Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

Nach acht Jahren "Staffelübergabe" beim Verein Deutsche Sprache in Mittelhessen.

von Timo Röderam 05.04.20121568 mal gelesenkein Kommentar
Der neue Vorsitzender Timo Röder (links) und sein Vorgänger Adolf Wallbott (rechts) danken Dr. Holger Klatte vom vds aus Dortmund
Der neue Vorsitzender Timo Röder (links) und sein Vorgänger Adolf Wallbott (rechts) danken Dr. Holger Klatte vom vds aus Dortmund
Fernwald | „Der Verein Deutsche Sprache e.V. (vds) ist keine Vereinigung älterer Damen und Herren, sondern eine aktive Bürgerbewegung, die auf eine Erfolgsbilanz in der Vorstandsarbeit und Mitgliederzuwachs in Deutschland und in der ganzen Welt hinweisen kann. Zur positiven Entwicklung gehört auch der Generationenwechsel an der Spitze des Regionalverbandes Mittelhessen.“, so fasste der seitherige Regionalvorsitzende Adolf Wallbott (Fernwald) das Hauptergebnis der Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen zusammen. Am vergangenen Donnerstag trafen sich die Mitglieder des Vereins im Restaurant „Alt Gießen“ um turnusgemäß einen neuen Vorstands zu wählen. Neuer Vorsitzender wurde Timo Röder (Fernwald) der Adolf Wallbott nach acht Jahren an der Spitze des Regionalverbands ablöste. Als stellvertretender Vorsitzender wurde Nicolas C. Krause (Grünberg) im Amt bestätigt, genauso wie die seitherigen Beisitzer Karin Fassl (Buseck), Ernst Lorch (Gladenbach) und Hermann Schubart (Marburg). Neu in den Vorstand gewählt wurde Steffen Hanak (Hüttenberg). Adolf Wallbott wird dem Vorstand weiterhin als Pressereferent angehören.
Geleitet wurde die Veranstaltung vom Geschäftsführer des Vereins Deutsche Sprache, Dr. Holger Klatte (Dortmund). Er führte nicht nur die Vorstandswahlen durch sondern schilderte eindrucksvoll in seinem Eingangsreferat die Ziele und Erfolge des Vereins ein, der nach Angaben des Geschäftsführers einen regen Mitgliederzuwachs verzeichnet. Neben den Arbeitsgebiet „Denglish“ beschäftigt sich der vds in den in den Bereichen „Deutsch als Wissenschaftssprache“, „Deutsch im Ausland“ und der Entwicklung der deutschen Sprache in Kultur und Medien. Dr. Klatte ging in seinem Bericht auf zahlreiche Projekte zur die Pflege einer sprachlichen Norm und die Frage der internationalen Stellung der deutschen Sprache ein. Die Bereicherung der deutschen Sprache durch die Einführung neuer Wörter, wie Prallkissen für Airbag oder Klapprechner für Laptop gehöre ebenso zu den Leistungen des Vereins, wie die Unterstützung der Schulen beim Sprachunterricht und die Förderung des Singens deutschsprachiger Lieder bei Kindern und Jugendlichen.
2
Der neugewählte Regionalvorsitzende Timo Röder bedankte sich bei seinem Vorgänger für die vorbildliche Arbeit in der Vergangenheit und kündigte an, die bisherigen Projekte wie die Veranstaltungen am Tag der deutschen Sprache und auch in Zukunft fortzuführen. Dort soll auch wieder eine Firma ausgezeichnet werden, die in ihrer Werbung pfleglich mit der deutschen Sprache umgeht.
Im Laufe des Jahres ist zusätzlich die Veranstaltungsreihe „Deutsch am Dienstag“ geplant. Jeden ersten Dienstag im Monat soll dazu abwechselnd in Gießen und Marburg ein öffentlicher Diskussionsabend zum Thema „Deutsche Sprache“ stattfinden. Zum Auftakt lädt der Verein Deutsche Sprache zum Thema „Deutsch als Sprache in der Europäischen Union“ am 1. Mai nach Marburg ein. (Weitere Informationen unter www.Deutsch-am-Dienstag.de)
Im Anschluss diskutierten die Mitglieder noch rege über die aktuellen Entwicklungen der Deutschen Sprache. Dabei spielten die Deutschkenntnisse der Kinder und der Deutschunterricht in der Schule eine besondere Rolle. Vor allem wurde mit Bedauern festgestellt, das oftmals Sprachdefizite bereits im frühschulischen Bereich auftreten, und erst viel zu spät versucht würde, diese auszubessern. Noch in den Hochschulen zeigt sich heute diese Versäumnis, so Erfahrungen aus der Diskussionsrunde. Der neue Vorsitzende Timo Röder verabschiedete und bedankte sich abschließend bei den Anwesenden für die anregende Diskussion.

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Neuer Vorstand bei NETZ e.V. Bangladesch
Die Mitglieder des Wetzlarer Vereins NETZ Bangladesch wählten auf...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Timo Röder

von:  Timo Röder

offline
Interessensgebiet: Fernwald
Timo Röder
115
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
Die Fernwalder Christdemokraten vor ihrem Tagungshotel in Kleinlüder
Finanzielle Situation der Gemeinde und 40-jähriges Jubiläum zentrale Themen bei Klausur des CDU-Vorstandes Fernwald
Am vergangenen Wochenende gingen Mandatsträger und...
Goethe mischt sich ein
Auch dieses Jahr organisiert der Verein Deutsche Sprache (vds) im...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.