Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Günter Seibert

Kommentare zu: FC Gießen

1 Kommentar letzter Kommentar von Günter Seibert (11.06.2019 16:26 Uhr)

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 11.06.2019 um 16:26 Uhr
https://fc-giessen.com/pressekonferenz-10/

Die Pressekonferenz , da kann sich dann jeder seine Meinung bilden !!

Kommentare zu: Taser auch in Gießen - Toter in Frankfurt

26 Kommentare letzter Kommentar von Bernt Nehmer (22.05.2019 16:11 Uhr)

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 12.05.2019 um 12:31 Uhr
Mögliche Vor- und Nachteile eines Tasers

Die Vorteile eines Tasers wurden bereits angedeutet. Er stellt prinzipiell eine sehr vielseitige und gleichzeitig starke Selbstverteidigungswaffe dar. Der Gegner kann sowohl auf Distanz, als auch in nächster Nähe kampfunfähig gemacht werden. Die Nachteile eines Tasers sind jedoch ebenfalls erheblich. So sollte der Umgang mit der Waffe zunächst geübt werden. Wird der Gegner von den Projektilen verfehlt, kann bei den meisten Modellen nicht sofort ein weiterer „Schuss“ abgegeben werden. Hierzu müsste zunächst die Kartusche getauscht werden, was in einer Kampfsituation zeitlich nicht möglich ist.

Weitere Gefahren ergeben sich aus der Funktionsweise des Tasers. Wird die Zielperson in der Herzregion getroffen, kann das Auslösen eines Elektroschocks tödliche Folgen für diese haben. Auch ein die Herzregion einschließender Strompfad – wenn die Herzregion sich also zwischen den beiden Projektilen befindet – birgt für die Zielperson die Gefahr des Todes. Ein solches Vorgehen überschreitet die Grenzen der Notwehr weit.

Die Geschosse des Tasers können zudem zu erheblichen Verletzungen der Zielperson führen, wenn sie an bestimmten Körperstellen auftreffen. Werden beispielsweise die Augen oder Arterien getroffen, drohen schwere, in manchen Fällen auch lebensbedrohliche, Verletzungen. Weitere Nachteile ergeben sich aus den sog. „sekundären Sturzgefahren“. Wird ein Elektroschock verabreicht, verliert die Zielperson die Kontrolle über ihren Körper. Hier kommt es in aller Regel zu Stürzen. Fällt die Zielperson ungünstig, kann der Sturz zu schweren Verletzungen führen. Für all diese Folgen hat sich der Nutzer des Tasers im Nachhinein zu verantworten.

Insgesamt ist festzuhalten, dass Besitz, das Führen und der Einsatz eines Tasers in Deutschland verboten sind. Auch in den meisten anderen europäischen Ländern unterliegen Taser oder andere Distanz-Elektroimpulswaffen erheblichen Einschränkungen. In diesem Umstand ist vermutlich auch der größte Nachteil des Tasers als Selbstverteidigungswaffe zu sehen.

Video und mehr auf dieser Seite !!

https://www.pfefferspray-kaufen.net/taser/

Kommentare zu: Nach Aufstieg in die Regionalliga droht Ungemach

2 Kommentare letzter Kommentar von Günter Seibert (07.05.2019 10:16 Uhr)

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 07.05.2019 um 09:14 Uhr
Hier mal ein paar Anregungen !!

https://www.stadionwelt.de/sw_stadien/index.php?folder=sites&site=ligen&land=Deutschland

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 07.05.2019 um 10:16 Uhr
Ich habe mir mal die Mühe gemacht die Kosten für den Umbau des Waldstadions auf Regionalligatauglichkeit zu berechnen
Diese können aber abweichen.

LED Flutlicht Fussballplatz 66.000 € – 117.000 €
Rund 7500 Quadratmeter Rollrasen kosten 100. 000 €
Anzeigetafel Digital rund 3000€- 4000€
Stadionzaun ( Nur für Gästebereich) und Wellenbrecher kosten 50.000-60.000€ vielleicht auch mehr

Umbau Kabinen 50.0000€ ? Schwer zu sagen da ein Spielertunnel benötigt wird

Umbaukosten rund gerechnet 450.00-500.000€

Wer es besser kann der soll sich melden !!

Kommentare zu: FC Gießen verpflichtet zwei Spieler aus Ingolstadt !!

2 Kommentare letzter Kommentar von Michael Beltz (03.04.2019 18:29 Uhr)

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 02.04.2019 um 08:13 Uhr
War leider ein Aprilschertz !!!!

Kommentare zu: Pokalaus gegen Baunatal

3 Kommentare letzter Kommentar von Günter Seibert (20.03.2019 10:36 Uhr)

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 20.03.2019 um 10:04 Uhr
Der FC Gießen hat wohl den Gegner KSV Baunatal nicht so ganz verinnerlicht sonst hätte man in Überzahl das Spiel noch gedreht, oder hat man die warnenden Beispiele ( Niederlagen von Alzenau
und Steinbach-Haiger in Baunatal ) nicht ernst genommen? Man kann aber zeigen das man es besser kann , denn am 18.05.2019 gastiert der FC Gießen nochmals im Parkstadion .
Solche Gegner wieder der KSV kommen in der Regionalliga noch öfter auf den FC Gießen zu.

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 20.03.2019 um 10:36 Uhr
Nicht ganz richtig , ich will damit doch auch andere Meinungen öffentlich machen .

Kommentare zu: Der Fluch der knappen Niederlagen

2 Kommentare letzter Kommentar von Günter Seibert (19.03.2019 14:50 Uhr)

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 18.03.2019 um 09:25 Uhr
Vorbericht KSV Baunatal

http://www.ksv-baunatal-fussball.de/Teams/1-Mannschaft-Herren/Aktuelle-News-1-Mannschaft/1-Mannschaft-Vorfreude-beim-KSV-Baunatal-steigt::1345.html

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 19.03.2019 um 14:50 Uhr
Vorbericht HNA !

https://www.hna.de/sport/regionalsport/sport-kassel-sti248130/ksv-baunatal-traeumt-vom-dfb-pokal-hessenpokal-halbfinale-gegen-giessen-11865194.html

Kommentare zu: Revanche im Aue Stadion ?

1 Kommentar letzter Kommentar von Günter Seibert (08.03.2019 10:16 Uhr)

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 08.03.2019 um 10:16 Uhr
Artikel in der HNA unter diesem Link abrufbar!

https://www.hna.de/sport/ksv-hessen-kassel/hessenliga-spitzenreiter-unter-lupe-fc-giessen-kommt-zweimal-nach-nordhessen-11834256.html

Kommentare zu: Am Ende mit Heim

1 Kommentar letzter Kommentar von Günter Seibert (24.02.2019 16:56 Uhr)

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 24.02.2019 um 16:56 Uhr
Gießen kehrt mit 2:1 Niederlage Heim

0:1 (5.) Barbaros Koyuncu

Mahdi Mehnatgir
1:1 (66.)

2:1 (87.)
Özer, Can

Kommentare zu: Merkwürdig !!!!

6 Kommentare letzter Kommentar von Günter Seibert (06.02.2019 10:37 Uhr)

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 05.02.2019 um 20:01 Uhr
Herr Büttel lesen Sie erstmal die Giessener Tageszeitungen aufmerksamer, das wäre nicht falsch.
Warum man überhaupt in der Türkei ein Trainingslager abhält halte ich persönlich auf Grund der politischen Lage schon im vorhinein für grundlegend falsch, um das mal Milde aus zu drücken . Wer die Pressefreiheit angreift und Oposition mundtot macht, bei dem gastiert man nicht !!! Ich komme noch mal auf Ihren Anfangssatz zurück , ich habe doch nichts da gegen das Spieler eine gewissen Anteil tragen sollen , aber man hat der Presse nicht mitgeteil das ein Sponsor zahlt.
Abenteuerurlaub in Venezuela mit Trainingslager oder eins in Qatar hätte ja auch ganz gut gepasst , da hätte man gleich Qatar Airways als Sponsor gewinnen , so wie der FC Bayern oder vielleicht der FC Gießen . Könnte passen !!!

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 06.02.2019 um 08:39 Uhr
Herr Büttel inzwischen gibt es in Gießen Leute die alles was der FC Gießen macht, voll Argwohn beäugen. Ob zurecht oder nicht bleibt dahingestellt. Der ganze Hype um die wurde einigen zu viel .

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 06.02.2019 um 10:37 Uhr
Da ist was wahres dran, die Alten VfB er die den VfB 1900 in über 40Jahren Hessenliga (da konnte man noch von Amateurfußball sprechen) begleitet haben waren nie für eine Fusion und hätten sich auch mit einem Neubeginn in der B Klasse abgefunden, hatte "UNSER" VfB ja auch schon hinter sich und kam wieder zurück bis in die Verbandsliga. Das ist wahre VEREINSTREUE !!!

Kommentare zu: Eigentor durch den FC Bayern München

7 Kommentare letzter Kommentar von Günter Seibert (25.10.2018 06:39 Uhr)

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 22.10.2018 um 12:24 Uhr
Herr Büttel , ich glaube Sie verwechseln da irgendwas, selbst ehemalige Bayernspieler sind entsetzt über das, was bei dieser PK von sich gegeben wurde !!!!

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 22.10.2018 um 17:52 Uhr
Breitner , Effenberg, Thon und Kahn haben halt mal Kritik geübt , die aber passt den Herren nicht !! Das die Bild manchmal harrsträubende Artikel verfasst ist nichts neues . Aber das sich der Hoeneß auch noch mit dem Ulli Köhler von Sky , der wahrlich keiner ist, der die Bayern im TV nieder macht, grenzt schon an Blödheit. Das die Bayern Ihre Spieler schützen wollen, dagegen ist nichts einzuwenden aber trotzdem sollte man doch die Contenance wahren !!!

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 22.10.2018 um 18:14 Uhr
Und noch etwas bleibt , die Bayern haben wohl nun keinen guten Stand mehr bei den Medien , den noch vorhanden Kredit hat man nun erst recht nach dieser PK auf null gebracht und damit meine ich nicht die "Bild". Die Medien werden die Bayern nun ak­ri­bisch beobachten und vielleicht sogar das unsportliche Verhalten der Bayern nach der Pokalniederlage gegen Eintracht Frankfurt aufarbeiten . Auch da haben die haben die Bayern angeblich nicht gewusst das man so einfach in die Kabine verschwindet !!!

Günter Seibert
Günter Seibert schrieb am 25.10.2018 um 06:39 Uhr
Sehr intressant , der Artikel der TAZ !

http://www.taz.de/FC-Bayern-nach-der-Medienkritik/!5540982/

Günter Seibert

offline
Interessensgebiet: Gießen
Günter Seibert
500
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
FC Gießen
Franz Gerber wird neuer Sportlicher Leiter beim FC Gießen , das lasse...
Michael Fink verlässt FC Gießen
Der Leader des FC in der abgelaufenen Hessenligarunde wechselt zum...

Kontakte des Users (2)

Michael Beltz
Michael Beltz
Gießen