Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Basketball am Ende! - Blamage für Gießen

von Michael Beltzam 29.12.20121169 mal gelesen2 Kommentare
Gießen | Es gibt keinen Grund zur Häme. Was sich bei den 46ers abgespielt hat, ist schon starker Tobak. Welche GmbH in Gießen hat sich derartige Verschleierung bis zum Antrag auf Insolvenz geleistet.

Ein Indiz für die heutge Lage waren die häufigen Wechsel in der Führung: Dazu kamen die andauernden Neuverprflichtungen.

Wunsch: sofortige Trennung der Stadt von dieser Lachnummer der bundesdeutschen Basketballszene.
Die ersten Ratten verlassen bereits das sinkende Schiff.
Die Frechheiten gegenüber der Oberbürgermeisterin seitens der "Verantwortlichen" sind zurückzuweisen.

Liebe Frau Oberbürgermeisterin, Gießens Aushängeschilder waren und sind nicht nur die UNI und die LTi 46er. Gießen hat mehr zu bieten:

Universität, Fachhochschule, Mathematikum, Liebigmuseum, eine in Europa einzigartige Basilika auf dem Schiffenberg, das Erbe von Prof Richter............

Mehr über

Stadt (103)Obebürgermeisterin (1)LTi 46ers (2)insolvenz (12)GmbH (2)Gießen (2429)Basketball (1399)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Das Pharmaserv-Team um Paige Bradley fährt am Sonntag als Tabellenführer zum Deutschen Meister.
Als Spitzenreiter beim Meister
„Wir fangen nicht an zu träumen“ Damen-Basketball-Bundesliga:...
Elvis Presley meets Musical
30 junge DarstellerInnen und eine 12-köpfige Live Band; viele Stunden...
Katie Yohn war im Liga-Spiel gegen Hannover am Samstag Topscorerin der Partie.
Sonntag: Pokalspiel in Hannover
„Wir müssen uns steigern“ Deutscher Basketball-Pokal,...
Hanna Reeh tritt mit dem Pharmaserv-Team am Mittwoch in eigener Halle an.
Heimauftakt im CEWL-Europapokal am Mittwoch
„Wir dürfen nicht schlafen!“ CEWL-Europapokal: BC Pharmaserv...
BiZ-Veranstaltung: „Schulabschlüsse nachholen“
• Infoveranstaltung am 19.10 ab 10 Uhr im BiZ...
Sind Sie fit für den Arbeitsmarkt der Zukunft?
• Filmreihe zum 20-jährigen Jubiläum der Beauftragten für...
Igor, Dina und Elizabeth im "Selfie-Rahmen" des Schwanenteich parkrun
Internationaler Besuch beim Schwanenteich parkrun
„Dawaj, dawaj – los, los - finish“ – ruft die Frau mit der Mütze und...

Kommentare zum Beitrag

Michael Guenter
1.186
Michael Guenter aus Lich schrieb am 29.12.2012 um 21:57 Uhr
genau so, Herr Beltz
Michael Beltz
7.373
Michael Beltz aus Gießen schrieb am 01.01.2013 um 09:46 Uhr
Wenn die ersten Sponsoren sich zurückziehen, dann zeigt das, dass sie ihren Namen/ ihre Firma nicht mit diesem Unternehmen in Verbindung sehen wollen.

Der Gießener Basketball, ehemals MTV 1846, ist am Ende - jedenfalls auf der Profiebene. Der MTV existiert auch weiterhin und dort wird Basketball gespielt. Ich hoffe nur, dass dieser Vorzeigeverein deutlich macht, mit den gut verdienenden Legionären nicht in einen Topf geschmissen wird.

Erst Frauenhandball TV Lützellinden, dann VfB 1900 und jetzt...haben wir den Salat.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Michael Beltz

von:  Michael Beltz

offline
Interessensgebiet: Gießen
Michael Beltz
7.373
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Russland im Visier der NATO
Das Ende der neoliberalen Ordnung Informations- und...
6.3.2019, 6 Uhr: Beginn des Warnstreiks in Gießen
Warnstreik am UKGM - DKP solidarisch
Mitglieder der DKP waren solidarisch dabei An die streikenden...

Weitere Beiträge aus der Region

SWG helfen jetzt auch via WhatsApp
Seit Anfang März gibt es einen weiteren Weg, mit den Stadtwerke...
Finja Schaake spielt auch in der nächsten Saison für das Pharmaserv-Team. Foto: Jürgen Laackman / PSL
Personalie für die Spielzeit 2019/20
Erste Verlängerung für nächste Saison Für viele Fans ist sie nicht...
Zu Gast in den Katakomben am 30. April: Ingi Fett - bekannt von den "Drei Stimmen"
Powered by Förderverein St. Thomas Morus: Ingi Fett, Orgelvesper und Open Stage bei der #kulturkirche19
Große Namen, Altbewahrtes und neue Formen prasentiert die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.