Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

TAUSEND TODE, DIE ICH STERBE

TAUSEND TODE, DIE ICH STERBE
Theater

20:00 Uhr bis 21:30 Uhr
von 04.12 bis 05.12.2019

taT Studiobühne
Ostanlage 43
35390 Gießen

In „TAUSEND TODE, DIE ICH STERBE“ bringen Lisa Schettel und Team Schamerlebnisse auf die Bühne und zeigen einen bekannten Affekt in neuem Licht. Aufführungen finden am 04.12. und 05.12.2019 jeweils um 20:00 Uhr im taT des Stadttheater Gießen statt.

Weitere Informationen:
In TAUSEND TODE, DIE ICH STERBE bringen Lisa Schettel, Laura Eggert, Constantin von Thun und Nils Weishaupt Berichte eigener Schamereignisse auf die Bühne. Dabei geht es nicht um Skandale oder nackte Haut. Sie nehmen den Affekt und ihre eigenen Erlebnisse vielmehr zum Anlass, um zu untersuchen, wie wir unser moralisches Regelwerk gestalten und wie es uns gestaltet. Das Miteinander zwischen Performer*innen und Theaterpublikum im Speziellen und jenes zwischen der Einzelperson und der Gesellschaft im Allgemeinen. Gemeinsam holt das Team Scham bewusst auf die Bühne. In einer großen Recherche haben sie persönliche Schamerlebnisse geteilt, sich der eigenen Scham untereinander ausgesetzt, Interviews mit Freunden und Familie, mit Forschenden und Expert*innen geführt.  In ihrer Produktion bringen sie diese Erlebnisse und Berichte an die Rampe, um den bekannten Affekt in neuem Licht zu zeigen. Es geht dabei nicht um Skandale oder nackte Haut. Vielmehr erforscht das Team, wie wir durch Berichte über schamvolle Ereignisse erfahren können, wie unser soziales Zusammenleben gestaltet ist. Scham wird so zu einem lustvollen Suchen nach dem Sprechen über das, was uns die Röte in den Kopf, den Schweiß unter die Achseln treibt. Können wir Scham vom Bühnen- in den Publikumsraum übertragen? Und was passiert, wenn Scham in Fremdscham überschlägt? Was bleibt von einer Scham, wenn alle sich schämen? Im Idealfall: Die Einsicht, das Scham nicht trennen muss, sondern verbinden kann. Ein ATW-Master-Abschluss-Projekt von Lisa Schettel in Kooperation mit der Justus-Liebig-Universität im Rahmen der Hessischen Theaterakademie. Zusätzlich gefördert vom Kulturamt Gießen. Ein herzlicher Dank für die Kostümberatung gilt Kathi Sendfeld.

Zeige das Beste
Deiner Heimat.
Werde Teil der größten Bürgerreporter
Community für Hessen und triff Dich
mit anderen Heimatbegeisterten.
Schon dabei?
E-Mail-Adresse:
Passwort:

Neu dabei in der Region

Hochschulteam Gießen
Jessica Rupp
Tanja Rausch
Hospiz-Verein Gießen e.V.

Neue Gruppen in der Region

Boxverein Uppercut
Deutsch- Eritreische Gesellschaft (DEG)
Talente - Tauschring Giessen
Drei reichen!
Schönes Mallorca
BAUHAUS Info
Reif für die Insel
Valder-Wohnen - Azubi 2016 gesucht!

Neu dabei

Jürgen Denhard
Ulrike Stein
Marina Geier
Tanja Whiteside
Barbara Keden
Günter Happel
Klaus Weber
Daniela Schaum
Klaus Haas
Heiner Klose