Bürgerreporter berichten aus: Fernwald | Überall | Ort wählen...

FSV Fernwald beeindruckt Gegner und Publikum beim Hallenturnier in Niederwalgern

Der FSV Fernwald, hier mit Vertretern des Turniers und der Sponsoren, gewann den "Cup" in Niederwalgern. (Foto: Stefan Weisbrod)
Der FSV Fernwald, hier mit Vertretern des Turniers und der Sponsoren, gewann den "Cup" in Niederwalgern. (Foto: Stefan Weisbrod)
Fernwald | Hessenligist FSV Fernwald hat sich den Sieg beim „Bitburger-Intersport-Begro-Cups“ in Niederwalgern bei Marburg, einem der größten Hallenfußballturniere der Region, gesichert. Mit 5:3 schlug er im Finale die eine Klasse tiefer spielenden Sportfreunde Blau-Gelb Marburg.
Ein „begeisterndes Endspiel, ein echtes Finale“, wie es Horst Prenzer, Trainer vom in der Endrunde ausgeschiedenen Titelverteidiger FSG Südkreis formulierte, wurde den Zuschauern in der Niederwalgerner Großsporthalle
am Sonntagabend geboten. Dreimal konnte der überragende Marburger Niklas Jung die Führungen der Truppe von Coach Nico Semlitsch ausgleichen. Nach dem erneuten Rückstand sechs Minuten vor Schluss der über zweimal zehn Minuten gespielten Begegnung warfen die Universitätsstädter alles nach vorne, erspielten sich selbst in Unterzahl gute Torgelegenheiten, kamen jedoch zu keinem weiteren Treffer mehr. Für die endgültige Entscheidung und den Endstand sorgte Burim Gashi erst etwa 20 Sekunden vor Ende. „Fernwald ist der verdiente Sieger eines beeindruckenden Endspiels“, meinte Turnierleiter Kurt Heuser von der SG Niederwalgern/Wenkbach.
Der FSV holte im Turnierverlauf neun Siege und ein Remis. Der zweite Vertreter aus dem Kreis Gießen, Eintracht Lollar, scheiterte in der Zwischenrunde.

Mehr über

Stöbern Sie in den Stichworten (Hilfe), um verwandte und ähnliche Beiträge zu entdecken:

Dies könnte Sie zum Thema auch interessieren

Stephanie Orlik von den SWG (rechts) überreicht Rubar Koc (mit Ball und Tickets) die Eintrittskarten für das Bundesligaspiel von Eintracht Frankfurt gegen Bayern München. Mutter und beide Schwestern freuen sich mit dem Nachwuchskicker.
Gucken bei den „Großen“ – SWG belohnen talentierten Fußballnachwuchs
Live dabei und die Bundesliga hautnah verfolgen – das heißt es bald...
15 Jahre lang verboten: Frauenfußball in der BRD.
1955 verbot der DFB Frauenfußball generell. Die überzeugende...
Schwarz-Rot-Gold - Auffallen während der EM
Der erste Anpfiff ist längst erfolgt und Deutschland konnte bereits...
Blau-Weiß feiert traditionelles Integrationsfest am 09. Juli 2016 ab 10.00 Uhr auf dem Sportplatz Ringallee 42a in Gießen.
Altherrenfußballer mit kulinarischem Ausflug
AH-Ausflug am Sonntag nach Wetterfeld zum AH-Mitglied Wolfgang...
Das Veranstaltungsplakat zum dritten Gießener 24-Stunden-Schwimmen, veranstaltet von der DLRG-Kreisgruppe Gießen
DLRG Gießen lädt am 15./16. Oktober wieder Alle zum Mitschwimmen ein
Drittes Gießener 24-Stunden-Schwimmen im Westbad – Auch 2016...
Die F-Jugend des JFV Mittelhessen
2. REWE-Markt-Kohl-Hallencup
Am Sonntag, 20.11.2016 fand der erste von vier Turniertagen des JFV...

Kommentare zum Beitrag

Leider gibt es noch keine Kommentare zu diesem Artikel.
Schreiben Sie doch den ersten!

Hallo Lieber Leser
freut mich, dass Sie meinen Artikel lesen. Sind Sie schon Bürgerreporter der Gießener Zeitung?
Auf www.giessener-zeitung.de kann jeder aus seinem Ort berichten. Lokaler geht's nicht!

Mitmachen ist ganz einfach und alles ist kostenlos: Gleich registrieren und los geht's!

Herzlichst, Ihr(e) Stefan Weisbrod

von:  Stefan Weisbrod

offline
Interessensgebiet: Gießen
Stefan Weisbrod
1.432
Nachricht senden
Aktuellste Beiträge des Autors:
46ers zittern sich zum ersten Playoff-Sieg
Die Gießen 46ers sind erfolgreich in die Pro-A-Playoffs gestartet: Am...
Das Team ist neu, aber die Fans bleiben treu: Am Samstag werden sie die 46ers lautstark gegen Leverkusen unterstützen. © Stefan Weisbrod
46ers starten am Samstag in ihre erste Zweitliga-Saison
47 Jahre lang war der Gießener Basketball erstklassig. Seit Gründung...

Dieser Beitrag als Banner

Um diesen Beitrag als Banner auf deine eigene Homepage einzubinden, kopiere einfach folgenden Link und füge diesen Code in deiner Homepage ein.
Link:
Übrigens: unter "Meine Seite" findest du auch einen Banner zum Einbinden der letzten Beiträge, die du selbst verfasst hast.