Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...
Ganz schön kess, sich 2 m neben uns (Herrn Busse und mir) nieder zu lassen.

Kommentare zu: Zaunkönig

6 Kommentare letzter Kommentar von Bernd Zeun (20.11.2018 12:00 Uhr)

Bernd Zeun
Bernd Zeun schrieb am 20.11.2018 um 12:00 Uhr
Da passt alles, farblich, die Bildaufteilung und dann setzt sich der kleine Kerl auch noch fotogen in Positur.

Unsere Lodge

Kommentare zu: An und auf dem Río Madre de Dios, im südlichen Amazonasbecken 1. Teil

8 Kommentare letzter Kommentar von Irmtraut Gottschald (19.11.2018 14:48 Uhr)

Bernd Zeun
Bernd Zeun schrieb am 19.11.2018 um 13:26 Uhr
War bestimmt eine tolle Reise.

Sofa-Tiger

Kommentare zu: Nach den Enten: Jetzt sind die Tiger an der Reihe

7 Kommentare letzter Kommentar von Friedel Steinmueller (15.11.2018 21:00 Uhr)

Bernd Zeun
Bernd Zeun schrieb am 05.11.2018 um 23:25 Uhr
AllmächTiger, aber so richtig akzeptieren kann ich die Tiger im Beitrag nicht.

In der Biologie kennt man Mimikry und Mimese als Möglichkeiten von Lebewesen zu täuschen. Mimikry ist das Vortäuschen von Gefährlichkeit, also wenn z.B. eine harmlose Schwebfliege sich als Wespe tarnt, oder eine Blindschleiche als Schlange. Mimese ist Tarnung durch Farb- oder Gestaltänderung, z.B. die Heuschrecke, die sich als Blatt tarnt, oder der Nachtfalter, der wie ein Stück Rinde gefärbt ist. Selbst eine Pflanze kann sich als Lebender Stein tarnen.

Und so findet man die Tiger im obigen Beitrag auch nicht im Zoologiebuch namens Duden, denn sie haben sich, anders als die PolENTE oder die EntENTE, die es dort sehr wohl gibt, erst durch Gestaltänderung zu solchen gemacht.

Durch Anhängen der Ableitungssilbe -ig an ein Substantiv wird daraus ein Adjektiv und durch Setzen in den Komparativ kann man praktisch beliebig viele Tiger erzeugen. So wird aus Bart bärtig und erst daraus bärTIGER oder Mut - mutig - muTIGER.

Aber man muss gar nicht zum Mittel der Mimese greifen, im Zoologiebuch Duden wimmelt es von mehr oder weniger gefährlichen Tieren, von den Säugetieren und Vögeln über die Fische bis im Stammbaum hinunter zu den Wirbellosen.
Ein paar Beispiele:

Säugetiere: KarAFFE, K ELCH, EidOTTER, EiseNERZ, AugenschMAUS, SpROSS,
Vögel: ChemokEULE, T Ara, ein ganz eigenartiger Vogel tarnt sich sogar als Insekt, die A MEISE,
Fische: S AAL, LACHSalve, WALd (na klar, gut aufgepasst, der gehört noch zu den Säugetieren)
Wirbellose: jede Menge Egel - vom SpiEGEL u. P EGEL über den RiEGEL zum FlEGEL,
die K LAUS freut sich auf die NikoLAUS.
Keine R EGEL ohne Ausnahme: ein Zwitterwesen aus Säugetier und Wirbellosem, der L EBER EGEL

Jetzt höre ich auf, ehe auch noch die GequASSEL auftaucht.

Bernd Zeun
Bernd Zeun schrieb am 12.11.2018 um 14:50 Uhr
Wie schon erklärt, gemäß linguistischer Zoologie, kein "RichTiger" Tiger - deshalb scheint wohl im Moment auch schon wieder die Sonne ;-)

Bei Tag ist ja alles ganz harmlos.

Kommentare zu: Nicht nur an Halloween, die Geister, die ich rief ...

14 Kommentare letzter Kommentar von Andreas Plettenberg (06.11.2018 22:52 Uhr)

Bernd Zeun
Bernd Zeun schrieb am 31.10.2018 um 10:13 Uhr
Das habe ich nicht nachgeprüft, Herr Schmidt, vielleicht ist es ein geheimer Unterschlupf von ihm in Hessen.

Bernd Zeun
Bernd Zeun schrieb am 05.11.2018 um 01:22 Uhr
An dem Hochbehälter in Allertshausen kam ich zufällig im August bei einer Radtour vorbei. Die ungewöhnlich gestaltete Tür hatte mich neugierig gemacht und die Erklärung fand ich hier

Kommentare zu: Wer gibt dem Schäferhundmann HERR SCHÄFER eine Chance auf ein Familienleben ?

12 Kommentare letzter Kommentar von Bernd Zeun (29.10.2018 14:15 Uhr)

Bernd Zeun
Bernd Zeun schrieb am 29.10.2018 um 14:15 Uhr
Herr Kraft, nehmen Sie's wie die Engländer das Wetter. Es gibt Tage in der GZ, an denen it's raining cats and dogs und da damit nicht gegen die AGB verstoßen wird, wird sich wie beim Wetter wohl auch in den nächsten zehn Jahren nichts ändern. Da man, wie beim Wetter, auch nicht alles gut finden muss, kann man es natürlich auch weiterhin kommentieren.

Wir waren wieder mal unterwegs im südlichen Deutschland, es war kurz vor zwölf, der Platz davor war gut besucht und alles wartete auf den Mittag, Punkt 12 Uhr auf das Glockenspiel! Der bekannte Christkindlmarkt in Nürnberg findet dort bald wieder statt.

Kommentare zu: Das war am Freitag um kurz vor zwölf, in Nürnberg!

7 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (30.10.2018 09:56 Uhr)

Bernd Zeun
Bernd Zeun schrieb am 29.10.2018 um 13:14 Uhr
Wolfgang, hast du denn beim Zuhören auch eine Rostbratwurst dazu gegessen? :-)

fast perfekte Symmetrie

Kommentare zu: Wolken wie Dünen am Himmel

1 Kommentar letzter Kommentar von Bernd Zeun (28.10.2018 21:25 Uhr)

Bernd Zeun
Bernd Zeun schrieb am 28.10.2018 um 21:25 Uhr
Waschbretthimmel.

Die Bedeutung der Ente in der Deutschen Sprache

Kommentare zu: "Ohne Ente geht es nicht!"

33 Kommentare letzter Kommentar von Friedel Steinmueller (02.11.2018 16:26 Uhr)

Bernd Zeun
Bernd Zeun schrieb am 28.12.2016 um 02:08 Uhr
Nette Würdigung, aber nicht zu vergessen, die Pol-Ente, dein Freund und Helfer.

Bernd Zeun
Bernd Zeun schrieb am 25.01.2017 um 14:57 Uhr
Alles gut, solange die Pot-Enten weiter für Nachwuchs sorgen.

Bernd Zeun
Bernd Zeun schrieb am 26.02.2017 um 11:40 Uhr
Dann hat es die Tang-Ente schwer, auf dem Kreis zu balancieren.

Bernd Zeun
Bernd Zeun schrieb am 28.10.2018 um 21:21 Uhr
Das kennt man von Dem-Enten :-)

Kommentare zu: Zettlteich-Atlantis

2 Kommentare letzter Kommentar von Ingrid Wittich (22.10.2018 14:09 Uhr)

Bernd Zeun
Bernd Zeun schrieb am 21.10.2018 um 22:05 Uhr
Endlich kriege ich den mal zu sehen, sieht ja fast nach keltischem Steinkreis aus, was da auftauchte ;-)

Kommentare zu: Tipp zum Abkühlen: Füße ins Wasser

64 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (24.10.2018 08:33 Uhr)

Bernd Zeun
Bernd Zeun schrieb am 26.07.2018 um 21:17 Uhr
Du irrst dich bestimmt nicht, da bin ich mir sicher.

Bernd Zeun
Bernd Zeun schrieb am 21.10.2018 um 22:00 Uhr
Alle Bilder sind von mir, Bild 14 und 21 waren schon mal hier drin, vier weitere waren ähnlich, aber nicht dieselben.

Bernd Zeun

online
Interessensgebiet: Gießen
Bernd Zeun
10.839
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Bei Tag ist ja alles ganz harmlos.
Nicht nur an Halloween, die Geister, die ich rief ...
... die werd ich nicht mehr los.
Stadtpark-Atlantis
Nicht der Schatz der Nibelungen, eher der Unrat böser Jungen, was da...

Kontakte des Users (24)

Jürgen Heimann
Jürgen Heimann
Gießen
Tara Bornschein
Tara Bornschein
Reiskirchen
Oliver Patzel
Oliver Patzel
Buseck
Jasmin Wenske
Jasmin Wenske
Gießen

Gruppen des Users (14)

Ausflugstipps
Hier können interessante Ausflugstipps stehen
Bahn-Fans
Mit Beiträgen und Bildern darf sich hier rund um die Eisenbahn ausgetauscht...
Bündnis gegen Rechts Gießen
Antifaschistisches Bündnis in Gießen
Bürgerinitiative "Wieseckaue" - vorher BI"Stoppt diese Landesgartenschau"
In dieser Gruppe sind alle willkommen, die die geplante Landesgartenschau in...
Fahrradfreunde Mittelhessen
Für alle, die gerne mit dem Fahrrad unterwegs sind. Hier können Erfahrungen,...