Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

August-Hermann-Francke-Schule Gießen

Die Besuchergruppe vor dem Eingang zum Wiesbadener Schloss

Kommentare zu: Francke-Schüler verfolgen lebendige Landtagsdebatte

4 Kommentare letzter Kommentar von Christian Momberger (21.02.2016 22:03 Uhr)

August-Hermann-Francke-Schule Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen schrieb am 21.02.2016 um 19:24 Uhr
Der Besucherdienst legt für angemeldete Gruppen das Programm und auch die Gesprächspartner fest. Normalerweise vermittelt er an Politiker , die zur Herkunftsregion der jeweiligen Gruppe etwas sagen können. Für eine Gießener Schule wäre der CDU-Abgeordnete der Ministerpräsident gewesen. So wurde wohl der Abgeordnete des benachbarten Lahn-Dill-Kreises als Gesprächspartner gewählt, zumal dieser Landkreis auch stark zum Einzugsbereich der Francke-Schule gehört.
Grüße von Sabine Hollnagel

Links Physiklehrer Stefan Heckel, der das Teleskop erklärt

Kommentare zu: Besonderer Unterricht an August-Hermann-Francke-Schule wegen Sonnenfinsternis

3 Kommentare letzter Kommentar von August-Hermann-Francke-Schule Gießen (24.03.2015 20:48 Uhr)

August-Hermann-Francke-Schule Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen schrieb am 24.03.2015 um 20:48 Uhr
Den begleitenden Physiklehrern ist kein einziger Fall von tränenden Augen bekannt. Dies sicher auch, weil die Lehrkräfte darauf achteten, dass die Beobachtungszeit für die Schüler begrenzt blieb. Besonders die Betrachtung mit der Spezialfolie auf dem Teleskop wurde von den Schülern als sehr angenehm für die Augen empfunden. Aber danke für die anteilnehmende Nachfrage!

Felix Pitka und Marc-Oliver Freischlad präsentieren mit stellv. Schulleiter Harald Kronenberger die neue Kollektion (von links)

Kommentare zu: Flotte Schulbekleidung an Francke-Schule

3 Kommentare letzter Kommentar von Christian Momberger (17.04.2012 21:43 Uhr)

August-Hermann-Francke-Schule Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen schrieb am 17.04.2012 um 14:53 Uhr
Danke für das Interesse! Es ist so: wenn Schüler beim Tag der Offenen mitarbeiten, z. B. Führungen anbieten, dann bekommen sie ein solches T-Shirt ausgeliehen. Denn dabei sollen sie das Design der Schuele wirklich tragen. Ansonsten ist es vollkommen freiwillig; das Ganze entstand ja aus Initiative von Schülern selbst. Insofern ist da von der Schulleitung Wohlwollen, aber kein Zwang mit verbunden.
Der Preis beginnt mit 7.50 € für T-Shirts und geht bis 16.50 für warme, langärmelige Kapuzenpullis.
Sabine Roßkopf-Hollnagel (für die AHF-Schule)

Seit 2005 geht die Evangelische Kirche mit Luther auf die Straße, hier zuletzt 2009.

Kommentare zu: Zukunftsfragen und Apfelbäumchen - Meile der Kirche und Diakonie zum Reformationstag in Gießen

2 Kommentare letzter Kommentar von August-Hermann-Francke-Schule Gießen (26.10.2010 18:15 Uhr)

August-Hermann-Francke-Schule Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen schrieb am 26.10.2010 um 18:15 Uhr
Und ein wichtiger Hinweis für die Öffentlichkeit: da ist eben nicht nur Halloween, sondern ein für die Christen wichtiges Erinnerungsdatum!

Foto: pixelio/Andreas Willfahrt.

Kommentare zu: Frage der Woche: Die GZ wird 2 - was fällt Ihnen dazu ein?

47 Kommentare letzter Kommentar von Rita Jeschke (04.09.2010 16:58 Uhr)

August-Hermann-Francke-Schule Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen schrieb am 23.08.2010 um 18:25 Uhr
Auf die Gießener Zeitung aufmerksam wurde ich durch die Print-Ausgabe. Weiteres Informieren im Internet zeigte dann recht schnell, dass es sich um eine neuartige Zeitungsform handelt. Als Verantwortliche für Pressearbeit der August-Hermann-Francke-Schule beobachte ich mit großem Interesse, was sich im Zeitungsmarkt so tut, welche Themen ankommen und was unter den Tisch fällt. Die Tageszeitungen gewichten aus ihrer Perspektive und entscheiden, worüber sie berichten.
An der GZ freut uns, dass wir eine eigene Stimme haben und selbst entscheiden können, über welche besonderen Aktionen und Projekte wir berichten möchten. Die Artikel sind dann zumindest im Netz einer größeren Öffentlichkeit zugänglich. So können wir unser Schulprofil allen Menschen, die die GZ im Netz lesen oder die Printversion als kostenlose Zeitung im Briefkasten haben, näher bringen.
Auch einige unserer Schüler haben sich als Bürgerreporter registrieren lassen und bringen ihre Themen ein, z. B. Berichte über Schülerdemonstrationen oder vom Abschluss einer erfolgreichen Arbeitsgemeinschaft an der Schule. Als Deutschlehrerin unterstütze ich dies sehr und freue mich, wenn junge Leute sich journalistisch betätigen und mit dem Thema „Zeitung“ zu tun haben wollen. So kann die Gießener Zeitung - punktuell zumindest – Schüler zur Teilhabe am öffentlichen Diskurs motivieren. Das gefällt mir!
Sabine Roßkopf-Hollnagel

August-Hermann-Francke-Schule Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
August-Hermann-Francke-Schule Gießen
976
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Da wird etwas vorgeführt ...
Offene Tür für Schüler von Klasse 5 bis 12 an der Francke-Schule
Die August-Hermann-Francke-Schule öffnet am Samstag, den 11....
Grundschüler beim „Sommerlied"
Einladung zum Grundschultag der August-Hermann-Francke-Schule
Die August-Hermann-Francke-Schule lädt für Samstag, den 4. November...

Kontakte des Users (2)

Hermann Menger
Hermann Menger
Gießen

Gruppen des Users (2)

Landespolitik Hessen
Hier werden alle Artikel, die mit der hessischen Politik zu tun haben,...
SoulTeens Hüttenberg
SoulTeens ist eine Jugendchorbewegung aus Norwegen, die mit einer Mischung aus...