Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wolfgang Heuser

In diesem Falle war nicht klar was es für Wildvögel waren, zu weit weg waren diese Stare, da kommt das Zoom der Kamera zum Einsatz!

Kommentare zu: Wintervogelzählung vom 08. bis 10. Januar 2021!

2 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (14.01.2021 11:55 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 14.01.2021 um 11:55 Uhr
Vielen Dank Jutta, zum Interesse und Kommentar!

Die Rotkehlchen sind sowieso im Winter so Einzelgänger, aber schon beständig bei uns im Gartenbereich zu sehen. Aber insgesamt würde ich von meinen jahrelangen Beobachtungen sagen, es sind weniger Arten in den Gartenbereichen zu sehen! Da spielen natürlich einige Fakten mit rein, welche man in verschiedenen Veröffentlichungen so raus lesen kann. Durch die breite Zählung kommt auch viel Information bei dem NABU an, welche dadurch verwertet werden kann.

Was ist das denn im Kirschbaum für ein Vogel, zum Glück hatte ich die Kamera in der Nähe und konnte so einen Eisvogel erstmals so aufnehmen! Eigentlich hatte ich die Rabenvögel im Sinn, welche bei uns im Moment so rumfliegen und nach Futter suchen.

Kommentare zu: Was macht ein Eisvogel bei uns zuhause im Kirschbaum?

9 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (10.01.2021 13:01 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 10.01.2021 um 10:05 Uhr
Ich Danke für die Kommentare und Fragen!

@Peter, ich habe im Gartenbereich einen kleinen Teich, oder sprich Tümpel für Amphibien und Insekten. Da sind keine Fischlein drin, dafür aber Insekten- und Libellenlarven, zusätzlich ist der für die Vögel auch als Vogeltränke interessant!

@Friedel, für so ein Foto habe ich über 10 Jahre gebraucht, wobei ich nie so gezielt da hinter her war. Eigentlich dokumentiere mehr so meine Sichtungen und benutze die Kamera mit dem Zoom schon mal als Fernrohr!

Im Moment ist wieder die ,,Stunde der Wintervögel" dran, da registriere ich den Vogelbestand in unseren Gartenbereichen!

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 10.01.2021 um 10:39 Uhr
Peter da habe ich mal nachgeforscht, das war im Jahre 2015 mit diesem Beitrag unter der BI Wieseckaue: http://www.giessener-zeitung.de/giessen/beitrag/100327/vom-eisvogel-an-der-fischtreppe-vorbei-zur-teichstube/

In diesem Bereich ist der Eisvogel schon sehr oft aufgenommen worden, das ist schon ein richtiger Wettbewerb dort!

Regenbogen über Krofdorf am 2. Mai

Kommentare zu: Markante Wetter- und Witterungsfälle im Jahr 2020

18 Kommentare letzter Kommentar von Friedel Steinmueller (08.01.2021 18:49 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 04.01.2021 um 10:36 Uhr
Gut mal aufgelistet Friedel, sehr schön, wenn das so festgehalten wird. Ich schreibe zwar das ein oder andere auch mit, aber nicht so gezielt, so wie es gerade mal passt!

Den Dezember 2020 habe ich vom 1. bis 31. Dezember mal an Niederschlag bei uns zuhause ausgerechnet. Wir hatte insgesamt an die 82 mm Niederschlag in meinem Regenmesser, das war schon ganz gut für den Boden!

In diesem Sinne noch ein gesundes neues Jahr 2021,
viele Grüße Wolfgang!

Durch das Wohnzimmerfenster aufgenommen

Kommentare zu: Futtersuche vom Grünspecht im Schnee

7 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (02.01.2021 18:11 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 29.12.2020 um 09:48 Uhr
Danke dir Peter, zum Interesse und Kommentar!

Heute Morgen war er schon wieder da, er musste zwischen zwanzig und dreißig mal bohren um zum Erfolg zu kommen! Das ist auch nur in natürlichen Gärten möglich, wo es solche Ameisennester gibt. Beim englischen Rasen würden solche gebohrten Löcher im Rasen wohl stören, da wird so ein Grünspecht auch nicht zu sehen sein!

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 31.12.2020 um 09:37 Uhr
Irmtraut vielen Dank zum Interesse und den Kommentar!

Auf so einer Schneefläche sieht man den Grünspecht besonders gut, in der Grasfläche kann man ihn schon einmal übersehen! Der ist dann ganz schnell weggeflogen, mit dem Löcher Bohren, das konnte ich schon lange so verfolgen, auch im Schnee. Gestern hatte es nur noch Schneereste, aber heute Morgen gibt es wieder Neuschnee, es wird wohl zum Jahreswechsel bei uns weiß werden!

Ich möchte auch allen noch einen guten Rutsch und ein gutes neues Jahr 2021 wünschen!

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 02.01.2021 um 10:21 Uhr
Peter, auch bei uns hat sich der Schnee wieder in höhere Lagen zurück gezogen, ab etwa 300 m ü. NN!

Der Jahreswechsel ist vollzogen und das Leben geht weiter, mal sehen was das Jahr 2021 noch alles so bringt! Grüße Wolfgang

Diese Wintersonne hatte ihre tiefsten Stand am 21. Dezember erreicht. Als Weihnachtssonne und Lichtblick konnte ich sie am 25. Dezember 2020 bei uns zuhause vom Balkon aus, im Bilde festhalten!

Kommentare zu: Eine strahlende und tiefstehende Weihnachtssonne!

9 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (31.12.2020 12:04 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 27.12.2020 um 17:57 Uhr
Es ist im Moment schon weiß bei uns und in noch höheren Lagen kann es bei diesem Wind Schneeverwehungen geben!

Vielen Dank zu dem Interesse an diesem Thema!

Diesen Tiefstand der Sonne um diese Jahreszeit wollte ich mit diesem Foto mal festhalten, gegenüber den sehr hohen Lebensbäumen in Nachbars Garten.

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 29.12.2020 um 09:39 Uhr
Peter, bei uns hat es heute Morgen nur noch Schneereste und Feuchtigkeit, immerhin waren im Regenmesser 23 mm! Das war sehr gut für die Natur und die Bodenfeuchtigkeit, denn so ein Schnee kann gut in den Boden einsickern.

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 31.12.2020 um 09:46 Uhr
Peter, Hoher Feldberg (Taunus), Rhön, Hoherodskopf (Vogelsberg) usw., überall werden heute die Zufahrten zu den Parkplätzen gesperrt. In diesem Corona Jahr ist alles etwas anders, ich neige im Moment zu einer Höhlenmentalität;-)) Das war gestern ein interessanter Beitrag darüber im HR-Info Radio hier in Hessen!

Was willst Du denn hier?

Kommentare zu: Die Beide mögen sich wohl?

3 Kommentare letzter Kommentar von Andrea Mey (02.01.2021 22:40 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 29.12.2020 um 09:53 Uhr
Bei unseren Enkelkindern im Vogelsberg leben auch solche Katzen und Stofftiere in der Gemeinschaft, da gibt es keine Probleme! Die Probleme entstehen mit anderen Katzen außerhalb von ihrem Wohnbereich um das Revier;-))

Die Weihnachtspost ist sicher !

Kommentare zu: Frei nach Norbert Blüm

8 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (28.12.2020 10:59 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 28.12.2020 um 10:59 Uhr
Das war wohl ein Problem vor den Feiertagen, meine Frau erzählte mir auch von solch einen vollen Briefkasten!

Im nächsten Jahr wird das alles besser und schneller, die Hoffnung stirbt zuletzt, in diesem Sinne auf ein gutes neues Jahr 2021!

Unsere alte Krippe mit Maria und Josef ergänzt um weitere Figuren

Kommentare zu: Frohe Weihnachten 2020

5 Kommentare letzter Kommentar von H. Peter Herold (29.12.2020 05:10 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 27.12.2020 um 16:16 Uhr
Peter, Weihnachten ist wieder mal rum, es war in diesem Jahr vieles anders wie sonst. Alles war insgesamt für uns etwas ruhiger abgelaufen, auch das Leben zwischen den Jahren wird sich anders gestalten!

Wir hoffen auf ein gutes Jahresende und das die Menschen vernünftig werden und wir diese Corona Pandemie wieder in den Griff bekommen!

In diesem Sinne, bleibt Gesund und kommt gut ins neue Jahr!

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 28.12.2020 um 10:49 Uhr
Peter, wir haben uns zu den Feiertagen an die Regeln gehalten und waren nur im engsten Familienkreis am 1. Feiertag zusammen. Der Geburtstag meiner Frau am 3. Feiertag, war vom Telefon und Internet bestimmt, es geht auch mal so! Ich selber hatte mich in diesem Forum vor den Feiertagen, bewusst in vielen Dingen zurückgehalten.

Würden die Corona Regeln insgesamt besser eingehalten, hätten wir diese Probleme nicht so. Hoffen wir auf die Vernunft und den Verstand der Menschen, auch gerade was die Umwelt anbetrifft! Denn nur das ist ein Schlüssel für ein besseres Leben für uns Menschen in dieser Welt!!!

Eine Wacholderdrossel am Apfelbaum, ein toller Futterplatz am Waldrand ist das!

Kommentare zu: Eine kalte Frostnacht und der Sonnenschein am Vormittag

4 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (10.12.2020 17:40 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 01.12.2020 um 15:43 Uhr
Hallo Friedel, bei uns hatte es in etwa auch so die Temperatur unter minus 8,5°C, es war sehr frostig.

Da wir gestern Vollmond hatten, stelle ich immer wieder fest, dass es zu diesem Mondwechsel, sich auch vielfach die Wetterlage ändert! Im Moment liegen bei uns immer noch Schneereste, die schön feucht sind und gut in den Boden einziehen. Ich bin auch mal gespannt wie der Winter sich so weiter entwickelt, zumindest soll es Nachts noch kalt bleiben.

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 10.12.2020 um 17:40 Uhr
Wir hatten da am 04. Dezember nochmal etwas Schnee und Feuchtigkeit mit leichtem Frost, bei uns in Gladenbach. Der war aber auch schnell weggetaut, aber es gab immerhin etwas Feuchtigkeit (10 mm) für den Boden!

Danke, wir werden weiter das Wettergeschehen im Auge behalten, bis Weihnachten ist es nicht mehr lange hin!

Es wird kälter und hat etwas Schnee über Nacht gemacht und schon kommen sie wieder an die Futterplätze, diese Goldammern! Das bedeutet für mich bei der Fütterung, etwas Boden- und Streufutter ausbringen, wie jedes Jahr in der Futtersaison.

Kommentare zu: Die Goldammern sind wieder da, ein Lichtblick!

3 Kommentare letzter Kommentar von Wolfgang Heuser (10.12.2020 17:28 Uhr)

Wolfgang Heuser
Wolfgang Heuser schrieb am 10.12.2020 um 17:28 Uhr
Hallo Irmtraut, bei mir ist die Goldammer immer im Winterhalbjahr ein gern gesehener Gast am Futterplatz. Die gehen gerne in die Lebensbäume, an dessen Samen und gerne an das ausgestreute Bodenfutter an den Futterplätzen. Sie sind aber nicht immer da, speziell wenn es kälter wird, dann kann man sie öfters bei mir mal antreffen!

Danke zum Interesse an dem Thema und Kommentar!

Wolfgang Heuser

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wolfgang Heuser
8.551
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
In diesem Falle war nicht klar was es für Wildvögel waren, zu weit weg waren diese Stare, da kommt das Zoom der Kamera zum Einsatz!
Wintervogelzählung vom 08. bis 10. Januar 2021!
Eine Aktion welche schon so zu meinem Standard in unseren...
Was ist das denn im Kirschbaum für ein Vogel, zum Glück hatte ich die Kamera in der Nähe und konnte so einen Eisvogel erstmals so aufnehmen! Eigentlich hatte ich die Rabenvögel im Sinn, welche bei uns im Moment so rumfliegen und nach Futter suchen.
Was macht ein Eisvogel bei uns zuhause im Kirschbaum?

Kontakte des Users (40)

Carsten Kunz
Carsten Kunz
Lahnau
Ilse Toth
Ilse Toth
Heuchelheim
Tara Bornschein
Tara Bornschein
Reiskirchen
Stefan Ross
Stefan Ross
Allendorf (Lumda)
Georg Gigler
Georg Gigler
Lollar

Gruppen des Users (22)

Aus Haus und Garten
Bisher wusste ich nicht wohin damit. Denke mir es geht anderen auch so und die...
Ausflugstipps
Hier können interessante Ausflugstipps stehen
BI schütz die Lahnaue e.V.
Wir möchten die Lahnaue so erhalten wie sie jetzt ist, und sie nicht als...
Fahrzeuge, Straßenverkehr und Umwelt
Hier erhalten Sie Tipps und Informationen rund um die Themen Fahrzeuge,...
Fotofreunde Mittelhessen
Fotofreunde Mittelhessen ist der Marktplatz für alle die Fotografieren als...