Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

Fernwalder spielten beim Chef der Egerländer Musikanten

Fernwald | Einmal mit Ernst Hutter, dem Chef der Original Egerländer Musikanten, zu spielen. Dieser Wunsch vieler Blasmusiker ging jetzt für vier Fernwald Musikanten in Erfüllung. Zu einem Workshop „Blasmusik im Egerländer Sound“ weilten sie am vergangenen Wochenende in der Musikakademie des Deutschen Turnerbundes in Bad Gandersheim. Dozent war dabei Ernst Hutter, ehemaliger Musiker unter Ernst Mosch und seit vielen Jahren Leiter dieses weltberühmten Blasorchesters.

Von den Fernwald Musikanten reisten die Tenoristen Joachim Döring, Dieter Hahn und Gerhard Stoll sowie Posaunist Markus Ranze zum Workshop nach Niedersachsen. Mehr als 50 Musiker aus ganz Deutschland erwarteten hier ein besonderes Musik-Wochenende.

Mit viel Einfühlungsvermögen brachte Ernst Hutter den Teilnehmern die Welt der Egerländer Blasmusik nahe. Besonderen Wert legte er dabei auf den unverwechselbaren Sound, mit dem einst Ernst Mosch sein Orchester prägte. Neu für die Musiker war dabei, dass sie der Orchesterleiter sogar ganze Stücke vorsingen lies, um so noch stärker den Charakter der Partitur zu verinnerlichen.

Einstudiert wurden sowohl Werke des Altmeisters Mosch wie die „Buntspecht-Polka“ als auch neue Titel aus der Feder von Ernst Hutter wie „Mein schönes Egerland“. Neben der umfangreichen Praxis gab es abends auch eine Aussprache zu aktuellen Themen aus dem Blasmusikbereich. Hierbei gefiel Ernst Hutter besonders durch seine menschliche Art.

Nach einem gemeinsamen Abschlusskonzert des Workshop-Orchesters kehrten die Musiker begeistert und mit unvergesslichen Eindrücken am Sonntag zurück.


Foto:

Die Fernwald Musikanten Dieter Hahn, Gerhard Stoll, Markus Ranze und Joachim Döring (von links) mit Ernst Hutter (zweiter von rechts).

Mehr über

Egerländer Musikanten (1)Blasmusik (30)
Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Fernwald Musikanten am 3. Juli auf dem Schiffenberg
Vormittags Schiffenberg-Konzert der Fernwald Musikanten
- Am Sonntag 3. Juli ab 11.30 Uhr Böhmische Blasmusik und...
Musikalischer Dämmerschoppen in Steinbach
5. Musikalischer Dämmerschoppen in Steinbach
- Böhmische Blasmusik bei freiem Eintritt -...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Horst Hahn

von:  Horst Hahn

offline
Interessensgebiet: Fernwald
Horst Hahn
82
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Musikalischer Dämmerschoppen in Steinbach
5. Musikalischer Dämmerschoppen in Steinbach
- Böhmische Blasmusik bei freiem Eintritt -...
Fernwald Musikanten am 3. Juli auf dem Schiffenberg
Vormittags Schiffenberg-Konzert der Fernwald Musikanten
- Am Sonntag 3. Juli ab 11.30 Uhr Böhmische Blasmusik und...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.