Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

Stefan Bechthold einstimmig gewählt

Antia Schneider (Landrätin), Thorsten Schäfer-Gümbel (Fraktionsvorsitzender und Landesvorsitzender der hessischen SPD und stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD), Stefan und Tatjana Bechthold (Bürgermeister) und Gerhard Merz (Landtagsabegordneter)
Antia Schneider (Landrätin), Thorsten Schäfer-Gümbel (Fraktionsvorsitzender und Landesvorsitzender der hessischen SPD und stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD), Stefan und Tatjana Bechthold (Bürgermeister) und Gerhard Merz (Landtagsabegordneter)
Fernwald | 100 Prozent der Fernwalder Genossinnen und Genossen sprachen sich am Samstag, 17. Mai, im Rahmen der Jahreshauptversammlung mit großem Einvernehmen und Überzeugung für die Nominierung von Stefan Bechthold für die Bürgermeisterwahl aus. Die Wahl findet nächstes Jahr, voraussichtlich im Juni statt. Der SPD Ortsvereinsvorstand und die SPD Fraktion hatten die Bereitschaft von Stefan Bechthold erneut für eine zweite Amtszeit zu kandidieren bereits Anfang 2014 sehr begrüßt. Ortsvereinsvorsitzender Manfred Riedl und Fraktionsvorsitzender Gerd Espanion lobten die Arbeit der vergangenen viereinhalb Jahren und waren sich einig, dass Stefan Bechthold der richtige Bürgermeister zur richtigen Zeit für Fernwald ist und warben, wie eingetreten, für ein eindeutiges Votum. In seiner Rede reflektierte der Bürgermeister in eindrucksvoller Weise das Erreichte seit seinem Amtsantritt am 1. Januar 2010. Hier in Kurzform die wesentlichen Punkte:

Wohnen in Fernwald

· B-Planänderung und Vermarktung Baugebiet „Im Senser“ in Albach

· Aufstellung und Vermarktung „Auf der Jägersplatt III“ erster Abschnitt

· Programm zum Erhalt der Ortskerne

Mehr über...
SPD (565)Nominierung (1)Jahreshauptversammlung (217)Bürgermeisterwahl (201)
Wirtschaftliche Entwicklung
Vermarktung großer Teile der Gewerbegebiete

· Erste hessische Garagenmax GmbH

· Medizintechnikunternehmen

· Autoexpo

Zitat Geschäftsführer Autoexpo Herr Velte (Gießener Allgemeine 9. Mai 2014):

„Die Gemeinde Fernwald und insbesondere Bürgermeister Stefan Bechthold, haben die Chance erkannt und die Bereitstellung des Geländes zügig auf den Weg gebracht. Das hat uns schnell ein hohes Maß an Planungssicherheit gegeben“.

Infrastrukturelle Entwicklung

· Kreiselbau und Pendlerparkplatz „Am Ruhberg“

· Grundhafte Erneuerung der K 156 und Renaturierung Albachtal

· Oberflächenerneuerung Großen-Busecker Straße

· Straßenendausbau „Im Senser“, „Auf der Jägersplatt“ und „In der Brennhaar“

· Flächendeckender Ausbau schnellem Internet in ganz Fernwald

· Komplettsanierung der Fernwaldhalle und Rathaus





Kinderbetreuung

· Ausbau- und Erweiterung des Betreuungsangebotes in der Kita Annerod zur größten Kinderbetreuungseinrichtung im Landkreis Gießen (Ü3: 35 U3: 115 Plätze)

· Ausbau- und Erweiterung des Betreuungsangebots der Kita in Steinbach (Ü3: 25 , U3; 120 Plätze)

· Energetische Sanierung Kita Albach und Ausbau des Ganztagsangebot (U3: 6 Ü3: 60)

· Aufbau der Schülerbetreuung in Steinbach und in Annerod im Rahmen eines Kooperationsmodells zwischen der Gemeinde Fernwald, staatl. Schulamt und Landkreis Gießen.

Finanzen

· Haushaltskonsolidierung

· Keine Rettungsschirmgemeinde

· Schuldenabbau der EBF von 6,25 auf 1.9 Mio

Verwaltung (Kläranlage, Bauhof, Kita´s, Verwaltung)

· Modernes Dienstleistungs- und Kommunikationszentrum

· Interne Kommunikationsstruktur aufgebaut

· Neue Aufgabenzuschnitte in der Verwaltung geschaffen

· 3,5 Stellen im Bereich der Verwaltung eingespart

Neues Marketingkonzept für die Gemeinde aufgebaut:

· Neuer Internetauftritt,

· Neues Logo und Imagebroschüre

· Tag der offenen Tür in der Verwaltung



Weitere Maßnahmen

Neue Bestattungsform „Rasenurnengräber“, Erwerb Kleintierzoo, Stiftung Dr. Ruth Freund, Erneuerung der Verbindungstreppe „An der Weh“, Instandsetzung und Erneuerung des Areals „Am Plattenborn“ in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein, Solarpark auf dem Erdlager

Auszeichnungen:

· Partner der Bioenergieregion Mittelhessen

· SparEuro bezüglich Gemeinschaftskasse

· Landesauszeichnung für soziales Bürgerengagement „Tour der Hoffnung“



Ausblick zweite Amtsperiode

· Haushaltskonsolidierung weiter verfolgen

· Umsetzung Masterplan

· Weiterentwicklung der Verwaltung

· Ausbau der Interkommunlen Zusammenarbeit.

· Ausbau eines Windparks „Am Höhlerberg“



Nach der Rede von Stefan Bechthold kam Gerhard Merz (Landtagsabgeordneteer), Thorsten Schäfer-Gümbel (Fraktionsvorsitzender und Landesvorsitzender der hessischen SPD und stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD), Anita Schneider (Landrätin) und Willi Marx (Landrat a.D.) zu Worte. Die hohen Gäste lobten die sehr erfolgreiche Zwischenbilanz von Bürgermeister Bechthold und werden seine erneute Kandidatur ausdrücklich unterstützen.

Alle Genossinnen und Genossen waren sich einig: „Gemeinsam schaffen wir das wieder!“

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Mehr Wohngeld - mehr Gerechtigkeit
„Wohnen darf kein Luxus sein. Mit dem Wohngeld unterstützen wir...
Dagmar Schmidt, MdB und ihre Gäste am Limes in Pohlheim
Urlaub in der Heimat 2019
„Ich wohne dort, wo andere Urlaub machen.“. Mit diesen Worten stellt...
Ablehnung durch Hungener
Gestern erhielt ich einen Brief von der Stadt Hungen mit folgenden...
Gruppenbild: Anhörung bei der SPD Hessen im Landtag in Wiesbaden
Straßenbeiträge -> Rentner und junge Familien sollen mit existenzgefährdend hohen 5-stelligen Straßenbeiträgen den Haushalt der Kommune 'retten', obwohl das Land das Geld für die Straßen hat!
Straßenbeiträge -> CDU/GRÜNE Hessen betreiben eine Politik GEGEN die...
Landratswahlen im Nachbarkreis Marburg - Biedenkopf
Gefiederte Wähler auf dem Weg in die Wahlkabine ? Sie haben die Wahl...
André Bergel von der Firma SUEZ und SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt sammeln Haushaltsmüll ein
Volle Konzentration
„Schon als Kind wollte ich hinten auf dem Müllwagen mitfahren.“,...
„Das beste Gesetz nützt nichts ohne Kontrolle“
SPD-Bundestagsabgeordnete Dagmar Schmidt begleitet Beamtinnen und...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) aus Stadt und Land

von:  aus Stadt und Land

offline
Interessensgebiet: Gießen
26.832
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
TIG-Geschäftsführerin Antje Bienert, Bürgermeister Peter Neidel und Landrätin Anita Schneider (v.l.n.r.)  bewerben mit dem 6. Gießener Existenzgründertag auch Gießen als dynamische Gründerregion mit vielfältigen Unterstützungsangeboten.
6. Gießener Existenzgründertag „TIG Start-Up“: Beratung, Information und Austausch zum Start in die Selbständigkeit
In der Region Gießen gibt es ein großes Unterstützungsangebot für...
Bei der JHV.
Breitensportler in Biebertal mit erfolgreichem Jahresrückblick
Am vergangenen Freitag Abend fand im neuen Anbau des BSV die...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.