Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Das 125 000. ADFC Mitglied kommt aus Gießen

von ADFC Gießenam 10.02.20101001 mal gelesen2 Kommentare
Das 125 000. Mitglied des ADFC stammt aus Gießen
Das 125 000. Mitglied des ADFC stammt aus Gießen
Gießen | Mit nun 125.000 Mitgliedern ist der ADFC die stärkste Fahrradorganisation in Europa. Das Jubiläumsmitglied Katrin Schlechtriemen kommt aus Gießen. Sie erhielt vom stellvertretenden ADFC-Bundesvorsitzenden Bertram Giebeler eine gut gefüllte Radtasche. „Unser stetiges Wachstum macht den ADFC unabhängig und schlagkräftig“, sagte Giebeler bei der Auszeichnung. Katrin Schlechtriemen unterstütz den ADFC mit ihrer Mitgliedschaft gerne, weil er sich für die Rechte der Radfahrer stark macht und für mehr Sicherheit auf den Straßen sorgt. "Vor allem aber denke ich, dass eine Abkehr vom Auto hin zum Rad die Zukunft ist", so Schlechtriemen.

Hartwig Leuer, der Vorsitzende des ADFC Gießen, lud das Neumitglied zu einem Abendessen bei einem der nächsten Treffen der Gießener Ortsgruppe ein.

Von der Tourenplanung über Techniktipps bis zur Verkehrspolitik reicht das Engagement der über 450 ADFC-Kreisverbände. Giebeler: „Heute arbeitet der ADFC als ‚Anwalt’ für mehr als 30 Millionen Radfahrer in Deutschland.“ Vom Bürgermeister bis zum Bundespräsidenten nehmen Gesprächspartner den Verband ernst. In den 30 Jahren seit ADFC-Gründung 1979 hat sich ein Imagewandel vollzogen. Im Vergleich zu Auto, Bus und Bahn gilt das Fahrrad als das Verkehrsmittel mit dem höchsten Spaßfaktor und einer positiven Kosten- und Umweltbilanz. Giebeler: „Fahrradfahren hat sich in all seinen Facetten inzwischen zu einem Megatrend ausgewachsen.“

Der ADFC ist in allen 16 Bundesländern und mehr als 450 Städten und Gemeinden vertreten. Die meisten Mitglieder kommen aus Nordrhein-Westfalen, gefolgt von Bayern und Baden-Württemberg. Die größten Zuwachsraten 2009 hatte Mecklenburg-Vorpommern.

Mehr über

Verkehr (170)Verein (475)Radverkehr (66)Fahrrad (191)ADFC (71)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Im September 2019 demonstrierten Radfahrergruppen, wie einfach sich der Lückenschluss an der Frankfurter Straße innerhalb weniger Stunden mit etwas Farbe realisieren lässt.
ADFC kritisiert Stillstand bei Radwegebau: Bürgermeister setzt Koalitionsvertrag nicht um
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) kritisiert die schleppende...
Foto einer früheren Fahrraddemo (2019 in Buseck)
Abgesagt: KIDICAL MASS am 21. März in gießen
Am 21.3. rollt die zweite Kinder-Fahrrad-Demo – genannt KIDICAL MASS...
Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Verkehrswendeaktion am 7.9.2019
Offener Brief an Stadt Gießen: Verkehrswende-Aktive fordern Umwandlung von Auto- und Fahrradstraßen während Coronazeit
Der Text des offenen Briefs: Wir (Aktive aus...
© Klima-Bündnis
STADTRADELN 2020: 2035Null mit offenem Team am Start
Auch in diesem Jahr nimmt die Stadt Gießen vom 16.05. bis 05.06....
REWE-Betriebsrat unterstützt Blau-Weiß Gießen
Ende des Jahres fand in den REWE-Märkten eine deutschlandweite...
Ausschnitt aus dem Ankündigungsplakat
Verkehrswende in und um Gießen: AStA und Verkehrswendeinitiativen rufen Vortragsreihe ins Leben
Das Thema Klimawandel ist in aller Munde. Einer der Hauptverursacher...

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.278
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 11.02.2010 um 10:31 Uhr
Gibt es denn auch ein Bild von dieser Dame? Das wäre großartig.
ADFC Gießen
477
ADFC Gießen aus Gießen schrieb am 11.02.2010 um 10:48 Uhr
Auf der Seite des ADFC Bundesverbandes gibt es ein Bild von Frau Schlechtriemen:
http://www1.adfc.de/Metanavigation/News/ADFC-hat-nun-125000-Mitglieder

Das Foto stammt jedoch von Herrn Schepp von der Gießener Allgemeine Zeitung, so dass es hier vermutlich nicht eingestellt werden darf.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) ADFC Gießen

von:  ADFC Gießen

offline
Interessensgebiet: Gießen
ADFC Gießen
477
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Im September 2019 demonstrierten Radfahrergruppen, wie einfach sich der Lückenschluss an der Frankfurter Straße innerhalb weniger Stunden mit etwas Farbe realisieren lässt.
ADFC kritisiert Stillstand bei Radwegebau: Bürgermeister setzt Koalitionsvertrag nicht um
Der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) kritisiert die schleppende...
Runter vom Gehweg: Radfahrer werden durch den Kreisverkehr in Allendorf auf der Fahrbahn geführt.
Sicher durch den Kreisverkehr
Seit fünf Jahren existiert der Kreisverkehr zwischen Kleinlinden und...

Weitere Beiträge aus der Region

Der (Markt-)Oberdorfer Pestfriedhof
Marktoberdorf (Landkreis Ostallgäu) ist heutzutage hauptsächlich...
Der Deutsche Mühlentag Pfingstmontag fiel aus .....
...... ich habe bereits am Samstag eine Mühle in Scharrel, die ich...
Buchtipp: Der Spion des Dogen – Stefan Maiwald
Inhalt: Sein Name ist Venier, Davide Venier. Venedig, 1570. Eine...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.