Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Thomas Weber

Kommentare zu: Wespen

16 Kommentare letzter Kommentar von Thomas Weber (10.08.2015 11:26 Uhr)

Thomas Weber
Thomas Weber schrieb am 10.08.2015 um 11:26 Uhr
Ich habe am Wochenende auf dem Balkon verschiedene Möglichkeiten getestet, die Wespen fern zu halten.

Das einzige, was zu 80-90 % (immerhin) funktioniert hat, war das Verbrennen von Kaffee-Pulver. Diesen Rauch können die Wespen nicht ab. Hierbei ist unbedingt zu beachten, das Pulver in einem feuerfesten (!) Gefäss, am besten aus Metall, zu verbrennen.

Das Glasschüsselchen, welches ich als erstes benutzt habe, ist mit mir mit einem Knall irgendwann um die Ohren geflogen und ich musste das verteilte Pulver mit einer Gießkanne löschen, was eine ordentliche Sauerei auf dem Balkon nach sich gezogen hat.

Mit Gott fürs Kaiserreich

Kommentare zu: Wer kennt des Rätsels Lösung

8 Kommentare letzter Kommentar von Nicole Freeman (24.06.2015 09:18 Uhr)

Thomas Weber
Thomas Weber schrieb am 23.06.2015 um 10:47 Uhr
Hallo Nicole,
typische Patriotika 1. Weltkrieg, die 2.5 M stehen für 2,5 Reichsmark. Sollte damals den Mann im Felde von zuhause aus beschützen. Herstellung zwischen 1914-1918, andere Ausführungen gab es auch mit österreichischem Soldaten und deutschem Soldaten, die sich die Hand reichen. Die Beschriftung sollte bei Ihnen heissen: Mit Gott für Kaiser und Reich. Wert zwischen 150 und 250 euro.
Ich hoffe geholfen zu haben.

Da blinken die Dollarzeichen in den Augen: So ‚ne überraschende Erbschaft ist ‚ne feine Sache!

Kommentare zu: Die einen sterben, die anderen erben: Mein Verwandter Peter hat mir 2,8 Millionen Dollar in Benin hinterlassen

13 Kommentare letzter Kommentar von Michael Beltz (06.01.2015 17:21 Uhr)

Thomas Weber
Thomas Weber schrieb am 05.01.2015 um 15:52 Uhr
10/10 Punkte.
Gruß aus dem Roßbachtal ins Nachbarstal.

Eine typisch hessische "Äppelwoikneipe".

Kommentare zu: Die GZ fragt nach: Welches ist Ihr ganz persönliches hessisches Lieblingswort?

55 Kommentare letzter Kommentar von Markus Hofmann (07.05.2014 20:00 Uhr)

Thomas Weber
Thomas Weber schrieb am 21.02.2014 um 15:21 Uhr
Äch giehn its a mo uff de Ullern bei der Gode Anna.
Äch glaawen do stieht nach en Glos iehgemachte Nunnefaarze uffm Regal.

Thomas Weber
Thomas Weber schrieb am 24.02.2014 um 09:21 Uhr
Ullern = Dachboden
Gode= Tante (auch Patentante)
Glos iehgemachte Nunnefaarze = ein Glas eingemachte Stachelbeeren

Haigerer Platt.

?????????

Kommentare zu: Was könnte das sein?

11 Kommentare letzter Kommentar von Ilse Toth (28.01.2014 22:03 Uhr)

Thomas Weber
Thomas Weber schrieb am 28.01.2014 um 13:25 Uhr
eindeutig ein Wurstkessel.

Mahlzeit !

Thomas Weber
Thomas Weber schrieb am 28.01.2014 um 13:39 Uhr
Hallo Frau Toth,

ich denke schon, bei meiner Oma in der Waschküche stand neben der sg. "Küchenhexe" also dem Oranier-Gussofen mit Wasserschiffchen eben genau so ein Wurstkessel.
Der Einsatz ist aus Kupfer und herausnehmbar, die Feuerstelle logischerweise darunter, bzw. die Flamme läuft um den Kessel herum.
Berichten Sie uns doch von Ihrem Garten-Abenteuer, erschrecken Sie aber nicht, wenn sich noch "etwas" im Kessel befindet ;-)

Die Kulturscheune in Herborn  ist längst eine Institution und strahlt weit über die Kreisgrenzen hinaus ab. Durch sie hat das kulturelle Leben der Region, insbesondere auch der Kleinkunstsektor, einen enormen Auftrieb erhalten.

Kommentare zu: Kulturelle Vielfalt und Authentizität in der geschmähten Provinz - 25 Jahre Kulturkreis Eschenburg-Dietzhölztal

1 Kommentar letzter Kommentar von Thomas Weber (07.01.2014 15:22 Uhr)

Thomas Weber
Thomas Weber schrieb am 07.01.2014 um 15:22 Uhr
Hallo Herr Heimann,

genial informativ geschriebener Text ! Kommen Sie aus der Region ?
Viele Grüße aus dem Roßbachtal nebenan.

Kommentare zu: Heute morgen im LDK - der Xaver ist da

2 Kommentare letzter Kommentar von Thomas Weber (09.12.2013 10:26 Uhr)

Thomas Weber
Thomas Weber schrieb am 09.12.2013 um 10:26 Uhr
Hallo, die Fotos wurden in einem Ortsteil von Haiger aufgenommen,
Höhe ca. 400 Meter.

Aber am WE war wieder alles zerschmolzen.

Wappen der Burschenschaft Ascania Köln.

Kommentare zu: Couleurbesuch bei der Burschenschaft Ascania in Köln

2 Kommentare letzter Kommentar von Freie gemischte akademische Verbindung Geo-Giessensis (24.11.2013 18:18 Uhr)

Thomas Weber
Thomas Weber schrieb am 22.11.2013 um 16:28 Uhr
interessanter Beitrag des Ablaufs einer klassisch-studentischen Kneipe von korporierten Studenten, welcher zu früheren Zeiten eine große Anzahl von Studierenden betraf.

Auch wenn die Corps heute eher am Rande der hiesigen Studentenlandschaft existieren bzw. viele aufgelöst wurden, ist deren Tradition in den Farben, Wappen, Mottos,studentischem Lebensbund und Ritualen erhalten, welche viele "moderne" Studenten heute eher befremden.

Interessant dabei ist die Frage, ob diese Form von studentischem Leben heutzutage noch zeitgemäß oder eher antiquiert erscheint, gemäß dem Motto der "alten Zöpfe" ? Ich erinnere mich zu meiner Studentenzeit vor 10 Jahren an die Rivalität zwischen AStA und der Verbindungen, welche zu Semesterbeginn um "Neufüchse" warben.

Gibt es dazu Meinungen ?

Jungspunt Wolfgang zwischen der 103- Jährigen Ilse Herrmann und der 105-Jährigen  Grete Beese

Kommentare zu: Jahrhundertereignisse - zusammen sind wir 280

3 Kommentare letzter Kommentar von Thomas Weber (23.10.2013 15:56 Uhr)

Thomas Weber
Thomas Weber schrieb am 23.10.2013 um 15:56 Uhr
Sehr schöner Bericht !

Da sieht man einmal, dass auch die ältere Generation durchaus noch vitale Lebensfreude ausstrahlt und auch "altes Eisen" glänzen kann.

Johannes Heesters hätte seinen Spaß in Annerod gehabt !

Ein wunderschöner Rundumblick über die Hauberge

Kommentare zu: Lebensraum Hauberg - WegErfahrungen in einer traditionellen Kulturlandschaft

3 Kommentare letzter Kommentar von Thomas Weber (07.11.2012 12:21 Uhr)

Thomas Weber
Thomas Weber schrieb am 07.11.2012 um 12:21 Uhr
Hallo Frau Schepp, sehr interessante und richtige Ergänzung ! Die Form der nachhaltigen Waldbewirtschaftung / Hauberg wurde im 16. Jhdt eingeführt, da durch die fortgeschrittene Verhüttung der Baumbestand fast vollständig abgeholzt wurde.

Thomas Weber

offline
Interessensgebiet: Gießen
Thomas Weber
112
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
(v.l.) Thorsten Schäfer-Gümbel, Liselotte Beppler, Anita Reh-Zaufel, Souad Kücükkaplan, Denho Kurter, Arnold Ostermann, Matthias Vaupel, Heiko Zecher, Lisa Herbert und Ruth Vesper.
Erfolgreiche Inklusion von Mitarbeitern
Am vergangenen Freitag besuchte der Bundestagsabgeordnete,...
Heute morgen im LDK - der Xaver ist da
Der Xaver sorgte heute morgen für ein vorweihnachtliches Straßenbild...

Kontakte des Users (13)

KREATIVEs KA:OS
KREATIVEs KA:OS
Gießen
Kalle Noll
Kalle Noll
Gießen
Elisa Badouin
Elisa Badouin
Wettenberg

Gruppen des Users (6)

Fan-Blog Licher Basketbären
Hier treffen sich alle, die sich für die Licher Basektbären interressieren, mit...
Fan-Blog LTi Giessen 46ers
Hier treffen sich alle, die sich für die LTi Giessen 46ers interressieren, mit...
Geschichte und Geschichten
Eine Gruppe fuer alle die Interesse haben an Geschichte und auch gerne ueber...
GZ-Blog
In dieser Gruppe finden Sie alles rund um die GZ - Erklärstücke, Porträts über...
Oldtimer Vier-, Drei- und Zweiräder
Alle Oldtimer, egal ob Lkw`s, Auto`s, Motorräder, Traktoren, Eisenbahn,...