiner Ansicht nur sein, Auklärung zu betreiben und Solidarität zu verbreitern.

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 09.02.2019 um 16:20 Uhr
Nun wollen SPD/CDU/GRÜNE eine Bannmeile als Schutz.

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 10.02.2019 um 15:32 Uhr
Im Sinne der Nazipolitiker war, möglichst viele Kinder für den nächsten Krieg aufzuzüchten.
Frau Kuhl, treten Sie auch für das geborene Leben ein?

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 13.02.2019 um 17:10 Uhr
Schön, dass Christen sich in Afria engagieren --------- hoffentlich ohne zu missionieren

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 15.02.2019 um 18:11 Uhr
Das Dekanat Gladenbach leistet in Tansania christliche Hilfe, indem dort nicht Missonare hingeschickt werden sondern vor 20 Jahren z.B Nähmaschinen, damit die Frauen dort arbeiten konnten. Und diese Hilfe wird. so weit ich weiß, fortgesetzt.

Kommentare zu: Stoppt Trump

6 Kommentare letzter Kommentar von Stefan Walther (15.02.2019 11:18 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 12.02.2019 um 16:36 Uhr
Die UdSSR war von der Regierung Afghanistans zum Einmarsch gebeten worden. In der Folge durften Mädchen die Schule besuchen.

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 14.02.2019 um 19:47 Uhr
Meine Meinung ist zu kurz dargestellt. Die in Afghanistan gewählte Regierung konnte, nachdem die UdSSR auf mehrfache Bitte einmarschiert ist, viele positive Reformen durchführen; unter anderem durften Mädchen wieder in die Schule gehen. Die Madjahedin waren in der Folge gemeinsam mit der USA in der Lage, den Fortschritt zurück zu entwickeln.
Aus diesen Kämpfen ist mit finanzieller Hilfe der USA Al Kaida entstanden.
Über diese Fakten kann man nachlesen. Entscheiden muss jeder selbst, auf welcher Seite er steht.
Fehler der UdSSR muss man in der Vergangenheit suchen: Mit Chruschtschow begann das Ende.

Die Athlten der Lebenshilfe Gießen.

Kommentare zu: Team der Lebenshilfe Gießen mit starker Leistung bei den ersten hessischen Special Olympics im Wintersport

1 Kommentar letzter Kommentar von Michael Beltz (14.02.2019 19:32 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 14.02.2019 um 19:32 Uhr
Gratulation allen Teilnehmern!

oder höchstens für Taucher

Kommentare zu: Nicht zum Valentinstag

5 Kommentare letzter Kommentar von Bernd Zeun (14.02.2019 20:18 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 14.02.2019 um 19:30 Uhr
Welches Schloss ist hier gemeint?

Wir haben uns gefreut uns mal zu treffen(Dr.Braun li,C.Pausch re)

Kommentare zu: Eine nette Begegnung im Promenaderestaurant

11 Kommentare letzter Kommentar von Stefan Walther (12.02.2019 20:31 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 10.02.2019 um 15:35 Uhr
Herr Büttel, Sie sagen sehr schön der Helge......und die Frau Pausch ?

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 11.02.2019 um 12:05 Uhr
Herr Büttel, Sie haben mich falsch verstanden. Ihre Duzgewohnheit halte ich für richtig. Es ging mir darum, dass Sie nicht nur den Herrn Braun als schön und nett bezeichnen sondern auch für Frau Pausch ein nettes Wort finden.

Büro der KKE in Agios Nikolaos auf Kreta

Kommentare zu: Linke Vielfalt in Europa

6 Kommentare letzter Kommentar von Christian Momberger (09.02.2019 21:03 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 09.02.2019 um 16:24 Uhr
Immerhin. In Griechenland gibt es echte Linke.

Kommentare zu: Handball WM : Deutschland im Halbfinale !

4 Kommentare letzter Kommentar von Michael Beltz (27.01.2019 18:41 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 26.01.2019 um 00:06 Uhr
Norwegen - kann man in der Zeitung lesen.

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 27.01.2019 um 18:41 Uhr
c´est la vie

Kommentare zu: Weg mit § 219 a- für ein Recht auf Information zum Schwangerschaftsabbruch

14 Kommentare letzter Kommentar von Uwe Lennartz (31.01.2019 11:47 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 27.01.2019 um 18:39 Uhr
Da das Gesetz von 1933 stammt, muss es nach Ansicht einiger wohl im Gedenken an Adolf erhalten bleiben.

Kommentare zu: Klans aus arabischen Großfamilien

3 Kommentare letzter Kommentar von Michael Beltz (25.01.2019 18:12 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 25.01.2019 um 18:12 Uhr
Herr Peters, was können wir lernen!?

Vielleicht stellen wir uns die Frage: wer sind die größeren Verbrecher? Oder: wie könnte man den zu Unrecht erworbenen Reichtum nutzen?

Kommentare zu: Wohnbau: Der Fisch stinkt vom Kopf her

4 Kommentare letzter Kommentar von Michael Beltz (16.01.2019 20:00 Uhr)

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 08.01.2019 um 17:09 Uhr
Ob Herr Thies das Mitgliedsbuch einer Partei besitzt, spielt für mich keine Rolle.
Mit Arbeiterverräter ist sicher die SPD gemeint. Ich sehe SPD/CDU/CSU/FDP/GRÜNE/AfD als Parteien, die mit unterschiedlichen Rollen dem Kapital dienen.

Michael Beltz
Michael Beltz schrieb am 16.01.2019 um 20:00 Uhr
Kein Vergeben! Kein Vergessen!" Das war die Überschrift in der jw (junge welt) am Dienstag, 15.01.2019.
Du hast die Verbrechen mit Namen richtig genannt. Es gab noch mehr: Die Bombadierung der Arbeiter in einem heutigen Ortsteil von Berlin.
.........Wiederaufrüstung, Notstandsgesetze, Hartz IV, erstmalig Krieg seit Hitler gemeinsam mit den Grünen - - im Auftrag des Kapitals.

Anlässlich des Gedenkens an Rosa und Karl waren wir in Berlin.

Michael Beltz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Beltz
7.326
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Erklärung der Freundschaftsgesellschaft BRD-Kuba - Hände weg von Venezuela
Keine Einmischung in das Selbstbestimmungsrecht der Bolivarischen...
Stoppt Trump
„Stoppt diesen neuesten Irrsinn der US-Regierung. Lasst das...

Kontakte des Users (9)

Thorsten Lux
Thorsten Lux
Gießen

Gruppen des Users (10)

Bündnis gegen Rechts Gießen
Antifaschistisches Bündnis in Gießen
Bürgerinitiative "Wieseckaue" - vorher BI"Stoppt diese Landesgartenschau"
In dieser Gruppe sind alle willkommen, die die geplante Landesgartenschau in...
DIE LINKE Gießen
Nachrichten, Meldungen, Informationen von Linken aus dem Kreis Gießen
DIE LINKE Stadtverordnetenfraktion
Nachrichten, Neuigkeiten und Termine aus der Fraktion DIE LINKE in der...
Drei reichen!