Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Greilich zur grünen Twitter-Beleidigung gegen Florian Rentsch: „Verbale Entgleisungen gehören zum Selbstverständnis der Grünen“ – „Zustimmung von Merz erschreckend“

Anlass der Empörung Greilichs ist folgender Bericht der Bild.
Anlass der Empörung Greilichs ist folgender Bericht der Bild.
Gießen | Empört reagierte der Vorsitzende der FDP-Fraktion im Hessischen Landtag und Gießener Abgeordnete, Wolfgang Greilich, auf die verbale Entgleisung des wirtschaftspolitischen Sprechers der hessischen Grünen, Kai Klose, auf Twitter und der sich daran anschließenden Zustimmung des Gießener SPD-Landtagsabgeordneten Gerhard Merz: „Wenn ein grüner Oppositionsabgeordneter den Hessischen Wirtschaftsminister Florian Rentsch (FDP) mit den Worten beleidigt, Rentsch sei „doch deutlich dämlicher, als ich bisher dachte", dann ist das zwar nicht nur ungehörig, sondern erfüllt auch den Straftatbestand der Formalbeleidigung. Trotzdem ist dies normalerweise keinen Kommentar wert, da es dem alltäglichen Stil der Grünen entspricht. Solche Entgleisungen gehören offensichtlich zum Selbstverständnis der grünen Partei, die ansonsten nicht müde wird, anderen moralische Vorhaltungen zu machen.

Bemerkenswert, weil erschreckend, ist es aber, wenn der Gießener SPD-Abgeordnete Gerhard Merz sich dieser grünen Entgleisung mit den Worten „Ich stimme grundsätzlich zu" anschließt. Von der SPD war man bislang beleidigende Äußerungen nicht gewohnt. Und gerade Herr Merz hat sich in der Vergangenheit selbst dadurch hervorgetan, dass er sich schnell als Opfer von Beleidigungen sah und darauf entsprechend empfindlich reagierte. So verständlich solche Reaktionen gewesen sein mögen, so unverständlich ist es, wenn Herr Merz sich jetzt selbst den schmutzigen Aktionen grüner Politiker ausdrücklich anschließt. Ich fordere ihn auf, sich bei Minister Rentsch zu entschuldigen und zu dem von ihm selbst oft geforderten sauberen Wahlkampf zurückzufinden.“

Mehr über

Wirtschaft (109)Verkehr (170)Umwelt (150)Twitter (15)Strafe (1)SPD (566)Schule (886)Natur (778)Kinder (852)Justiz (13)Grüne (285)Gießen (2592)Finanzen (46)FDP (451)Bildung (432)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Maurizio beherrscht das Schälen von Kartoffeln - ein Beweisfoto aus der heimischen Küche
Nicht für die Schule, für das Leben lernen wir…
Dieser Ausspruch einer Abiturientin sorgte im Internet für Aufsehen:...
Foto einer früheren Fahrraddemo (2019 in Buseck)
Abgesagt: KIDICAL MASS am 21. März in gießen
Am 21.3. rollt die zweite Kinder-Fahrrad-Demo – genannt KIDICAL MASS...
Tafelausgabe bis vorerst 6. April geschlossen
Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Corona-Infektion stellen die...
Patrick Walldorf Nordst. Olaf Dubs Latscho´s
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise
Die 67er Latscho´s helfen gemeinsam in der Krise und spenden an den...
Buseck und der Unternehmer - oder ' Die Katze ist aus dem Sack'
Auch die politische Wirklichkeit ist voller Überraschungen, die nicht...
Volle Säle bei den Verkehrswendeveranstaltungen (Foto vom 20.2.2020)
Wertvolle Impulse für eine Verkehrswende
Die ersten fünf Informationsabende der Vortragsreihe „Verkehrswende...
Covid-19 / Verschwörungstheorien /Macht etc.
Alle, die allzu leichtfertig an Verschwörungstheorien glauben, die...

Kommentare zum Beitrag

Bernd Zeun
11.620
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 23.07.2013 um 21:47 Uhr
Wenn man mit seinen Inhalten Schwierigkeiten hat, die 5%-Hürde zu überspringen, muss man es halt mit Pseudoskandalen versuchen. Das Witzige am "Scherz" des Herrn Rentsch ist ja, dass er offenbar die eigene Parteigeschichte nicht kennt. Er sollte mal unter "Umfallerpartei" googeln.
Redaktion GZ
12.222
Redaktion GZ aus Gießen schrieb am 24.07.2013 um 09:07 Uhr
Achtung: Weitere Beiträge unter diesem Thread werden gelöscht, sollte die Diskussion nicht mehr unseren Leitlinien entsprechen. Laut unserer Vorgabe und unserem Verhaltenskodex soll giessener-zeitung.de von Freundlichkeit, Hilfsbereitschaft, Offenheit und einem charmanten Umgang miteinander geprägt sein. Um diesen Anspruch einzulösen, ist jeder Nutzer gefordert, seine Veröffentlichungen (ob Beitrag oder Kommentar) auf diese Kriterien und die Wahrung des Verhaltenskodexes hin zu prüfen.

Entsteht auf Seiten der Betreiber das Gefühl, dass dies nicht mehr gegeben ist, schließen wir - nach Vorwarnung - zum Schutze der Nutzergemeinschaft das Forum an dieser Stelle. Wer durch sein Verhalten beständig das Schließen von Foren notwendig macht, der wird durch das Team von giessener-zeitung.de gesperrt werden.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Wahlkreisbüro Wolfgang Greilich

von:  Wahlkreisbüro Wolfgang Greilich

offline
Interessensgebiet: Gießen
Wahlkreisbüro Wolfgang Greilich
1.283
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der Landesparteitag am 8. Februar in Bad Soden am Taunus wirft seine Schatten voraus: Der Kreisvorstand Gießen will im neuen Landesvorstand und Präsidium wieder stark vertreten sein.
Kreisvorstand bereitet Landesparteitag vor: „Liberale nicht von Bildfläche verschwunden“ – „Landtagsfraktion schlagkräftige Stimme liberaler Politik“
Von einem spürbar neuen und vor allem harmonischen Selbstbewusstsein...
Sieht wirtschaftsfreundlichen Kurs als Grund für die Steuermehreinnahmen: FDP-Fraktionschef Wolfgang Greilich.
Greilich zu Steuermehreinnahmen: „Wirtschaftsboom stärkt ländlichen Raum“ – „Geldsegen Ergebnis liberaler Wachstumspolitik“
Als gutes Zeichen für die heimischen Unternehmen wertete der...

Weitere Beiträge aus der Region

PRO BAHN Mittelhessen ist in Sorge wegen der massiv zunehmenden Graffiti auf den Zügen von DB Regio Mitte
Frankfurt am Main ist seit Jahrzehnten neben Berlin ein Hotspot der...
BLUESDOCTOR: "Unsere Medizin ist rau und schmutzig!"
Songs From The Timbered House / BLUESDOCTOR Benefizkonzert zugunsten "Musik statt Straße" am 15. August in Kulturkirche St. Thomas Morus
##Benefizkonzert am 15.8.20 unter freien Himmel in St. Thomas...
Geduldiger XINDER
Windhund-Liebhaber werden von dem sieben monatigen Xinder begeistert...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.