Bürgerreporter berichten aus: Gießen | Überall | Ort wählen...

Wanderurlaub im Oktober 2019 in und um Oberstdorf herum :-)

von Heike Bitzeram 28.11.20191569 mal gelesen13 Kommentare
Gießen | Bei herrlichem Wetter konnte ich jeden Tag in vollen Zügen geniessen, um die fantastische Gegend mit ihren eindrucksvollen Landschaften zu erkunden. Vom Fellhorn, über Nebelhorn, Breitachklamm, Sprungschanzenblick, Sturmannshöhle, vom Walmendingerhorn über Ochsenköpfe u.u.u. Jeder Tag ein besonderes Erlebnis.
Die ersten beiden Aufnahmen sind vom Aufstieg zum Fellhorn und die letzten vom Walmendingerhorn, Ochsenköpfe bisTalstation Ifen über Panoramaweg nach Mittelberg
Habe noch nicht alles geschafft, deshalb fahre ich bestimmt nochmal hin.

Viel Spaß mit der Fotostrecke :-)

1
1
1
3

Mehr über

Wandern (311)Urlaub (261)Freizeit (472)Berge (84)Allgäu (142)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Funkenfeuer in Buchenberg/Oberallgäu
Feurio! Funkensonntag, Hutzelfeuer, Burgbrennen, Hüttenbrennen...
Die Marktstände wurden wegen Corona "entzerrt"
Wochenmarkt vor idyllischer Kulisse - selbst zu Coronazeiten
Heute vormittag fand wieder der regelmäßige Wochenmarkt auf dem...
am Nebelhorn/Gipfelhang
Statt eines Osterurlaubs ...
ein paar Impressionen von einem solchen im Jahre 2013. Die Fotos...
Helgolands Wahrzeichen: Die lange Anna
Reise nach Helgoland
Meine Corona-Klausur bietet mir wieder Zeit zum Scannen alter Dias....
Familien-Party ohne Coronaproblem :-)!!!
Hier haben meine Suessen jeden Tag Famlienparty. Ich hoffe, daß wir...
Das Brodtener Steilufer (Ostsee) zwischen Travemünde und Niendorf/Timmendorfer Strand
Die Bilder von gescannten Dias stammen aus verschiedenen...
Das erfolgreiche Licher Team am Samstag
1 x Gold, 3 x Silber und 9 x Bronze bei Landesmeisterschaften
Am vergangenen Wochenende trat das Karate Dojo Lich mit 12 Startern...

Kommentare zum Beitrag

Kurt Wirth
3.004
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 28.11.2019 um 13:33 Uhr
So weit ich die Dinge identifizieren kann (ich hoffe, ich nehme Ihnen nichts vorweg, Frau Bitzer):

Bilder Nr.

1 auf dem Grat vom Fellhorn zum Söllereck
2 der Kessel zur Schlappoldalpe und zum Schlappoldsee, hinten auf dem Grat die Mittelstation der Fellhornbahn
4 Schwalbenwurzenzian
6,7 Breitachklamm
9,10 Sturmannshöhle
11,12,13,14,16 Nebelhorn "Tourist-Area", 11 Talstation Nebelhornbahn
17 Schneiteich/Wasserspeicher für die Schneekanonen bei der Seealpe am Nebelhorn
19 Faltenbachtobel
21 Erdinger Arena
22,24 Freibergsee
23,25 Skiflugschanze bzw. "Heini-Klopfer-Schanze"
30 im Schwarzwassertal, rechts der Hohe Ifen
33 Auenhütte, Talstation Ifenbahn
35 Mittelberg (Verwaltungszentrum der Gemeinde Mittelberg und das ist das gesamte Kleinwalsertal.)
Kurt Wirth
3.004
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 28.11.2019 um 18:58 Uhr
Das Bild Nr. 29 gibt mir Rätsel auf. Hier kann ich den Standpunkt und das Gesehene (außer im Hintergrund den Grünten) nicht einordnen.
Heike Bitzer
821
Heike Bitzer aus Gießen schrieb am 28.11.2019 um 20:05 Uhr
Wouhh, supercool beschrieben. Das Bild 29 davor ist der Blick zurück von Ochsenköpfen auf die Station Walmendingerhorn. Da war mir bewußt, warum die Ochsenköpfe nicht Kopf heißen. Da kam ein Kopf nach dem anderen :-)) Aber super. Wußte oft nicht, welchen Fuß ich zuerst nehmen sollte, um weiterzukommen. Ganz schöne Kraxelei aber mega beeindruckend.
Kurt Wirth
3.004
Kurt Wirth aus Gießen schrieb am 28.11.2019 um 21:40 Uhr
Auf dem Walmendinger Horn und den Ochsenköpfen war ich noch nicht, wohl aber auf dem Grünhorn (über Schwarzwassertal und Schwarzwasserhütte). Auf dem Bild hatte ich zwar die Bergstation Walmendinger Horn richtig vermutet, aber der See/Teich links unten im Tal hat mich irritiert. Vermutlich ist es auch ein relativ neuer Schneiteich für Schneekanonen.
Bernd Zeun
11.628
Bernd Zeun aus Gießen schrieb am 29.11.2019 um 21:14 Uhr
Sehr schöne Bilderserie und dankenswerterweise von Herrn Wirth die Bildtexte dazu geliefert.
Heike Bitzer
821
Heike Bitzer aus Gießen schrieb am 29.11.2019 um 21:30 Uhr
Das nenne ich mal geniale Zusammenarbeit ohne Absprache :-)
H. Peter Herold
28.930
H. Peter Herold aus Gießen schrieb am 05.12.2019 um 17:11 Uhr
Finde ich auch. Hatte mir beim Anschauen der Bilder einen erklärenden Text gewünscht. Danke Kurt.
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Heike Bitzer

Weitere Beiträge aus der Region

Saisonerföffnung TSV Klein-Linden Fußballerinnen mit neuen Trikots
Die Frauen Fußballerinnen des TSV Klein-Linden (1. Mannschaft in der...
Mathias Carl, Geschäftsführer der SWG-Tochter MIT.BUS (links) und Jörg Klein, Verkehrsplaner bei den SWG, beschäftigen sich intensiv mit dem Projekt NV-ProVi.
Nahverkehrsprojekt: Informationen in Echtzeit
Aktuell arbeiten die Stadtwerke Gießen und Brodtmann Consulting mit...
SUSI - menschenbezogen mit viel Energie
Susi kam mit ihrem Bruder Strolch und dem Dackelmischling Waldi in...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.