Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Florian Schmidt

Kommentare zu: Ich glaube es nicht- Lebkuchen im September!!

6 Kommentare letzter Kommentar von Florian Schmidt (21.09.2018 05:00 Uhr)

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 21.09.2018 um 05:00 Uhr
Nicht entlarvt dieses kommerzielle Weihnachtsfest besser.

Die Büdinger Landschaftsarchitektin Anette Schött, Bürgermeisterin Gerda Weigel-Greilich und Abteilungsleiter Grünanlagen des Gartenamts Richard Schnecking auf den zukünftigen Blühflächen an der Grünberger Straße

Kommentare zu: „2019 ein farbenfroher Stadteingang“

4 Kommentare letzter Kommentar von Peter Baier (21.09.2018 17:30 Uhr)

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 20.09.2018 um 10:45 Uhr
Was hat das gekostet? Aber schön zu wissen wofür man anscheinend Anwohner, Berufsschüler und Studenten in der Ringallee seit diesem Jahr abzockt.

Die frisch examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger/innen der Vitos Schule für Gesundheitsberufe Oberhessen lassen Kursleiterin Nadine Mengel hochleben. (Foto: Vitos Gießen-Marburg)

Kommentare zu: 26 neue Pflegefachkräfte starten ins Berufsleben

3 Kommentare letzter Kommentar von Florian Schmidt (19.09.2018 17:55 Uhr)

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 19.09.2018 um 15:23 Uhr
Und so glücklich wie in diesem Moment werden sie ihr ganzes Berufsleben nicht mehr werden.

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 19.09.2018 um 17:55 Uhr
Naja, bei dem heutigen Personalschlüssel müssen sie wenigstens nicht lange durchhalten. Ist nur die Frage was eher aufgibt, die Psyche oder der Rücken. Vielleicht haben sie dann von ihren "Kolleginnen" bereits genug Sprachkentnisse erlangt um sich mit der eigenen Pflegekraft unterhalten zu können.

Kommentare zu: Der eiserne Kreuzweg im Stadtpark von Friesoythe

10 Kommentare letzter Kommentar von Florian Schmidt (09.09.2018 21:15 Uhr)

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 02.09.2018 um 20:52 Uhr
Kann man die Kreativität von Kindern nicht anhand sinnvollerer Projekte fördern und nicht an der Folter und Hinrichtung einer Märchenfigur?

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 09.09.2018 um 17:13 Uhr
Man könnte was über die Evolution machen. Aber das ist viel komplizierter und weniger gruselig als die Hinrichtung eines in der Zeit völlig unbedeutenden und nachher fiktiv glorifizierten Wanderpredigers.

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 09.09.2018 um 18:32 Uhr
Sobald sich die Religion aus dem öffentlichen Raum und der Politik raushält höre ich schon damit auf an ihr zu kritisieren. Aber was bitte meinen sie mit Märchenerzähler?

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 09.09.2018 um 20:21 Uhr
Welcher erwachsene Mensch dem keine schwerwiegende neurologische Erkrankung oder Verletzung attestiert wurde glaubt denn wahrhaftig an Himmel und Hölle? "Und in der Hölle wird ein heulen und Zähneklappern sein..." Das ist irgendwie drollig, wie wenn ein Vorschulkind vom Zoobesuch erzählt. "Und dadada waren ganz viele Tiere und 12trilliardemillionen Affen."
Ps. Wer an einen Gott glaubt der andere Menschen nur dafür ewigen Qualen aussetzt weil sie nicht an ihn glauben ist doch irgendwie asozial.

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 09.09.2018 um 20:38 Uhr
Stellen sie sich einfach mal die folgende Frage. Nehmen sie an sie wären Anhänger von Adolf Hitler und wüssten genau bescheid über die Vorkomnisse in den Konzentrationslagern Würden sie es akzeptieren wenn ihr Nachbar deportiert worden wäre. Entweder weill er Homosexuell, oder in der Opposition gewesen wäre oder eben den falschen Glauben oder nicht Glauben (Jude, Atheist) gehabt hätte.

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 09.09.2018 um 21:15 Uhr
Was habe ich denn unter "Atheist sind doch sie" zu verstehen? Ich kann es mir zwar denken aber elaborieren sie es doch trotzdem. Mal im Ernst. Weil ich mich das immer frage. Wie ist es an einen Gott zu glauben der für Menschen anderen Glaubens oder ohne Glauben ewige Qualen vorgesehen hat? Ist das dann Glaube aus moralischer Überzeugung oder aus Heuchelei um einen selbst davor zu bewahren. Und bitte kommen sie mir jetzt nicht mit Pascals Wette, die ist ja schon mehr als genug argumentativ zerrissen worden.

Kommentare zu: Nicht nur die Landtagswahl am 28.10.2018

5 Kommentare letzter Kommentar von Martin Wagner (05.09.2018 13:49 Uhr)

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 04.09.2018 um 16:41 Uhr
Zum Glück ist dieser peinliche Versuch einen Gottesbezug in der Verfassung zu verankern schon rausgenommen worden. Wenn man aber die Kinderrechte stärken will, darf man dann in Hessen bald nicht mehr beschneiden?

Kommentare zu: Kreisverwaltung schließt am Freitag wegen Personalausflug ein wenig früher – Kfz-Zulassungs- und Führerscheinstelle wie gewohnt geöffnet

3 Kommentare letzter Kommentar von Florian Schmidt (04.09.2018 14:43 Uhr)

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 03.09.2018 um 16:58 Uhr
Wieso ist es eigentlich nicht möglich für die Zeit der Bauarbeiten einen Ersatzverkehr in Richtung KFZ Zulassungsstelle einzurichten? Das ist zu Fuß recht weitläufig wenn man von der Klinikstraße oder dem Parkhaus am Bahnhof als letzte Bushaltestelle dahinten raus und auch wieder zurück muss.

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 04.09.2018 um 14:43 Uhr
Es geht doch nicht um die Umleitung. Warum gibt es keine Alternative im Personennahverkehr? Ausgehend von den nächsten Haltestellen, Klinikstraße und dem Parkhaus am Bahnhof sind es rund 2 km Fußweg.

Kommentare zu: Paradox: Ärzte dürfen Schwangerschaftsabbrüche durchführen - aber nicht öffentlich zugeben.

7 Kommentare letzter Kommentar von Peter Baier (07.09.2018 20:42 Uhr)

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 02.09.2018 um 20:41 Uhr
In Kassel hat ja letzte Woche ein weiterer Prozess gegen 2 Ärztinnen begonnen die ebenfalls über ihre Homepage den Schwangerschaftsabbruch als Teil ihres Praxisportfolio angeben.
Der ist im Moment wegen einem Befangenheitsantrag gegen den Richter unterbrochen.
Der Paragraph gehört auf den Müll. Und die Strafbarkeit einer Abtreibung ebenfalls. Man sollte den Druck von den Frauen nehmen und ihre Selbstbestimmung akzeptieren. Wer Werbung für Abtreibungen verhindern will sollte für eine Vernünftige Sexualerziehung sorgen. Etwas womit die meist christlichen Lebensschützer ja auch ihre Probleme haben.

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 03.09.2018 um 07:46 Uhr
Kann sich diese Kinderschändersekte nicht einfach raushalten? Nein, kann sie nicht, und ich befürchte sie werden auch wie bei den Entscheidungen zur Sterbehilfe oder Knabenbeschneidung wieder ihren unverständlichen Einfluss auf die Politik spielen lassen.

Kommentare zu: Buchrezension: Philipp Möller "Gottlos Glücklich - Warum wir ohne Religion besser dran wären"

2 Kommentare letzter Kommentar von Florian Schmidt (02.09.2018 19:16 Uhr)

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 02.09.2018 um 19:16 Uhr
Herr Beltz ich hätte der Dame an einigen Bibelstellen dagelegt welchen Kinder mordenden Wahnsinnigen sie als ihren Gott anbetet. Wer hasst seine Kinder eigentlich so sehr um sie an einem Samstag durch die Stadt zu zerren um irgendwelche frömmeldenen Missions Postillen an Unschuldige zu verteilen.

Klasse 1a mit Merrit Stahl

Kommentare zu: Einschulung an der August-Hermann-Francke-Schule

1 Kommentar letzter Kommentar von Florian Schmidt (20.08.2018 23:03 Uhr)

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 20.08.2018 um 23:03 Uhr
Alles Opfer religiöseer Indoktrination

Kommentare zu: Der einzig wahre Senf!

1 Kommentar letzter Kommentar von Florian Schmidt (19.08.2018 16:56 Uhr)

Florian Schmidt
Florian Schmidt schrieb am 19.08.2018 um 16:56 Uhr
Wenn man das in Bautzen scharf nennt weiß ich warum die DDR untergegangen ist.

Florian Schmidt

offline
Interessensgebiet: Gießen
Florian Schmidt
4.509
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Kurz Kommentier. Papst Franziskus will Homosexuellen mit Liebe begegnen und mit der Psychatrie.
Auf seinem Heimflug aus Irland äußerte sich Papst Franziskus zur...
Buchrezension: Philipp Möller "Gottlos Glücklich - Warum wir ohne Religion besser dran wären"
Phillipp Möller „Gottlos Glücklich – Warum wir ohne Religion besser...

Kontakte des Users (5)

Kathrin Herold
Kathrin Herold
Gießen
Jasmin Wenske
Jasmin Wenske
Gießen
Ilse Toth
Ilse Toth
Heuchelheim
Carmen Gerlach
Carmen Gerlach
Biebertal

Gruppen des Users (3)

Brett- und Kartenspiele(r)
Diese Gruppe ist für alle, die gerne Brett- und Kartenspiele spielen.
Mein Lieblingsrezept
Tipps und Tricks aus der Küche
Sport
Hier findet man interessante Sportmeldungen