Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

CDU Fernwald kritisiert polemische Attacken der SPD

von Timo Röderam 19.03.2009705 mal gelesen1 Kommentar
Fernwald | Mit absolutem Unverständnis blickt die CDU Fernwald auf die fortgesetzten, unsachlichen Angriffe der SPD Fernwald auf Bürgermeister Matthias Klose. Denn mit Matthias Klose hat die Gemeinde Fernwald einen ausgewiesenen Fachmann als Bürgermeister, der in den vergangenen fünf Jahren die Gemeinde erfolgreich vorangebracht hat.
So wurde von Bürgermeister Klose unter vielem anderen die Sicherung der Trinkwasserversorgung für alle drei Ortsteilen erfolgreich angestoßen und umgesetzt, die Ausstattung der Feuerwehren forciert, die Finanzierung des Kunstrasenplatzes ausgearbeitet und umgesetzt, die Erweiterung von Gewerbe- und Baugebieten vorangetrieben, die Vereinsförderung gesichert und weiterentwickelt sowie die interkommunale Zusammenarbeit voran gebracht. Darüber hinaus hat er gemeinsam mit den Schulen und den Kindergärten ein umfangreiches Betreuungsangebot für unsere Kinder vom ersten Lebensjahr an entwickelt, welches nicht nur den Bau und die Erweiterung von Gebäuden, sondern auch die konzeptionelle Weiterentwicklung und die Einstellung von neuen Fachkräften umfasst. Im Gegensatz dazu hat man von dem SPD-Kandidaten
Mehr über...
noch keinen nennenswerten Sachvorschlag vernehmen können, welche inhaltlichen Änderungen in der Ausrichtung der Gemeindepolitik er vornehmen will. Auffällig ist lediglich die Häufung polemischer Äußerungen ohne konkreten Sinn und Inhalt. Das mag vielleicht daran liegen, dass er Fernwald bis zu seiner Kandidatur noch nicht richtig kannte und bis vor ein paar Tagen noch einen Umzug nach Fernwald selbst im Falle eines Wahlsieges ausschloss. Seit Jahren Ver.di-Funktionär und freigestellter Betriebsrat zu sein ist nicht genug, um eine Verwaltung zu leiten und als Bürgermeister in Fernwald Maßstäbe setzen zu können.
Die andauernden Unterstellungen und Attacken von Seiten der SPD auf den Bürgermeister zeigen, zu welchen Mitteln die SPD Fernwald im Wahlkampf zu greifen bereit ist. Die SPD hat damit den seitherigen Konsens verlassen welcher alle wichtigen Weichenstellungen für die Gemeinde einstimmig erfolgen lies. Diese Dinge wurden im Vorfeld stets ausführlich ausgearbeitet. Bürgermeister Klose hat seit seiner Wahl durch Transparenz und umfassende Information über Parteigrenzen hinweg immer für einen fairen Umgang miteinander
und zu einer klaren Meinungsbildung im Parlament beigetragen.
Durch die Wahl eines SPD Bürgermeisters würde die Gemeinde einen Linksruck vollziehen, Die SPD würde durch einen Wahlsieg auch im Gemeindevorstand eine strategische
Mehrheit haben. Deshalb ermuntern wir die Fernwalder Bürger, bei der Bürgermeisterwahl sich nicht nach bloßen Worten, sondern an den Taten bei ihrer Wahlentscheidung zu orientieren.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Gespräche, Frühlingsgrüße und selbstgebackene Quarkbällchen am Infostand
Pressemitteilung und Einladung von Markus Velten
Liebe Bürgerinnen und Bürger, ich habe mich sehr darüber gefreut,...
Markus Velten grillt für die Dorlarer Spaziergänger
Drei wunderbare Spaziergänge durch Lahnau
Die Einladung des Vereins Wählergemeinschaft geo zu den Spaziergängen...
Bericht vom Informationsabend mit Thorsten Warnecke (MdL) zum Thema: Instandsetzung von Straßen und Bürgersteigen – Kostenlawine für Anwohner und Bürger?
Am Dienstag, den 17.01.2017 fand im Dorfgemeinschaftshaus Waldgirmes...
www.markus-velten.de
Eigene Homepage für Bürgermeisterkandidat Markus Velten
Nun ist auch von behördlicher Seite alles geprüft. Der Wahlausschuss...
Bericht vom Streifzug durch Lahnau
Bei unserem Streifzug durch Lahnau stellte unser...
Brigitte Sauter-Hill (geo) gratuliert Markus Velten und seiner Ehefrau Petra zum guten Ergebnis bei der Bürgermeisterwahl in Lahnau
Dank von Markus Velten nach der Kandidatur zum Bürgermeister von Lahnau
Liebe Lahnauerinnen und Lahnauer, herzlichen Dank für Ihre...
Markus Velten - einer der zupackt - beim Grillspaziergang durch Dorlar
Nach dem Essen sollst du ruhn oder 1000 Schritte tun
Getreu diesem Motto lädt der Verein Wählergemeinschaft geo für den...

Kommentare zum Beitrag

Sabine Glinke
5.280
Sabine Glinke aus Wettenberg schrieb am 19.03.2009 um 09:52 Uhr
Hallo Herr Röder,
schön, dass Sie sich entschieden haben, sich als Bürgerreporter anzumelden und meine Einladung angenommen haben. Herzlich willkommen!
Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Timo Röder

von:  Timo Röder

offline
Interessensgebiet: Fernwald
Timo Röder
115
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Der neue Vorsitzender Timo Röder (links) und sein Vorgänger Adolf Wallbott (rechts) danken Dr. Holger Klatte vom vds aus Dortmund
Nach acht Jahren "Staffelübergabe" beim Verein Deutsche Sprache in Mittelhessen.
„Der Verein Deutsche Sprache e.V. (vds) ist keine Vereinigung älterer...
Die Fernwalder Christdemokraten vor ihrem Tagungshotel in Kleinlüder
Finanzielle Situation der Gemeinde und 40-jähriges Jubiläum zentrale Themen bei Klausur des CDU-Vorstandes Fernwald
Am vergangenen Wochenende gingen Mandatsträger und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.